1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann machte sich an Pkw zu schaffen

Medieninformation: 190/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 10.04.2017

Chemnitz


OT Hutholz – Mann machte sich an Pkw zu schaffen

(1036) Gegen 9.20 Uhr wurde am Sonntagmorgen von Zeugen ein Mann auf einem Parkplatz in der Wolgograder Allee beobachtet, der sich augenscheinlich an Autos zu schaffen machte. Dabei soll der Unbekannte durch die eingeschlagene Heckscheibe in einen Pkw Opel eingestiegen sein. Die eintreffenden Beamten stellten dann vor Ort den beschädigten Opel, aber nicht den besagten Mann fest. Ob etwas aus dem Auto gestohlen wurde, ist unklar. Schadensangaben liegen noch nicht vor.
Beim Täter soll es sich um einen etwa 20- bis 30-jährigen Mann handeln, der ca. 1,70 Meter  bis 1,80 Meter groß ist. Er sei nach Zeugenaussagen barfuß in Richtung Marie-Tilch-Straße geflüchtet und war mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit weißer Kordel sowie schwarzer Jogginghose mit roten, seitlichen Streifen bekleidet. (SR)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Döbeln

Leisnig – Küchenbrand forderte vier Verletzte

(1037) Am Sonntag, kurz vor 13 Uhr, rückten Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in die Turnerstraße aus. Nach gegenwärtigem Kenntnisstand löste ein Behältnis, welches auf einem eingeschalteten Herd abgestellt worden war, einen Küchenbrand in einer der Wohnungen aus. Während die Kameraden der Feuerwehr den Brand löschten, kamen vier Bewohner (Alter liegen der Pressestelle derzeit nicht vor) in eine Klinik. Sie wurden wegen möglicher Rauchgasvergiftungen behandelt. In der betroffenen Wohnung entstand rund 1 000 Euro Sachschaden. (Ry)

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Aue – Motorradfahrer schwer verletzt

(1038) Ein 51-Jähriger kam am Sonntagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, auf der Bockauer Talstraße in einer Rechtskurve mit seinem Motorrad nach links ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Toyota.
Der Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt. Der Toyota prallte in die Leitplanke. Dessen 46-jähriger Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 18.000 Euro geschätzt. Die S 238 war bis gegen 17 Uhr gesperrt. (Ki)

Revierbereich Stollberg

Stollberg – Tatverdächtige nach Schlägerei gestellt

(1039) Wegen einer Auseinandersetzung wurde die Polizei am Sonntag, gegen 17.45 Uhr, in eine Kleingartenanlage in der Hohensteiner Straße gerufen. Dort trafen die Polizisten auf einen leicht verletzten 29-Jährigen, der angab, von zwei Männern geschlagen worden zu sein. Geprüft wird derzeit, ob eine Flasche und Zaunslatten bei der Auseinandersetzung verwendet wurden. Die besagten Männer (20, 25) konnten im Rahmen der Tatortbereichsfahndung wenig später in Lugau gestellt werden. Auch sie waren leicht verletzt. Gegen beide wird nunmehr wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020