1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Einbrecher flüchtete

Medieninformation: 189/2017
Verantwortlich: Anett Münster
Stand: 30.03.2017, 13:30 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Textilien im Backofen

Plauen – (am) Im Asylbewerberheim auf der Kasernenstraße wurden am Donnerstag, zwischen 0:30 Uhr und 2:30 Uhr, Textilien in einem Backofen erhitzt, so dass es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Der vor Ort befindliche Wachschutz konnte einen Brand verhindern. Verletzt wurde niemand. Sachschaden entstand nicht. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Einbrecher flüchtete

Plauen – (am) In der Nacht zum Donnerstag, gegen 23:30 Uhr versuchte ein Unbekannter am Altmarkt in ein Geschäft einzudringen. Da der Einbrecher gestört wurde, flüchtete er in Richtung Malzhaus. Ein eingesetzter Fährtenhund konnte leider keine weiterführende Spur ausmachen.
Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:
• etwa 185 Zentimeter groß
• schlanke Gestalt
• kurzes Haar
• dunkler Teint
• dunkel gekleidet.
Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Firmenschild entwendet

Plauen – (am) In der Nacht zum Mittwoch rissen Unbekannte das Firmenschild von der Hausfassade einer Praxis an der Forststraße ab. Hierbei wurde die Halterung beschädigt. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.
 
Kellereinbruch

Plauen – (am) Auf der Schenkendorfstraße gelangten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses. Dort brachen sie mehrere Kellertüren auf. Es wurden u. a. zwei Akku-Schrauber, eine Bohrmaschine „Bosch“ sowie eine Handkreissäge „Black & Decker“ im Wert von ca. 500 Euro entwendet. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 500 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Einbruch in Bildungseinrichtung

Bad Elster – (am) In der Nacht zum Mittwoch drangen Unbekannte in eine Bildungseinrichtung an der Alten Reuther Straße ein. Sie hebelten mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume. Gestohlen wurden Bargeld und technische Geräte. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf über 3.000 Euro. Es entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/140.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Plauen, OT Straßberg – (am) Auf einem Parkplatz gegenüber der Hauptstraße 23 beschädigte am Mittwoch, zwischen 7 Uhr und 14:30 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrzeugführer die Fahrerseite eines abgestellten Skoda Octavia. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen unter Telefon 03741/ 140.

Geschwindigkeitskontrollen

Oelsnitz – (am) Auf der Voigtsberger Straße in Richtung Tirpersdorf wurden am Mittwoch, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der fünfstündigen Kontrollzeit durchliefen 511 Fahrzeuge die Messstelle. Bei erlaubten 50 km/h waren 53 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein VW Transporter, welcher mit 87 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss nun 160 Euro zahlen, erhält zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Dieb nutzt Hilfe aus

Falkenstein – (am) Am Mittwoch, gegen 13 Uhr bat im Lutherhaus ein Mann um eine Spende und etwas zu Essen. Der Pfarrer kam dem nach und anschließend verschwand der Unbekannte wieder - allerdings, wie sich unmittelbar darauf herausstellte, mit einem Fahrrad aus dem Lutherhaus. Dieses hatte er kurzerhand „mitgenommen“. Der Fahrraddieb konnte aber letztlich am Bahnhof durch den Kirchendiener eingeholt werden, rannte weg und ließ das Fahrrad zurück.

Beim Ausweichen parkendes Auto gerammt

Reichenbach – (am) Zu einem Unfall mit ca. 8.000 Euro Sachschaden kam es am Mittwoch, gegen 15:30 Uhr. Eine 34-jährige befuhr mit ihrem Peugeot die Fritz-Ebert-Straße in Richtung Stadtmitte und wollte in Höhe Hausgrundstück 17 dem Gegenverkehr ausweichen. Dabei stieß sie gegen einen geparkten Suzuki, der dadurch angehoben und auf den Gehweg geschoben  wurde.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Kupferrohre entwendet

Lichtenstein – (am) Aus einem Gartengrundstück an der Waldenburger Straße wurde die Kupferdachrinne, bestehend aus Fallrohr und Dachrinne, in einer Länge von insgesamt 13 Meter gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 350 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen dem 8. März und Mittwoch.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Unfall auf Kreuzung

St. Egidien – (am) Ein 52-jähriger Volvo-Fahrer war am Mittwochabend auf der Lungwitzer Straße unterwegs und stieß an der Kreuzung zur Lichtensteiner Straße mit einem Ford zusammen. Der 52-Jährige hatte angezeigt rechts abzubiegen, fuhr dann aber doch geradeaus weiter. Währenddessen war jedoch die hinter ihm befindliche Ford-Fahrerin (44) neben ihm und es kam zum Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

Betrunken gefahren

Limbach-Oberfrohna – (am) Am Mittwochnachmittag wurde ein Opel-Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der 47-Jährige einen Atemalkoholwert von 1,4 Promille hat. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.