1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Feuerlöscher ausgelöst/Zeugengesuch

Medieninformation: 187/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 07.04.2017, 13:30 Uhr

In eigener Sache


Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

Chemnitz

OT Reichenbrand – Zwei Verletzte nach Kollision

(1009) Eine Kollision zwischen einem Pkw Mercedes (Fahrer: 48) und einem Pkw Citroën (Fahrer: 35) ereignete sich am Freitag, gegen
8.45 Uhr, im Bereich Hohensteiner Straße/Rabensteiner Straße. Dabei wurden der Citroën-Fahrer und seine Mitfahrerin (63) leicht verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 500 Euro. (Kg)

OT Gablenz – Bei Auffahrunfall verletzt

(1010) Gegen 11.35 Uhr fuhr am Freitag der 24-jährige Fahrer eines Lkw MAN auf der Augustusburger Straße auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw VW (Fahrerin: 57), der durch den Anstoß noch auf einen davor haltenden Pkw Opel (Fahrerin: 39) geschoben wurde. Die Beifahrerin (62) des VW erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4 000 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Feuerlöscher ausgelöst/Zeugengesuch

(1011) Im Parkhaus „Am TIVOLI“ in der Beethovenstraße entleerten unbekannte Täter am Mittwochabend (5. April 2017) einen Feuerlöscher. Gegen 19.15 Uhr hatten Zeugen eine weiße Pulverwolke auf einem Deck des Parkhauses und schließlich zwei Personen, eine weibliche und eine männliche, in die Dr.-Külz-Straße flüchten sehen. Wie sich dann herausstellte hatte man auf dem Oberdeck des Gebäudes einen 12-Kilogramm-Pulverfeuerlöscher aus dem zur Aufbewahrung vorgesehenen Behältnis genommen und ausgelöst. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Polizei in Freiberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Straftat (§ 145 StGB - Verdacht des Missbrauchs von Notrufen, Beeinträchtigung von Nothilfemitteln) in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 03731 70-0 zu melden. (SR)

Revierbereich Mittweida

Flöha – Beim Ausweichen mit Geländer kollidiert/Zeugen gesucht

(1012) Am Dienstag, dem 4. April 2017, ereignete sich gegen 13.25 Uhr auf der Augustusburger Straße, in Höhe des Hausgrundstücks 76, ein Verkehrsunfall. Der 23-jährige Fahrer eines Seat Ibiza, der in Richtung Bahnhof unterwegs war, wich in Höhe des dortigen ampelgeregelten Fußgängerüberweges einem in Richtung Erdmannsdorf fahrenden, bisher unbekannten dunklen Pkw aus und kollidierte dabei mit einem Eisengeländer. Es entstand Sachschaden am Seat in Höhe von
ca. 2 000 Euro. Der dunkle Pkw soll einen Aufkleber an der Heckscheibe angebracht haben. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03727 980-0 werden Hinweise im Polizeirevier Mittweida entgegengenommen. (Kg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020