1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zehn Radfahrer fuhren bei Rot

Medieninformation: 215/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 06.04.2017, 13:20 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Zehn Radfahrer fuhren bei Rot

Zeit:     05.04.2017, 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Altstadt

Gestern Vormittag führte die Dresdner Polizei eine Rotlichtüberwachung durch. An der Ampel St.Petersburger Straße, in Höhe Kristallpalast (Fahrtrichtung Hauptbahnhof) stellten die Beamten insbesondere Radfahrer fest, die das Signal Rot missachteten.

Am Ende mussten gegen zehn Radfahrer Bußgeldverfahren eingeleitet werden. Drei weitere Radfahrer mussten angehalten und verwarnt werden, da sie entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung unterwegs waren.

Zudem ahndeten die Beamten in fünf Fällen technische Mängel. Die Kontrollen werden fortgesetzt. (tg)

Zigarettenautomaten aufgesprengt


Zeit:     06.04.2017, 03.15 Uhr
Ort:      Dresden-Trachau

Heute Morgen sprengten Unbekannte vermutlich mittels Pyrotechnik einen Zigarettenautomaten an der Aachener Straße auf. Das Gerät wurde dabei vollständig zerstört. Anschließend stahlen die Täter eine derzeit unbekannte Menge Tabakwaren. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. (ir)

Ladendieb rannte Passantin um - Zeugen gesucht

Zeit:     05.04.2017, 14.20 Uhr bis 14.35 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Am Mittwochnachmittag stahl ein Mann in einem Sport-Outlet an der Trompeterstraße ein Shirt im Wert von 30 Euro und flüchtete durch die Centrumgalerie. Am Hauptausgang zur Prager Straße stieß er eine Passantin um und rannte davon. Bei der Flucht verlor der Dieb seinen Ausweis. Demnach handelte es sich um einen 22-jährigen Polen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und weitere Angaben zur Fluchtrichtung des Mannes machen können. Ebenso wird die bis dato unbekannte Frau gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise bitte unter (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ir)


Landkreis Meißen

Planenschlitzer stahlen Ladung

Zeit:     04.04.2017, 20.00 Uhr bis 05.04.2017, 04.30 Uhr
Ort:      Nossen, BAB 4, Eisenach-Dresden

Unbekannte begaben sich Dienstagnacht auf dem Parkplatz „Am Steinberg“ zu einem lettischen Sattelzug und schlitzten die Plane des Anhängers auf. Aus dem Wageninneren stahlen sie anschließend einen Teil der Ladung. Diese bestand aus mehreren Kartons mit diversen Gütern, unter anderem Gitarren, Lampen sowie Kosmetika. Der Umfang und Wert des Diebesgutes konnte noch nicht beziffert werden. Am Lkw entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. (ir)

Sitzgruppe angezündet - Zeugen gesucht

Zeit:     05.04.2017, 19.30 Uhr polizeibekannt
Ort:      Nossen

Unbekannte zündeten am gestrigen Tag einen Holztisch sowie eine Bank am Seminarweg (Basteiblick) an. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen noch nicht vor.

Die Polizei sucht Zeugen, die Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht haben. Hinweise nehmen das Polizeirevier Meißen oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33 entgegen. (ir)

Mopedfahrer bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     05.04.2017, 22.10 Uhr
Ort:      Moritzburg, OT Reichenberg

Mittwochnacht befuhr ein 19-Jähriger mit einer Simson S 50 die August-Bebel-Straße. An der Kreuzung zur Großenhainer Straße stieß er mit einem Ford Kuga (Fahrer 51) zusammen. Dabei erlitt der Mopedfahrer leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 2.500 Euro.

Die hinzugerufenen Polizisten stellten fest, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Verfahren eingeleitet. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Fußballtrikots gestohlen

Zeit:     04.04.2017, 20.30 Uhr bis 05.04.2017, 08.30 Uhr
Ort:      Bad Schandau, OT Postelwitz

In der Nacht zum Mittwoch begaben sich Unbekannte auf ein Grundstück an der Straße Steinbrüche (B 172) und stahlen von einem Wäscheständer vierzehn Fußballtrikots samt Hosen. Die Trikots in den Größen zwischen M und XL sind rot und tragen auf dem Rücken die Aufschrift „SG Traktor Reinhardtsdorf“. Der Wert der Sportbekleidung beträgt ca. 1.000 Euro. (ir)

 

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281