1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrecher auf frischer Tat gefasst

Verantwortlich: Pierre Clemens
Stand: 22.04.2017, 12:00 Uhr

Einbrecher auf frischer Tat gefasst

Seifhennersdorf, Querstraße
21.04.2017, 22:30 Uhr

Am späten Freitagabend verschaffte sich in Seifhennersdorf ein 37-Jähriger gewaltsam Zugang in die Garage eines Einfamilienhauses, welches sich an der Querstraße befand. Ziel des Einbrechers war es, den darin befindlichen roten Pkw Seat zu stehlen. Die Eigentümer bemerkten jedoch aufgrund von ungewöhnlichen Geräuschen den Einbruch. So gelang es ihnen, den Mann bis zum Eintreffen der hinzu gerufenen Polizei festzuhalten. Die Polizeibeamten nahmen den Täter vorläufig fest. Der durch den Einbruch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 900 Euro. Die Kriminalpolizei führt nun die weiteren Ermittlungen.


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Ruhestörung führt Polizei zu per Haftbefehl Gesuchten

Bautzen, Gustav-Hertz-Straße
22.04.2017, 03:50 Uhr

Samstagnacht riefen in Bautzen Anwohner die Polizei, da mehrere Personen in einer Wohnung auf der Gustav-Hertz-Straße ruhestörenden Lärm verursachten. Als die Polizisten anschließend vor Ort die Personen zur Ruhe ermahnten und deren Personalien kontrollierten, wurde ein 27-jähriger Mann festgestellt gegen den ein Haftbefehl vorlag. Die eingesetzten Polizeibeamten nahmen ihn daraufhin fest und verbrachten ihn in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt.


Brandstiftung im Wald zwischen Pulsnitz und Großröhrsdorf

Pulsnitz - Großröhrsdorf, Waldstück an der K9242
21.04.2017, 15:30 Uhr

Unbekannte Täter entzündeten am Freitagnachmittag in einem Waldstück zwischen Pulsnitz und Großröhrsdorf nahe den Bahngleisen einen 15 x 5 Meter großen Holzstapel und in ca. 300 Meter Entfernung einen weiteren 2 x 2 Meter großen Reisighaufen. Ein aufmerksamer Bürger bemerkte die aufsteigenden Rauchsäulen und verständigte umgehend Polizei und Feuerwehr. Sieben Freiwillige Feuerwehren der umliegenden Gemeinden rückten mit mehr als 80 Kameraden aus und löschten den Brand. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens sind derzeit nicht möglich. Die anliegende Bahnstrecke musste für die Dauer von ca. 30 Minuten gesperrt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Alkohol am Steuer kostet den Führerschein

Kamenz, Bahnhofstraße
21.04.2017, 12:40 Uhr

Polizeibeamte stoppten am Freitagmittag in Kamenz einen 49-jährigen Mann, welcher mit seinem roten Ford Fiesta die Bahnhofstraße befuhr. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten sie einen starken Alkoholgeruch, welcher aus dem Auto strömte. Der daraufhin beim Fahrer durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,14 Promille. Damit endete die Fahrt für den betrunkenen Fahrzeugführer und bis auf Weiteres auch sein Recht zum Führen von Kraftfahrzeugen. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein. Dem Mann droht nun ein längeres Fahrverbot und eine empfindliche Geldstrafe.


Schwerverletzt nach Unfall

Spreetal, B 97
21.04.2017, 21:04 Uhr

Der 48-jährige Fahrer eines roten Pkw Ford befährt die B 97 aus Hoyerswerda kommend in Richtung Cottbus. Zwischen dem Abzweig Burg und Burgneudorf geriet das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache zuerst nach rechts, dann nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam anschließend im Sperrbereich auf der linken Seite zum Stehen. Der Fahrzeugführer verletzte sich bei dem Unfall schwer. Es entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Einbruch in leerstehende Wohnung

Görlitz, Neißstraße
20.04.2017, 11:00 Uhr bis 21.04.2017, 08:15 Uhr

In Görlitz drangen von Freitag zu Samstag unbekannte Täter auf bislang unbekannte Weise in ein Mehrfamilienhaus auf der Neißstraße ein. Sie verschafften sich anschließend in dem Haus gewaltsam Zugang zu einer leerstehenden Wohnung und entwendeten aus dieser einen Lüfter sowie einen schwarzen Gummieimer mit Handwerkzeug. Der verursachte Stehlschaden wird mit 1.050 Euro und der entstandene Sachschaden mit 200 Euro beziffert.


Handy aus Umkleide gestohlen

Görlitz, Pomologische-Garten-Straße
19.04.2017, 17:00 Uhr bis 20 Uhr

Ein bislang unbekannter Täter entwendete im NEISSE-BAD in Görlitz aus der Umkleidekabine ein graues Smartphone vom Typ HTC 626 G im Wert von 150 Euro. Die Ermittlungen zu dem Diebstahl wurden aufgenommen.


Kind mit Fahrrad nach Unfall leicht verletzt

Zittau, Friedensstraße
21.04.2017, 17:30 Uhr

Der 73-jähriger Fahrer eines Pkw Seat fuhr vom Parkplatz der Fleischerei Kummer auf die Friedensstraße in Zittau auf und beachtete dabei nicht den von links kommenden 10-jährigen Jungen, der mit seinem Fahrrad unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich das Kind leicht verletzte und an den Fahrzeugen ein Schaden von ca. 500 Euro entstand.


Auffahrunfall führt zu hohem Sachschaden

Weißwasser, Bautzener Straße
21.04.2017, 16:00 Uhr

Die Fahrerin eines Pkw VW Polo befuhr in Weißwasser die Bautzener Straße aus Richtung Krauschwitz kommend und hatte die Absicht nach links auf die Görlitzer Straße aufzufahren. Die 36-Jährige bremste ihr Fahrzeug jedoch noch einmal verkehrsbedingt ab. Dies bemerkte der nachfolgende Fahrer (37) des Pkw VW Caddy zu spät und fuhr auf ihren Pkw auf. Es entstand durch den Zusammenstoß ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen