1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

BAB 72/Oelsnitz, OT Taltitz: Reifenteile auf der Fahrbahn – 19.500 Euro Schaden

Medieninformation: 203/2017
Verantwortlich: Nancy Thormann und Oliver Wurdak
Stand: 05.04.2017, 13:00 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Reifenteile auf der Fahrbahn – 19.500 Euro Schaden

BAB 72/Oelsnitz, OT Taltitz – (nt) Mittwochfrüh befuhr ein 51-Jähriger mit seinem Sattelzug MAN die BAB 72 in Richtung Leipzig. Zwischen der Anschlussstelle Pirk und der Auffahrt zum Rasthof Vogtland-Süd platze am Sattelauflieger auf der rechten Seite ein Reifen. Die Karkasse sowie einige kleine Teile des Reifens blieben auf beiden Fahrstreifen verteilt liegen. Noch bevor diese von der Fahrbahn geräumt werden konnten, fuhren mindestens sechs Fahrzeugführer über die Reifenteile und beschädigen dabei ihre Pkw. Gesamtschaden: ca. 19.500 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Diebstahl aus Lkw

Plauen – (ow) Im Bereich der Ladezone der Stadtgalerie am Postplatz wurden beim Anliefern von Waren am Dienstag, zwischen 7:45 Uhr und 8 Uhr aus dem Führerhaus eines Lkw Mercedes zwei Geldkassetten durch unbekannte Täter entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Einbruch in Gartengrundstück

Plauen, OT Reinsdorf – (ow) In einem umfriedeten Gartengrundstück gegenüber der Findeisenstraße haben unbekannte Täter zwischen Sonntag, 20 Uhr und Dienstag, 8 Uhr die Tür des Gartenhauses gewaltsam aufgebrochen und ein blaues Elektroschweißgerät entwendet. Die Täter gelangten auch in die auf dem Grundstück befindliche Garage und stahlen daraus eine Bass-Box mit Verstärker. Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 150 Euro. An der Tür entstand ein Sachschaden von ca. 50 Euro.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.
 
In Zeitungsladen eingebrochen

Bad Elster – (ow) Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen sind Unbekannte gewaltsam in einen Zeitungsladen am Badeplatz eingebrochen. Das Geschäft wurde anschließend durchsucht mehrere Schachteln Zigaretten verschiedener Marken entwendet. Der Diebstahlschaden wird auf etwa 350 Euro und der Sachschaden auf etwa 650 Euro geschätzt.
Sachdienliche Hinweise erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

Holzdiebstahl im Wald

Bad Brambach, OT Oberbrambach – (ow) Aus einem Waldgrundstück, in der Nähe der Grenze zu Tschechien, abseits der Straße Kleedorf, entwendeten Unbekannte zwischen Sonntag, 17:30 Uhr und Dienstag, 7 Uhr ca. zehn bis zwölf Raummeter Holz. Das teilweise ofenfertig gehackte Holz hat einen Wert von etwa 300 Euro. In Tatortnähe fand der Geschädigte ein Kennzeichen 1K1 3592, welches eventuell zum Tatfahrzeug gehören könnte.
Hinweise erbittet die Plauener Polizei, Telefon 03741/140.

Dieseldiebstahl

Schöneck – (ow) Am Dienstagmittag ist der Polizei der Diebstahl von etwa 70 Litern Diesel angezeigt worden. Dieser war zwischen dem 28. und 30. März an der Kärrnerstraße verübt worden. Die unbekannten Täter waren gewaltsam in eine Lagerhalle eingedrungen und hatten aus einem dortigen Quad und einem im Außenbereich stehenden Radlader den Dieselkraftstoff im Wert von etwa 100 Euro abgezapft. Der entstandene Sachschaden beläuft sich ebenfalls auf etwa 100 Euro.
Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Gut fünf Prozent waren zu schnell

Pausa-Mühltroff, OT Mittelhöhe – (ow) Auf der S 316 aus Richtung Pausa in Richtung Zeulenroda wurden am Dienstag, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 508 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren bei erlaubten 70 km/h 27 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Negativer Spitzenreiter war ein Pkw Opel, welcher mit 110 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss nun 120 Euro Bußgeld zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Kind bei Verkehrsunfall verletzt

Falkenstein – (ow) Bei einem Pkw-Zusammenstoß aufgrund einer Vorfahrtsverletzung ist am Mittwochmorgen ein 12-Jähriger verletzt worden. Er wurde zur Behandlung und nachfolgenden Beobachtung stationär im Klinikum Obergöltzsch aufgenommen.
Eine 36-Jährige war gegen 7:15 Uhr mit einem Fiat Sedici auf der Ferdinand-Lassalle-Straße aus Richtung Pestalozzistraße in Richtung Plauensche Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Rosa-Luxemburg-Straße missachtete sie die Vorfahrt einer von rechts kommenden 34-Jährigen und stieß mit deren Opel Corsa zusammen. Dabei wurde der Junge im Opel verletzt. In der Folge stieß der Fiat noch gegen einen am Fahrbahnrand der Ferdinand-Lassalle-Straße geparkten Skoda Fabia. Alle drei beteiligten Pkw waren hernach nicht mehr fahrbereit. Die Sachschäden summieren sich auf etwa 15.000 Euro.

