1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pkw mehrfach überschlagen – vier Verletzte

Verantwortlich: Rene Krause (rk)
Stand: 15.04.2017, 12:00 Uhr

 

Pkw mehrfach überschlagen – vier Verletzte

K 7274, zwischen Salzenforst und Kleinwelka
14.04.2017, 14:50 Uhr

Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei wurden zu einem schweren Verkehrsunfall an der Kreuzung Temritz/Großwelka gerufen. Ein 19-jähriger Mercedes-Fahrer war in einer Kurve nach einem Reifenplatzer von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich mit dem Auto mehrfach überschlagen. Durch den Unfall wurden er und ein 18-jähriger Fahrzeuginsasse schwer verletzt. Zwei weitere 14- und 18-jährige Insassen, alle männlich, erlitten glücklicherweise nur leichte Blessuren. Der Schaden am Mercedes und der Straßenbebauung wird auf ca. 11.000 Euro geschätzt.

 

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

 

Motorradfahrer nach Sturz verletzt

Schirgiswalde-Kirschau, Ortsteil Wurbis, B 96
14.04.2017, 15:05 Uhr

Ein 18-Jähriger war am Freitagnachmittag auf der B 96 aus Richtung Oppach in Richtung Wurbis unterwegs. In einer 180-Grad Kurve am Wurbiser Berg kam er mit seinem Leichtkraftrad Yamaha aus noch nicht eindeutig geklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Leitplanke. Dabei verletzte er sich schwer und musste in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 2.000 Euro.

 

Strafanzeige nach Selfie auf dem Baugerüst

Kamenz, Schulplatz
14.04.2017, 06:25 Uhr

Die Polizei wurde am Freitag zur Kirche am Schulplatz gerufen. Hier hatten drei junge Männer im Alter von 24 bis 25 Jahren den Zaun einer Baustelle überstiegen und waren auf das Gerüst geklettert, um Handybilder, sogenannte Selfies, von ihrer glorreichen Aktion zu machen. Die gerufenen Beamten stellten die Leichtsinnigen. Sie müssen sich nun wegen Hausfriedensbruch verantworten. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Kindertagesstätte von Dieben heimgesucht

Lauta, Johann-Sebastian-Bach-Straße
13.04.2017, 21:00 Uhr bis 14.04.2017, 15:20 Uhr

Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Kindergarten und durchsuchten die Räumlichkeiten. Aus einem Büro nahmen sie drei Laptops im Gesamtwert von ca. 1.200 Euro mit. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Unfall mit verletztem Motorradfahrer

Spreetal, Ortsteil Burg, Hauptstraße
14.04.2017, 19:00 Uhr

Polizei und Rettungsdienst wurden am Freitagabend zu einem Unfall nach Burg gerufen. Hier verlor ein 22-jähriger Motorradfahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über seine Buell und rutschte in den Graben. Der Fahrer verletzte sich leicht. Der Schaden am Motorrad und an einem Weidezaun neben der Straße wird auf ca. 6.200 Euro geschätzt.

 

Versuchter Einbruch in Tankstelle

Hoyerswerda, Am Autopark
14.04.2017, 23:00 Uhr bis 15.04.2017, 06:00 Uhr

Unbekannte Einbrecher versuchten in der Nacht von Freitag zu Samstag in die Tankstelle am Autopark einzudringen. Eine Scheibe im Wert von etwa 2.500 Euro, Größe ca. 1,50 Meter x 1,10 Meter, wurde beschädigt. Aus bisher nicht bekanntem Grund ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab, es wurde nichts gestohlen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Aufklärung der Tat aufgenommen.

 

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

 

Parkhausautomat aufgebrochen

Görlitz, Bahnhofstraße
14.04.2017, 08:30 Uhr

Auf die Geldkassette eines Kassenautomaten hatten es Diebe in einem Parkhaus abgesehen. Sie brachen das Gerät auf und nahmen etwa 105 Euro Bargeld mit. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Gestohlener VW T5 in Tschechien aufgefunden

Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Ebersbach, Arnostraße
13.04.2017, 18:30 Uhr bis 14.04.2017, 14:45 Uhr

Unbekannte stahlen in Ebersbach einen weißen, neun Jahre alten VW T5 im Wert von ca. 9.000 Euro. Der T5 wurde international zur Fahndung ausgeschrieben. Am Freitagnachmittag vermeldete die tschechische Polizei, dass sie den gesuchten Transporter in einer Ortschaft nahe der deutschen Grenze gefunden hat. Hinweise zu einem möglichen Täter gab es aber noch nicht. Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Fahrrad im Wert von ca. 2.000 Euro gestohlen

Großschönau, Ortsteil Waltersdorf, Saalendorf
13.04.2017, 21:00 Uhr bis 14.04.2017, 17:14 Uhr

Ein grün-schwarzes MTB Scott Genius 740 war Objekt der Begierde unbekannter Fahrraddiebe. Das 2.000 Euro teure Rad war mit einem Kettenschloss auf dem Träger eines Wohnmobils gesichert. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 40 Euro.

 

Gestohlener BMW nach Unfall in Polen aufgefunden

Zittau, Neue Straße
14.04.2017, 00:30 Uhr bis 08:00 Uhr

Unbekannte Täter stahlen in der Nacht einen 23-Jahre alten BMW 316i. Dieses Fahrzeug wurde noch am gleichen Tag in Polen in einen Unfall verwickelt. Die Diebe ließen das Auto stehen und konnten unerkannt flüchten. Die Soko Kfz ermittelt.

 

Einbruch in Haus - Schmuck und Geld weg

Großschönau, Ortsteil Waltersdorf, An der Lausche
14.04.2017, 10:30 Uhr bis 15:09 Uhr

Einbrecher verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Haus und nahmen aus dem Inneren Schmuck und Bargeld in bisher nicht bekannter Höhe mit. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Scheibe eingeschlagen – Täter verletzt ins Krankenhaus

Zittau, Rathausplatz
14.04.2017, 21:50 Uhr bis 22:03 Uhr

Zeugen alarmierten die Polizei, weil sie einen Mann beobachteten, der mit Fäusten und Füßen die Scheibe eines Blumenladens beschädigte. Die gerufenen Beamten stellten den Täter in unmittelbarer Nähe. Der 34-Jährige widersetzte sich aber den Anweisungen der Polizisten, beleidigte sie und versuchte zu flüchten. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung verantworten. Ein Alkomattest brachte einen Wert von 1,8 Promille. Da sich der Übeltäter bei den Schlägen gegen die Scheibe am Handgelenk verletzte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Bushaltestelle gesprengt – Täter noch vor Ort gestellt

Ebersbach-Neugersdorf, Ortsteil Ebersbach, Rumburger Straße
14.04.2017, 22:48 Uhr

Bei der Explosion von Pyrotechnik wurden in der Nacht die Scheiben und eine Bank der Bushaltestelle an der Kreuzung „Goldener Löwe“ beschädigt. Glücklicherweise befand sich zu diesem Zeitpunkt ein Streifenwagen der Polizei in unmittelbarer Nähe und konnte die beiden 19-jährigen Täter noch vor Ort dingfest machen. Der Schaden an der Haltestelle wird vorerst auf etwa 4.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

 

Schwarzer Mercedes Vito weg

Weißwasser, Thomas-Jung-Straße
14.04.2017, 08:00 Uhr bis 08:50 Uhr

Autodiebe stahlen einen drei Jahre alten Mercedes Vito mit dem amtlichen Kennzeichen WSW-EH 1 im Wert von ca. 20.000 Euro. Nach dem Fahrzeug wird nun international gefahndet. Die Soko Kfz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen