1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

In Firma eingebrochen und VW Polo gestohlen

Medieninformation: 217/2017
Verantwortlich: Andrzej Rydzik
Stand: 23.04.2017, 11:30 Uhr


Chemnitz

 

OT Rottluff – In Firma eingebrochen und VW Polo gestohlen

(1165) In der Nacht zu Samstag brachen unbekannte Täter in die Räumlichkeiten einer Firma in der Limbacher Straße ein und durchwühlten Schränke. Außer Bargeld und Computertechnik entwendeten die Einbrecher auch einen weißen VW Polo im Wert von rund 10.000 Euro der Firmeninhaber, welcher auf einem unweit befindlichen Parkplatz abgestellt war. Zum übrigen Stehlschaden sowie zum einbruchsbedingten Sachschaden liegen gegenwärtig noch keine Angaben vor. Bezüglich des gestohlenen VW wird die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen in die Ermittlungen einbezogen. (Ry)

OT Ebersdorf – Flucht vor Polizei war zwecklos

(1166) Polizeibeamte wollten am Samstag, gegen 17 Uhr, den Fahrer eines Krades Kawasaki in der Frankenberger Straße kontrollierten. Doch dieser gab Gas und entzog sich zunächst der Kontrolle. Die Flucht war jedoch nur von kurzer Dauer. In der Straße Am Schnellen Markt konnte das Krad gestoppt werden. Bei der Überprüfung stellten die Beamten gleich mehrere Straftaten fest: Der Fahrer (45) war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, die Kennzeichen an der Kawasaki waren als gestohlen gemeldet, er hatte Cliptütchen mit kristalliner Substanz darin bei sich und ein mit ihm durchgeführter Drogenschnelltest verlief zudem positiv auf Amphetamine. Während die Kawasaki sichergestellt wurde, unterzog sich der 45-Jährige einer Blutentnahme. Gegen ihn wird nunmehr ermittelt. (Ry)

OT Kapellenberg – Hoher Sachschaden bei Unfall unter Alkoholeinfluss
 
(1167) In der Nacht zu Sonntag, gegen 2 Uhr, wendete die 28-jährige Fahrerin eines Pkw Opel auf der Parkstraße ihr Fahrzeug. Dazu fuhr sie rückwärts und beschädigte dabei fünf abgestellte Autos. Am Opel entstand rund 5 000 Euro Sachschaden, an den übrigen Fahrzeugen beläuft sich die Gesamtschadenssumme auf mehr als 11.000 Euro. Bei der unverletzten Fahrerin stellten Polizeibeamte Alkoholgeruch fest. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,72 Promille. Eine Blutprobe wurde daraufhin veranlasst. Ihr Führerschein konnte allerdings nicht sichergestellt werden, da die 28-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt. (Sch)

 


Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Mittweida
 
Augustusburg/OT Erdmannsdorf – Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall
 
(1168) Am Samstagmittag, gegen 12.30 Uhr, befuhr ein 37-Jähriger mit seinem Krad MZ ETZ 250 die Alte Dorfstraße aus Richtung B 180 kommend. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Pkw Opel im Gegenverkehr. Dabei wurde der Biker schwer, die 52-jährige Opel-Fahrerin leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 2 500 Euro. (Sch)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Oberwiesenthal – Mehrere Fahrzeuge beschädigt

(1169) Am Sonntagmorgen, gegen 9 Uhr, wurde die Polizei in die Annaberger Straße gerufen. Dort hatten Unbekannte über Nacht insgesamt elf Reifen an drei abgestellten Autos (Hersteller der Pressestelle derzeit nicht bekannt) zerstochen. Zudem stellten die Beamten fest, dass an zwei der betroffenen Autos zusätzlich der Lack großflächig zerkratzt wurde. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf insgesamt rund 9 000 Euro. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020