1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Taxi übersehen – eine Leichtverletzte

Medieninformation: 205/2017
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Nancy Thormann
Stand: 06.04.2017, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Taxi übersehen – eine Leichtverletzte

Zwickau – (ow) Bei einem morgendlichen Unfall auf der Kolpingstraße ist am Donnerstag eine Frau leicht verletzt worden. Zudem entstanden an den beiden beteiligten Pkw Sachschäden von insgesamt etwa 10.000 Euro.
Eine 23-Jährige wollte gegen 7:25 Uhr mit einem Nissan aus einem Grundstück an der Kolpingstraße, gegenüber der Moritzkirche, nach links auf die Kolpingstraße auffahren. Dabei übersah sie das von links kommende Taxi (Renault) eines 50-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Hierbei verletzte sich die junge Frau und musste ambulant im Zwickauer Klinikum behandelt werden. Ihr Nissan musste abgeschleppt werden.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Firmeneinbruch

Oelsnitz – (ow) In der Nacht zum Mittwoch drangen unbekannte Täter gewaltsam über das Werkstatttor in die Werkstatt einer Firma am Willy-Brandt-Ring ein. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht und ein geringer zweistelliger Euro-Betrag entwendet. Ob weitere Gegenstände gestohlen wurden, ist derzeit nicht bekannt. Der Sachschaden am Werkstatttor beläuft sich auf etwa 500 Euro. Die Ermittlungen laufen.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Fernseher aus Keller gestohlen

Plauen – (ow) Auf der Siegener Straße verschafften sich Unbekannte zwischen Sonnabend, 12 Uhr und Mittwoch, 20:30 Uhr Zugang in ein Mehrfamilienhaus und brachen im Kellerbereich gewaltsam einen Keller auf. Entwendet wurden ein Flachbildfernseher der Marke „Samsung“ und ein Computer im Wert von insgesamt ca. 200 Euro. Es entstand geringer Sachschaden.
Hinweise erbittet das Polizeirevier Plauen unter Telefon 03741/140.

Fahrraddiebe flüchten aus Keller

Plauen – (ow) Auf der Karolastraße entwendeten am Mittwoch, zwischen 18:10 Uhr und 18:20 Uhr zwei unbekannte Täter aus zwei Kellerabteilen eines Mehrfamilienhauses zwei Fahrräder im Gesamtwert von ca. 1.100 Euro. Ein Geschädigter sah vom Balkon aus die beiden Fahrraddiebe beim Wegfahren. Eine sofortige Verfolgung misslang und eine Absuche im Bereich verlief ebenfalls negativ. Bei den Fahrrädern handelt es sich um ein Mountainbike, 26 Zoll, in den Farben Blau und Weiß, mit einem weißen Sportsattel und weiß lackierten Felgen sowie um ein Mountainbike, in den Farben Gelb- und Grünmetallic mit einer gelben Federgabel. Es entstand geringer Sachschaden.
Die Diebe befanden sich bei Eintreffen des Geschädigten bereits im Hausflur. Beide sind südländischen Typs und ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 175 bis 180 Zentimeter groß und schlank. Sie haben kurzes schwarzes Haar und waren hell gekleidet. Einer der beiden hatte einen kurzen schwarzen Kinnbart.
Zeugenhinweise erbittet die Plauener Polizei, Telefon 03741/140.

Morgendliche Drogenfahrt

Plauen – (ow) Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Mittwoch, gegen 9:15 Uhr auf der Jößnitzer Straße der Fahrer eines Pkw Audi einer Kontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief beim 47-Jährigen positiv auf Cannabis. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und eine Anzeige erstattet.

3.000 Euro Schaden verursacht und geflüchtet - Zeugen gesucht

Plauen – (ow) Die Fahrerin eines Audi Avant parkte diesen am Mittwoch, zwischen 14:30 Uhr und 19:50 Uhr auf dem oberen Parkplatz des Elsterparks an der Äußeren Reichenbacher Straße. Während dieser Zeit hat ein unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken den blauen A4 auf der rechten Fahrzeugseite beschädigt und einen Schaden von etwa 3.000 Euro verursacht. Der zugehörige Fahrer verließ anschließend die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Zeugenhinweise auf den Unfallverursacher oder sein Fahrzeug erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

52 km/h zu schnell

Schöneck – (ow) Auf der Oelsnitzer Straße in Richtung Oelsnitz wurden am Mittwoch, im Zeitraum von 15:30 Uhr bis 20:30 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 319 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren bei den dort außerorts erlaubten 70 km/h 39 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Schnellstes war ein Pkw Renault, welcher mit 126 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss nun 240 Euro Bußgeld zahlen, erhält zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Kabeldiebstahl von Baustelle

Grünbach, OT Muldenberg – (ow) In der Nacht vom Montag zum Dienstag entwendeten unbekannte Täter von der Baustelle am Bahnübergang der S304 am Bahnhof Muldenberg ein Erdkabel für die Stromzuleitung vom Trafohaus. Dieses hat einen Wert von etwa 300 Euro.
Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Autofahrer unter Alkoholeinfluss festgestellt

Treuen, OT Mahnbrück – (ow) Am Mittwoch, gegen 12 Uhr stellten Beamte des Polizeistandortes Treuen den 80-jährigen Fahrer eines Pkw Skoda fest, welcher unter Einwirkung von Alkohol sein Auto fuhr. Der durchgeführte Alkoholtest ergab bei dem Senior einen Wert von 1,0 Promille. Es wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige erstattet und die Weiterfahrt unterbunden.

