1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Schüler sprühte mit Reizgas

Medieninformation: 172/2017
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 31.03.2017

Landkreis Mittelsachsen

 
Revierbereich Rochlitz

Burgstädt – Schüler sprühte mit Reizgas

(931) In einer Bildungseinrichtung in der Köbkestraße sprühte heute Vormittag, gegen 11 Uhr, ein 16-jähriger Schüler mit Reizgas. Dabei wurden vier gleichaltrige Mitschülerinnen verletzt. Zwei der Mädchen wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, die beiden anderen vor Ort behandelt. Bei dem Jungen fanden, von der Schulleitung, alarmierte Polizisten zudem ein Einhandmesser. Dieses wurde ebenso sichergestellt, wie die Sprayflasche. Gegen den Jugendlichen wurden Anzeigen wegen des Verdachtes der gefährlichen Körperverletzung sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt. Kurzzeitig mussten 57 Schüler sowie zehn Lehrer evakuiert werden. Die Polizeidirektion Chemnitz war mit 15 Einsatzkräften vor Ort. (Wo)

Rochlitz – Polizei sucht nach Unfallflucht Zeugen

(932) Ein 66-Jähriger stellte am Donnerstag (30. März 2017), gegen 9.15 Uhr, seinen Ford Grand C-Max auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in der Geithainer Straße ab. Als er gegen 10.30 Uhr zurückkam, wies sein Fahrzeug am hinteren Stoßfänger und der rechten Rückleuchte Beschädigungen auf. Vermutlich ist ein bisher unbekanntes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen den Ford gefahren und hat sich danach unerlaubt vom Unfallort entfernt. Der Schaden am C-Max wird auf rund 500 Euro geschätzt. Die Polizei in Rochlitz sucht Zeugen, die den Unfall bemerkt haben und Angaben zu dem Verursacherfahrzeug und dessen Fahrzeugführer/in machen können. Hinweise werden unter
Telefon 03737 789-0 entgegen genommen. (Wo)

Rochlitz – Entgegenkommende kollidierten

(933) Mit einem Lkw Mercedes befuhr ein 34-jähriger Mann am Freitag, gegen 9.15 Uhr, den Schulberg aus Richtung Topfmarkt kommend. Nach der Zufahrt zu einer Schule kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw Mazda (Fahrer: 52). Beim Unfall ist der 52-Jährige zumindest leicht verletzt und anschließend in einem Krankenhaus medizinisch versorgt worden. An den Fahrzeugen entstand mit rund 8 000 Euro Sachschaden. (SR)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Marienberg

Wolkenstein/OT Warmbad – Parkenden VW beschädigt/Zeugengesuch

(935) Am Kurpark stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug am Mittwoch, zwischen 12 Uhr und 14 Uhr, auf dem Parkdeck der Silbertherme vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen abgestellten, schwarzen VW Golf. Anschließend entfernte sich die/der unbekannte Unfallverursacher/-in unerlaubt vom Unfallort. Am VW entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.
Die Polizei in Marienberg bittet unter Telefon 03735 606-0 um Zeugenhinweise und fragt: Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem Unfallgeschehen in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Angaben zur/zum unbekannten Unfallverursacher/-in machen? Wer hat möglicherweise im angegebenen Zeitraum ein beschädigtes Fahrzeug wegfahren sehen? (SR) 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020