1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Duo rief rechte Parolen

Medieninformation: 219/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 10.04.2017, 10:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Duo rief rechte Parolen


Zeit:     08.04.2017, 22.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seidnitz

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen zwei Männer (31/31) wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Da Duo hielt sich am Samstagabend am Schilfweg vor einem Wohnblock auf und trank. Dabei riefen sie mehrfach Sieg Heil und zeigten den Hitlergruß. Alarmierte Beamte stellen die beiden noch vor Ort fest. (ju)

Einbruch in Wohnung

Zeit:     09.04.2017, 14.30 Uhr bis 17.45 Uhr
Ort:      Dresden-Großzschachwitz

An der Rathener Straße hebelten Unbekannte ein Fenster auf und gelangten so in eine Wohnung. Aus dieser stahlen sie einen Flachbildfernseher, eine Spielkonsole sowie zwei Tablet-PCs im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Sachschadensangaben liegen noch nicht vor. (ju)

Diebstahl aus Reisebus


Zeit:     09.04.2017, 12.45 Uhr bis 14.00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

An der Cottaer Straße manipulierten Unbekannte das Schloss an einem parkenden Reisebus und verschafften sich Zutritt in diesen. Anschließend stahlen sie mehrere Rucksäcke mit Ausweisen und Bargeld sowie Ferngläser und Verpflegung im Gesamtwert von rund 750 Euro. (ju)

Landkreis Meißen

Einbruch in Tischlerei

Zeit:     09.04.2017, 23.30 Uhr
Ort:      Zeithain, OT Gohlis

Anwohner der Kirchgasse hatten vergangene Nacht Einbruchsgeräusche an einer benachbarten Firma vernommen. Als sie daraufhin aus dem Fenster sahen, bemerkten sie den Schein einer Taschenlampe in den Räumlichkeiten. Letztlich entfernte sich eine Person über den Hof der Firma.

Alarmierte Beamte konnten trotz Einsatz eines Fährtenhundes den Einbrecher nicht mehr ausfindig machen. Am Firmengebäude war ein Fenster aufgehebelt worden, um ins Haus zu gelangen. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Bargeld gestohlen

Zeit:     09.04.2017, gegen 21.45 Uhr
Ort:      Heidenau

Sonntagabend brachen Unbekannte eine Kellerfenster an einer Schule an der Ernst-Schneller-Straße auf. Im Schulhaus begaben sie sich in das Sekretariat und stahlen rund 300 Euro Bargeld. Die Einbrecher hatten Alarm ausgelöst, waren jedoch vor dem Eintreffen des Sicherheitsdienstes und der Polizei geflüchtet. (ju)

Einbruch in Rekohaus

Zeit:     09.04.2017, 16.00 Uhr festgestellt
Ort:      Freital

Nach dem Aufbrechen einer Tür verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Rekohaus an der Poisentalstraße. Im Inneren bauten sie bereit verlegte Stromzähler, Kabel und Kupferrohre aus und stahlen diese. Desweiteren wurden verschiedene Baugeräte entwendet. Der Schaden summiert sich auf rund 1.000 Euro. (ju)

Renault Trafic gestohlen

Zeit:     08.04.2017, 23.30 Uhr bis 09.04.2017 08.50 Uhr
Ort:      Bad Gottleuba-Berggießhübel, OT Berggießhübel

In der Nacht zum Sonntag stahlen Unbekannt von einem Parkplatz an der Sebastian-Kneip-Straße einen schwarzen Renault Trafic. Der Zeitwert des acht Jahre alten Transporters wurde auf rund 10.000 Euro beziffert. (ju)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281