1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Reinsdorf, OT Friedrichsgrün: Tragischer Arbeitsunfall

Medieninformation: 194/2017
Verantwortlich: Alexander Koj
Stand: 01.04.2017, 13:00 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Tragischer Arbeitsunfall

Reinsdorf, OT Friedrichsgrün – (ak) Bei einem tragischen Arbeitsunfall kam am Freitagmittag ein 66-jähriger Mann ums Leben. Dieser und ein weiterer Mitarbeiter (54) standen auf einer Hebebühne. Sie führten in einer Montagehalle an der Gewerbestaße Wartungsarbeiten durch. Ein Mitarbeiter (21) der Firma stieß mit einem Kran gegen die Bühne. Diese kippte und beide Arbeiter fielen aus mehreren Metern Höhe auf den Boden. Der 54-Jährige kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Mitarbeiter der Gewerbeaufsicht war vor Ort.      

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Balkonbrand – eine 83-jährige Frau verletzt

Plauen, OT Neundorf – (ak) Auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Lützowstraße brach Freitagnacht ein Brand aus. Die 83-jährige Mieterin der Wohnung in der zweiten Etage bemerkte kurz nach 23 Uhr die Flammen. Durch das Feuer wurden zwei Fenster und die Hauswand beschädigt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Die Frau kam mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise, Telefon: 0375/ 428 44 80.

Einbruch in Firma – 3.000 Euro Gesamtschaden

Schöneck– (ak) In der Nacht zum Freitag brachen Unbekannte in eine Firma an der Oelsnitzer Straße ein. Hier brachen sie mehrere Kassen auf und entwendeten das Geld. Es entstand ein Gesamtschaden von 3.000 Euro.

Randalieren auf dem Fußballplatz

Adorf– (ak) In der Nacht zum Samstag randalierten Unbekannte auf dem Fußballplatz an der Elsterstraße. Sie warfen eine Bank um, beschädigten eine Werbetafel und entwendeten anschließend die Eckfahnen. Der Schaden wird auf 400 Euro geschätzt. Hinweise unter Telefon 03741/140.

Golffahrer stieß gegen Baum

Triebel, OT Posseck – (ak) Am Freitagabend wurde ein 24-jähriger Pkw-Fahrer schwer verletzt. Er befuhr mit seinem Golf die Tiefenbrunner Straße (S 309) und wollte  auf die S 307 in Richtung Posseck abbiegen. Aufgrund seiner überhöhten Geschwindigkeit fuhr der Mann gerade aus auf einen Hang und stieß hier gegen einen Baum. Am Golf entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beträgt 10.000 Euro.

Aufgefahren – ein Verletzter und 8.500 Euro Schaden

Plauen, OT Bärenstein– (ak) Die Fahrerin (35) eines Volvo befuhr am Freitagnachmittag die Neundorfer Straße stadtauswärts. Kurz nach der Hammerstraße fuhr sie auf den stehenden Ford eines 50-Jährigen und schob diesen gegen einen Opel (Fahrerin 77). Durch den Aufprall wurde der Fahrer des Ford leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt 8.500 Euro.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Quadfahrer mit 1,46 Promille

Reichenbach – (ak) Freitagabend wurde auf dem Gelände einer Tankstelle an der Zwickauer Straße ein Quadfahrer kontrolliert. Der 38-jährige Fahrer brachte es auf 1,46 Promille.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Kaugummiautomat von der Wand gerissen

Zwickau– (ak) Am frühen Samstagmorgen rissen Unbekannte einen Automat von der Wand eines Hauses an der Scheffelstraße. Den Inhalt, Kaugummis und Modeschmuck, ließen sie auf dem Fußweg liegen. Zum Schaden liegen noch keine Erkenntnisse vor. Hinweise unter Telefon, Telefon 0375/44 58 0.

Mit 2,44 Promille in Schlangenlinie unterwegs

Zwickau– (ak) Einem Autofahrer fiel Freitagnacht ein Kleintransporter auf. Dieser fuhr in Schlangenlinie auf der Oskar-Arnold-Straße. Eine Polizeistreife stoppte das Fahrzeug kurz danach. Der 38-jährige Fahrer roch erheblich nach Alkohol. Der anschließende Test ergab 2,44 Promille. Einen Führerschein konnte der Mann nicht vorzeigen. Dieser wurde ihm vor mehreren Jahren wegen eines gleichen Deliktes abgenommen.

Beherzter Bürger stoppte betrunkenen Radfahrer

Zwickau– (ak) Ein Anwohner stellte am Freitagabend einen betrunkenen Radfahrer. Dieser radelte mit erheblichen Ausfallerscheinungen auf der Nicolaistraße. Der beherzte Mann stoppte den 31-jährigen Radfahrer und hielt ihm bis zum Eintreffen der Beamten fest. Der Radler roch erheblich nach Alkohol und hatte Mühe sich auf den Beinen zu halten. Einen Alkoholtest verweigerte er. Zwei Blutentnahmen wurden veranlasst.

Katze löste Polizeieinsatz aus

Zwickau – (ak) Die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Rosa-Luxemburg-Straße rief am Samstag gegen 1 Uhr die Polizei. In der Wohnung eines 34-Jährigen lief seit vier Stunden der Staubsauger. Auf das Klingeln reagierte der Mann nicht. Da eine Hilflosigkeit nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden Rettungsdienst und die Feuerwehr zur Türöffnung angefordert. Die Einsatzkräfte durchsuchten die Wohnung. Der Mieter war nicht da. Der Staubsauger lief immer noch. Die Ermittlungen ergaben, dass eine seiner zwei Katzen auf den Staubsauger gesprungen war und diesen dabei eingeschaltet hatte.

Vorfahrt missachtet – eine Verletzte

Zwickau – (ak) Bei einem Unfall wurde am Freitagvormittag eine 20-jährige Frau leicht verletzt. Sie fuhr mit ihrem Seat die Marienthaler Straße stadtauswärts und wollte nach links auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes abbiegen. Dabei stieß sie mit dem Skoda eines 69-Jährigen zusammen. Der Gesamtschaden beträgt 6.000 Euro.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Mercedesfahrer mit 1,9 Promille

Kirchberg, OT Saubersdorf–(ak) Am Freitagnachmittag stoppte eine Polizeistreife auf der Schneeberger Allee einen Mercedes. Der 57-jährige Fahrer roch nach Alkohol und hatte sichtlich Mühe zu Stehen. Ein Alkoholtest bestätigte dies mit 1,9 Promille.

In Schlangenlinie vor der Polizei gefahren

Thierfeld– (ak) Am späten Freitagabend fiel den Beamten der Bereitschaftspolizei der Fahrer eines BMW auf. Der 31-Jährige fuhr auf der S 255 vor ihnen und benötigte beide Fahrspuren. Sie stoppten den Pkw und kontrollierten den Fahrer. Der anschließende Alkoholtest ergab fast 1,5 Promille.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.