Abgängige Jugendliche schnell aufgespürt

Rodewisch – (ow) Zwei 16-jährige Jugendliche, die sich derzeit zur Behandlung in einer geschlossenen Abteilung des Sächsischen Krankenhauses befinden, haben am Dienstagnachmittag unberechtigt ihre Station verlassen. Dazu zwangen sie die Stationsschwester zur Herausgabe der Schlüssel. Die Frau wurde dabei nicht verletzt.
Die sogleich informierte Polizei startete entsprechende Suchmaßnahmen und konnte die beiden Jungs eine dreiviertel Stunde später im Stadtgebiet Auerbach aufspüren und zurück auf ihre Station bringen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbruch in Spielothek

Zwickau, OT Oberplanitz – (ow) In der Nacht zu Mittwoch haben unbekannte Täter eine Spielothek an der Lengenfelder Straße heimgesucht. Dazu brachen sie gewaltsam eine Tür auf und gelangten so ins Innere. Dort brachen sie wiederum mehrere Spielautomaten auf und entwendeten die darin befindlichen Geldkassetten. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei setzte erfolglos einen Fährtenhund ein.
Wer Hinweise zur Aufklärung dieser Straftat geben kann, wendet sich bitte an die Zwickauer Kripo, Telefon 0375/4284480.

Versuchter Einbruch

Zwickau, OT Auerbach – (nt) In der Nacht zu Mittwoch gelangten Unbekannte durch aufhebeln des Grundstückstors auf das Gelände eines Mehrfamilienhauses auf der Karl-Marx-Straße. Der Versuch die Hauseingangstür aufzuhebeln gelang den Tätern jedoch nicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Wohnungseinbruch

Zwickau – (nt) In der Zeit von Freitag bis Montag drangen Unbekannte in eine Wohnung auf dem Römerplatz ein. Die Täter entwendeten eine Sky Festplatte, zwei externe Festplatten, einen Laptop, ein Smartphone sowie eine Geldbörse von Luis Vuitton. Der Gesamtschaden wird mit etwa 600 Euro beziffert.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Zwickau, OT Schedewitz – (nt) Am Mittwoch, gegen 0:40 Uhr wurde ein
VW-Fahrer (25) auf dem Reuterweg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige erstattet.

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Zwickau, OT Neuplanitz – (nt) Am Dienstag, gegen 12:15 Uhr, befuhr eine Renault-Fahrerin (44) die Straße Am Flugplatz aus Richtung Planitz kommend. Ein vor ihr befindlicher VW-Fahrer (40) musste verkehrsbedingt bremsen. Die 44-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. Der 40-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Sachschaden: ca. 100 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Auffahrunfall – Geschädigte(r) gesucht

Wilkau-Haßlau – (nt) Am Dienstagnachmittag kam es auf der Zwickauer Straße, nach der Einmündung Muldensiedlung, zu einem Auffahrunfall. Ein 24-Jähriger fuhr mit seinem Kia im „Stop and Go“ eines Staus auf den vor ihn befindlichen Pkw auf. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr jedoch weiter. Es ist bekannt, dass es sich um einen silbergrauen Ford Mondeo handeln soll. Die Polizei sucht den unbekannten Fahrzeugführer.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Mit 100 km/h durch die Ortschaft

Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf – (nt) Am Dienstag, in der Zeit von 9:45 Uhr bis 11:15 Uhr, wurden auf der Albertsdorfer Straße Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Bei erlaubten 50 km/h wurden in der Kontrollzeit vier Fahrzeugführer festgestellt, die zu schnell unterwegs waren. Schnellstes Fahrzeug war ein Ford, welcher mit 100 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss 200 Euro Bußgeld zahlen, erhält zwei Punkte in Flensburg sowie einen Monat Fahrverbot.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Vorfahrt missachtet

Hohenstein-Ernstthal, OT Wüstenbrand – (nt) Eine 25-Jährige befuhr mit ihrem Seat am Dienstagvormittag die Straße der Einheit stadtauswärts. An der Kreuzung Limbacher Straße/Brückenstraße wollte die Seat-Fahrerin an der Ampel bei Lichtzeichen Grün nach links in die Limbacher Straße abbiegen. Dabei übersah sie eine entgegenkommende vorfahrtsberechtigte Mazda-Fahrerin (35). Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Sachschaden: etwa 7.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Verkehrsunfall

Lichtenstein, OT Heinrichsort – (nt) Am Dienstagmorgen befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Kleintransporter Renault die Prinz-Heinrich-Straße. An der Kreuzung Martinweg übersah der Renault-Fahrer die dortige Baustellenampel, welche Rot anzeigte. Im weiteren Verlauf kam es zum Zusammenstoß mit einer VW-Fahrerin (54) die bei Grün aus dem Martinweg in die Prinz-Heinrich-Straße fuhr. Es entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

Hohenstein-Ernstthal – (nt) Am Dienstagvormittag wurde ein Opel-Fahrer (39) auf der Schillerstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass der 39-Jährige sein Fahrzeug unter Einwirkung berauschender Mittel (Vortest positiv auf Amphetamine) führte. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und Anzeige erstattet.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.