1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Nach Busfahrer-Überfall am Ostersonntag: Öffentlichkeitsfahndung nach Tätertrio

Medieninformation: 215/2017
Verantwortlich: Jana Kindt
Stand: 21.04.2017, 16:00 Uhr

Chemnitz

OT Hilbersdorf – Nach Busfahrer-Überfall am Ostersonntag:  Öffentlichkeitsfahndung nach Tätertrio /Zeugengesuch

(1158) Knapp eine Woche nach dem Überfall auf einen Busfahrer der Chemnitzer Verkehrs-AG (siehe Medieninformation Nr. 205 vom 17. April 2017, Meldung 1094) fahndet die Kriminalpolizei nun öffentlich nach einem Tätertrio.
Durch  Aufnahmen einer Überwachungskamera im Bus erhoffen sich die Ermittler Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern.
Drei Maskierte hatten am Ostersonntag (16. April 2017), gegen 21.40 Uhr, an der Buswendestelle der Linie 32 in Höhe der Dresdner Straße 234 das Opfer geschlagen und getreten und dann  eine Brieftasche sowie Geld aus dem Wechsler geraubt. Während die Täter stadteinwärts zu Fuß flüchteten, blieb das Opfer schwer verletzt zurück. 
Personenbeschreibung:
Es handelt sich offenbar um junge Männer.
Einer (TV2)  trägt vermutlich eine Jacke der Marke „Amstaff“,  ein anderer ein auffälliges Basecap (TV 1). Der Dritte ist mit einer hellen, im Bereich der Kapuze auffälligen Jacke bekleidet.
Auch auf der Facebook-Seite der sächsischen Polizei wird nach den Tätern gefahndet.
Wer kennt die abgebildeten Personen, die nach Aussage des Opfers deutsch mit sächsischem Dialekt gesprochen haben sollen? Wer kann Hinweise zu ihrer Identität und ihrem Aufenthaltsort geben? Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3445 zu melden

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020