1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Felsabbruch – Straße gesperrt

Verantwortlich: Thomas Jantke
Stand: 08.04.2017, 12:00 Uhr

Felsabbruch – Straße gesperrt

Kamenz, Herrental
07.04.2017, 15:00 Uhr

Am Freitagnachmittag kam es in Kamenz zu einem Felsabbruch. Im Herrental löste sich ein etwa 500 kg schwerer Stein und rollte auf die Fahrbahn. Personen kamen nicht zu Schaden. Bisher war es noch nicht möglich, das Hindernis zu beseitigen. Weiterhin kann gegenwärtig nicht ausgeschlossen werden, dass sich weitere Gesteinsteile lösen. Daher bleibt die Straße bis voraussichtlich Montag voll gesperrt. Nach der Beräumung des Steines wird sich auch zeigen, ob Schäden an der Fahrbahn entstanden sind.


Autobahnpolizeirevier Bautzen
____________________________________


Von Müdigkeit übermannt?

BAB 4, Dresden-Görlitz, km 89,5
08.04.2017, 02:50 Uhr

In den frühen Morgenstunden befuhr ein 43-Jähriger mit seinem VW Transporter die BAB 4 in Richtung Görlitz. Kurz nach der Anschlussstelle Kodersdorf kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte 60 Meter Leitplanke sowie eine Notrufsäule. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6.500 Euro. Während der Reinigungs- und Bergungsmaßnahmen kam es zu kurzzeitigen Beeinträchtigungen des Fahrverkehrs. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden eingeleitet.


Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Diebstahl eines Sattelaufliegers

Kubschütz, Pappelweg
31.12.2016 – 07.04.2017

Bisher unbekannte Täter entwendeten in den zurückliegenden Wochen einen abgestellten Sattelauflieger. Der 16 Jahre alte Anhänger mit dem amtlichen Kennzeichen BZ-LL 127 war auf einem Betriebsgelände abgestellt und hat einen Wert von etwa 15.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen übernommen. Nach dem Fahrzeug wird international gefahndet.


Schrottdiebe gestellt

Bautzen, Seminarstraße/Goschwitzstraße
08.04.2017, 00:20 Uhr

Kurz nach Mitternacht kontrollierten Beamte des Polizeireviers Bautzen in der Innenstadt einen Kleintransporter. Nach Überprüfung aller mitzuführenden Papiere nahmen die Beamten die Ladung des Fahrzeuges genauer unter die Lupe. Hierbei handelte es sich augenscheinlich um ca. 600 kg Metallschrott. Bei der Frage nach der Herkunft der Gegenstände gaben die Fahrzeuginsassen zu, diese aus einem Container in Bischofswerda entwendet zu haben. Die Ladung wurde sichergestellt. Der Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen. 


Unfallflucht aufgeklärt

Hoyerswerda, Käthe-Niederkirchner-Straße
07.04.2017, 17:00 Uhr

Ein aufmerksamer Bürger beobachtete am Freitagnachmittag, wie der Fahrer eines VW Passat nach einem Fahrfehler einen geparkten Pkw Mercedes beschädigte und anschließend die Unfallstelle verließ. Da der Zeuge auch das Kennzeichen des Unfallverursachers angab, wurde dieser schnell ermittelt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
___________________________________________


Einbruch in Werkstatt

Görlitz, Gottlieb-Daimler-Straße
06.04.2017, 17:00 Uhr – 07.04.2017, 07:40 Uhr

Unbekannte Täter zerstörten die Plexiglasscheibe eines Rolltores und gelangten so in die Räumlichkeiten einer Werkstatt. Dort öffneten die Diebe mehrere Schränke und durchsuchten diese. Es wurden Werkzeuge und Testgeräte im Wert von ca. 2.800 Euro entwendet. Aus einem Tresor stahlen die Täter etwa 300 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden wurde mit 400 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.


Unfall mit hohem Sachschaden

Görlitz, Reichertstraße
07.04.2017, 12:50 Uhr

Ein 27-Jähriger befuhr am Freitagmittag mit seinem Lkw MAN die Reichertstraße in Richtung Reichenbacher Straße. Nachdem der junge Mann einen vor ihm haltenden Pkw umfahren hatte, kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß hier gegen zwei auf dem Parkstreifen abgestellte Pkws. Der Sachschaden wurde mit etwa 21.000 Euro angegeben.


Angst vor dem „Osterstress“?

Seifhennersdorf, Südstraße
07.04.2017, 21:30 Uhr

Am Freitagabend meldete sich ein besorgter Bürger bei der Polizei und teilte den Diebstahl zweier Rassehühner mit. Unbekannte Täter sollten diese aus seinem Stall in Seifhennersdorf entwendet haben.
Wenige Stunden später konnte jedoch „Entwarnung“ gegeben werden. Als wäre nichts gewesen, liefen die beiden „Verschollenen“ am Samstagmorgen wieder über den Hof. Ob das kurzzeitige Verschwinden der Tiere mit dem bevorstehenden Osterfest in Verbindung zu bringen ist, konnte bisher noch nicht geklärt werden.


„Longboarder“ verunfallt

Weißwasser, Bautzener Straße 52
07.04.2017, 14:50 Uhr

Der 21-jährige Fahrer eines sogenannten „Longboard“ war auf der Bautzener Straße in Richtung Muskauer Straße unterwegs und kam zu Fall. Der junge Mann verletzte sich leicht und musste ambulant behandelt werden. Durch den Sturz wurde auch ein verkehrsbedingt haltender Pkw in Mitleidenschaft gezogen. An dem Toyota entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen