1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Medizinische Geräte bei Überfall aus Praxis geraubt

Medieninformation: 214/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 21.04.2017, 14:45 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Adelsberg – Ergänzung zur Medieninformation Nr. 210, Meldung 1133, vom 20. April 2017 „Young- und Oldtimer gestohlen/Zeugen gesucht“

(1150) Nach einem Bürgerhinweis konnten Polizeibeamte heute Mittag den zur Fahndung ausgeschriebenen Mazda RX 7 sowie den Mercedes Benz Typ 108 I auf einem Grundstück in der Cervantesstraße auffinden und sicherstellen. Die Ermittlungen zu den unbekannten Tätern, welche die Autos zwischen dem 31. Oktober 2016 und dem 2. April 2017 aus Garagen in einem Garagenkomplex im Harthweg gestohlen hatten, dauern an. Die Pressestelle bedankt sich bei der Bevölkerung für die Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung. (Ry)

OT Einsiedel – BMW über Nacht gestohlen

(1151) In der Nacht zu Freitag verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Privatgrundstück im Amselweg. Abgesehen hatten es die Täter auf einen dort abgestellten schwarzen BMW 530d xDrive, welchen sie unbemerkt stehlen konnten. Der Besitzer stellte den Verlust seines Kombis am Freitagmorgen, gegen 6.20 Uhr, fest und erstattete Anzeige. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen fahndet nach dem mehr als 70.000 Euro teuren BMW. (Ry)

OT Hutholz – Drei Verletzte nach Kollision
 
(1152) Von der Max-Opitz-Straße aus kreuzte am Freitag, gegen 10.10 Uhr, die 28-jährige Fahrerin eines Pkw Renault die bevorrechtigte Wolgograder Allee in Richtung Friedrich-Viertel-Straße. Dabei kam es zur Kollision mit einem auf der Wolgograder Allee in Richtung Stollberger Straße fahrenden Lkw Citroën (Fahrer: 50). Beide Fahrzeugführer sowie ein im Renault mitfahrender 3-jähriger Junge wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro. (Kg)
 
Stadtzentrum – Businsassinnen verletzt
 
(1153) Auf der Hartmannstraße wich am Freitagmorgen, gegen 7.15 Uhr, die 28-jährige Fahrerin eines Pkw VW unmittelbar nach der Einmündung Promenadenstraße einem verkehrsbedingt bremsenden Fahrzeug nach rechts aus. Dabei streifte der VW einen dort fahrenden Linienbus Mercedes (Fahrer: 47). Der Busfahrer bremste stark, wobei zwei Businsassinnen (52, 64) leicht verletzt wurden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 2 500 Euro. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Annaberg-Buchholz – Medizinische Geräte bei Überfall aus Praxis geraubt/Zeugen gesucht

(1154) Am Freitagvormittag (21. März 2017), kurz nach 10.30 Uhr, ereilte die Polizei ein Notruf aus einer Praxis in der Hutmachergasse. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand hatten zwei Männer die Räumlichkeiten gegen 10 Uhr betreten, den Praxisinhaber (39) bedroht, gefesselt, alles durchwühlt und diverse medizinische Geräte sowie Bargeld geraubt. Eine Angestellte hatte das Opfer kurze Zeit später gefunden. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Möglicherweise sind die beiden Täter mit einem weißen Mercedes Sprinter in unbekannte Richtung vom Tatort geflüchtet.
Das Opfer beschrieb die unter anderem mit dunklen T-Shirts bekleideten Täter als etwa 30 Jahre alt und von osteuropäischem Erscheinungsbild. Beide sollen nicht deutsch miteinander gesprochen haben.
Die Kriminalpolizei hat indes die Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend Zeugen. Wem sind am Freitagmorgen, in der Zeit zwischen 9 Uhr und 10.30 Uhr fremde, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in der Hutmachergasse aufgefallen? Wem sind die Täter bekannt bzw. wer weiß, wo sich die Täter gegenwärtig aufhalten? Wer kann Angaben zu einem weißen Transporter Mercedes Sprinter machen, mit welchem die Täter geflüchtet sein sollen? Hinweise erbittet die Kriminalpolizeiinspektion der PD Chemnitz unter Telefon 0371 387-3445. (Ry)

Scheibenberg – Wer stieß gegen parkenden Laguna?/Zeugen gesucht
 
(1155) Am Mittwoch, den 19. April 2017, war in der Zeit von 13 Uhr bis 13.30 Uhr ein grauer Renault Laguna auf dem Hinterhofparkplatz des Hausgrundstücks 31 in der Silberstraße (Parkplatz für Bewohner und anliegende Geschäfte, u.a. Arztpraxis und Friseur) abgestellt. Während dieser Zeit stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen den Renault und verursachte an diesem Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro. Wer kann Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Unfallverursacher machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen. (Kg)

Revierbereich Marienberg/Revierbereich Stollberg
 
Marienberg/Stollberg – Vermisste Jugendliche von Polizei ausfindig gemacht
 
(1156) Die mit der Medieninformation Nr. 209 vom 19. April 2017, Meldung 1131, öffentlich gesuchte Jugendliche machten Polizisten am 20. April 2017 in Leipzig ausfindig. Die 14-Jährige wurde der Mutter übergeben.
Wir bedanken uns bei der Bevölkerung und den Medien für die Unterstützung der Suche nach dem Mädchen. Von einer nochmaligen Veröffentlichung des zur Fahndung herausgegebenen Fotos ist abzusehen. (Ki)

 

Landkreis Mittelsachsen
 
Revierbereich Mittweida
 
Rossau (Bundesautobahn 4) – Knapp die Hälfte der Fahrzeuge mit Beanstandungen

- Bildveröffentlichung -

(1157) Am Donnerstag wurde zwischen 9 Uhr und 13 Uhr auf dem Parkplatz „Rossauer Wald“, Richtungsfahrbahn Dresden, eine Komplexkontrolle durchgeführt. An den Kontrollmaßnahmen, die mit Unterstützung des Technischen Hilfswerks realisiert wurden, waren Einsatzkräfte der Polizeidirektion Chemnitz, der Polizeihubschrauberstaffel Sachsen, der Bundespolizei, des Zolls, der Thüringer Polizei des BAG sowie der tschechischen Polizei beteiligt. Außerdem waren eine Lehrgruppe der Polizeifachschule Chemnitz im Rahmen der Ausbildung und das Social-Media-Team der Polizei Sachsen vor Ort.
Während der vier Stunden Kontrollzeit kontrollierten die Einsatzkräfte 71 Fahrzeuge, wobei 28 Ordnungswidrigkeiten und zwei Straftaten festgestellt wurden. Bei den Straftaten handelt es sich um 2x Fahren ohne Fahrerlaubnis. Bei den Ordnungswidrigkeiten handelt es sich unter anderem um 16 Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten, fünf Geschwindigkeitsüberschreitungen und drei Verstöße gegen die Ladungssicherung. (Kg)


Bildmaterial zur Medieninformation:

Pressefoto
Komplexkontrolle

Download: Download-IconIMGX0305.jpg
Dateigröße: 2348.66 KBytes

Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020