Nur zwei Prozent waren zu schnell

Lengenfeld – (ow) Mittwochnachmittag wurde innerorts auf der Polenzstraße in Richtung Reichenbach eine vierstündige Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei gerieten 1 208 Fahrzeuge in den Focus der Messeinrichtung. Es gab 27 Beanstandungen. 22 Fahrzeugführer erhalten nun einen Verwarngeld- und fünf Fahrzeugführer einen Bußgeldbescheid. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 112 km/h. Der Fahrer dieses Pkw VW muss muss nun mit einem Bußgeld von 280 Euro, zwei Punkten in Flensburg und zwei Monaten Fahrverbot rechnen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Körperverletzung

Zwickau, OT Neuplanitz – (nt) Am Mittwoch, gegen 14:45 Uhr kam es in einem Park zwischen der Ricarda-Huch-Straße und der Pestalozzistraße zu einer Körperverletzung. Ein 32-jähriger Tatverdächtiger, welcher offensichtlich Wahnvorstellungen hatte, fühlte sich durch den Blick der Geschädigten (58) angegriffen. Daraufhin schrie er die 58-Jährige an, stieß sie zu Boden und trat mehrfach in ihr Gesicht und gegen die Beine. Die Geschädigte erlitt Prellungen im Gesicht. Eine Anzeige wegen Körperverletzung wurde erstattet.

Zeugen zu Sturz in Tram gesucht

Zwickau, OT Neuplanitz – (nt) Die Polizei sucht Zeugen zu einem Sachverhalt, welcher sich am Mittwochnachmittag in einer Straßenbahn im Bereich der Haltestelle „Baikal“ ereignete. Nach bisherigen Erkenntnissen bestieg eine 83-Jährige in Begleitung die Straßenbahn an der Marchlewskistraße, um stadteinwärts zu fahren. Nach dem Einsteigen kam die Frau zum Sturz und verletzte sich. Die Geschädigte selbst kann sich nicht an das Ereignis erinnern.
Wer hat den Sachverhalt beobachtet oder kann hierzu Angaben machen? Hinweise erbittet das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Lkw fuhr auf Lkw

Zwickau – (ow) Bei einem Auffahrunfall zwischen zwei Lkw ist am Donnerstagmorgen Sachschaden von etwa 10.000 Euro entstanden. Der Unfall ereignete sich gegen 6:45 Uhr auf der B93 stadteinwärts, etwa 100 Meter vor der Kreuzung zur Thurmer Straße. Die beiden Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Ein Rettungswagen kam nur vorsorglich zum Einsatz.
Ein 26-Jähriger hatte seinen Lkw Mercedes nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen können und war auf den vor ihm verkehrsbedingt haltenden Lkw aufgefahren.

Neun Prozent zu schnell

Zwickau – (nt) Am Mittwoch, in der Zeit von 9:50 Uhr bis 10:50 Uhr, wurden auf der B173 (Brückenberg) in Richtung Lichtenstein Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 121 Fahrzeuge die Messstelle. Bei erlaubten 50 km/h waren 11 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Negativer Spitzenreiter war ein VW, welcher mit 69 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss nun ein Verwarngeld von 35 Euro bezahlen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Diebstahl aus Pkw

Wilkau-Haßlau – (nt) Unbekannte schlugen am Mittwoch, in der Zeit von 19 Uhr bis 20:45 Uhr, auf der Kirchstraße die rechte Seitenscheibe eines geparkten Opel Corsa ein. Die Täter entwendeten aus dem Fahrzeug eine Damenhandtasche. In der Handtasche befanden sich persönliche Dokumente sowie Bargeld. Der Gesamtschaden wird mit etwa 200 Euro beziffert.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Reh kollidiert mit Pkw

Penig, OT Tauscha – (ow) Wenige Minuten nach 6 Uhr ereignete sich am Donnerstag auf der S241 ein Unfall zwischen einem Pkw und einem Reh. Die Ford-Fahrerin blieb unverletzt, das Reh überlebte den Zusammenstoß nicht. Am Ford enstand Sachschaden von etwa 500 Euro.
Die 23-Jährige war auf der S241 aus Richtung Limbach-Oberfrohna kommend in Richtung Mühlau unterwegs gewesen, als ca. 1 000 Meter vor der Autobahnanschlussstelle Niederfrohna zur BAB72 plötzlich das Rehwild von links nach rechts die Fahrbahn überquerte. Die junge Frau hatte die folgende Kollision nicht mehr verhindern können.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.