1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Garage und Auto in Brand geraten

Medieninformation: 192/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 11.04.2017

In eigener Sache


Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

Chemnitz

Stadtzentrum – Wer erkennt die mutmaßlichen Taschendiebe?/Polizei bittet um Mithilfe

(1046) Auf ältere Frauen hatten es zwei mutmaßliche Taschendiebe Anfang März 2017 in öffentlichen Verkehrsmitteln der CVAG abgesehen. Die Unbekannten suchten sich am 6. und 7. März 2017 offenbar im Vorfeld ihre drei Opfer aus, um ihnen gezielt während des Einsteigens in Bus und Bahn an der Zentralhaltestelle sowie der Haltestalle „Rudolfstraße“ die Geldbörsen zu stehlen. Die Masche der beiden Männer: Einer der beiden verursachte beim Einsteigen einen Stau, woraufhin der Komplize auf das Opfer auflief und dabei unbemerkt in die Handtaschen der Frauen griff. Später bemerkten die Frauen, dass ihre Geldbörsen verschwunden waren.
Die Tatverdächtigen wurden dabei durch die Videoüberwachung in Bus und Bahn aufgenommen. Nach erfolgtem richterlichem Beschluss durch das Amtsgericht Chemnitz fahndet die Polizei nunmehr nach den bisher unbekannten Tätern und bittet um Mithilfe. Wer erkennt die auf den Filmsequenzen gezeigten Männer  (TV1 und TV2) und kann Hinweise zu ihrer Identität geben? Wem ist darüber hinaus ihr derzeitigen Aufenthaltsort bekannt? Hinweise erbittet die Chemnitzer Polizei unter Telefon 0371 387-495808.
Hinweis: Die Bitte um Veröffentlichung bezieht sich zunächst ausschließlich auf Druckerzeugnisse im Großraum Chemnitz. Aus Gründen der Verhältnismäßigkeit bitten wir nachdrücklich darum, von Veröffentlichungen im Internet einschließlich sozialer Netzwerke (z. B. Facebook) abzusehen. (Ry)

OT Reichenhain – Garage und Auto in Brand geraten

(1047) In die Gornauer Straße rief man die Feuerwehr und Polizei am Montag, kurz vor 12 Uhr, wegen eines Garagenbrandes. Aus derzeit noch unbekannter Ursache war ein Feuer ausgebrochen, bei dem eine Garage und der darin abgestellte Pkw Mazda vollständig zerstört wurden. Den entstandenen Schaden schätzte man auf ungefähr 25.000 Euro. Am heutigen Tag soll ein Brandursachenermittler zum Einsatz kommen. (SR)

OT Gablenz – Fahrradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

(1048) Eine 79-jährige Frau befuhr am Montag, gegen14.45 Uhr, mit einem Pkw Honda die Reineckerstraße in Richtung Charlottenstraße und querte dabei die dortige Kreuzung. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer bevorrechtigten Fahrradfahrerin (36), welche die Charlottenstraße aus Richtung Kreherstraße befuhr. Die 36-Jährige kam zu Sturz und zog sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro. (Ry)

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida

Striegistal (Bundesautobahn 4) – Von Fahrbahn abgekommen und schwer verletzt

(1049) Die BAB 4 befuhren am Montagmittag, kurz vor 12 Uhr, der Fahrer (69) eines VW-Geländewagens und die Fahrerin (33) eines Mercedes-Polizeifahrzeugs aus Richtung Chemnitz in Richtung Dresden. Während das Polizeifahrzeug auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs war, überholte der 69-Jährige mit seinem Pkw im linken Fahrstreifen und kam dabei nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend schleuderte der Geländewagen über alle drei Fahrstreifen und kam auf dem rechten Seitenstreifen zum Stehen. Eine Kollision mit dem VW konnte die 33-jährige Polizistin durch eine Vollbremsung verhindern. Dennoch wurde der 69-Jährige in seinem Pkw schwer verletzt. Er kam in ein Krankenhaus. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf knapp
30.000 Euro. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020