1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau/Erfurt: EC-Karte gestohlen und Bargeld abgehoben

Medieninformation: 243/2017
Verantwortlich: Anett Münster und Oliver Wurdak
Stand: 24.04.2017, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldungen

EC-Karte gestohlen und Bargeld abgehoben

Zwickau/Erfurt – (ow) Die Zwickauer Kriminalpolizei ermittelt derzeit in einem Fall von Diebstahl und Computerbetrug aus dem Jahr 2016 und bittet um die Mithilfe der Bevölkerung bei der Identifizierung des mutmaßlichen Täters.
Der Geschädigten war am 27. Januar 2016 in der S-Bahn oder auf dem Zwickauer Hauptbahnhof ihre EC-Karte gestohlen worden. Noch am gleichen Tag wurde gegen 17 Uhr mittels dieser Karte an einem Zwickauer Geldautomat ein vierstelliger Bargeldbetrag vom Konto der Geschädigten abgehoben. Eine nochmalige Abhebung gegen 21:45 Uhr in Erfurt scheiterte, da der EC-Kartendiebstahl mittlerweile bemerkt und das Konto gesperrt worden war.
Bei der Abhebung in Zwickau entstanden Fotos des mutmaßlichen Täters. Wer erkennt die abgebildete männliche Person? Hinweise erbittet die Kriminalpolizeiinspektion Zwickau, Telefon 0375/4284480.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Einbruch in leer stehendes Gebäude

Plauen, OT Siedlung Neundorf – (ow) Auf der Neundorfer Straße wurde am Sonntag, zwischen 3:50 Uhr und 21:20 Uhr durch unbekannte Täter ein Fenster eines leer stehenden Gebäudes aufgehebelt. Ob es zu einem Diebstahl aus den Räumlichkeiten kam, ist derzeit nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Audi radlos gemacht – Zeugen gesucht

Plauen, OT Haselbrunn – (ow) Über das Wochenende haben Unbekannte von einem Audi A4 alle vier Räder demontiert und gestohlen. Deren Wert wird auf 4.500 Euro geschätzt.
Der Audi war auf dem Gelände eines Autohauses an der Hans-Sachs-Straße abgestellt. Die demontierten Räder waren auf hochwertigen 19 Zoll-Felgen in Rotoroptik aufgezogen. Zudem hinterließen die unbekannten Diebe einen Sachschaden von etwa 160 Euro.
Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Plauener Polizei, Telefon 03741/140.

Fahrzeuglack zerkratzt

Plauen – (ow) Auf dem Parkplatz an der Böhlerstraße, gegenüber Einmündung Bleichstraße haben in der Nacht zum Freitag unbekannte Täter großflächig den Lack eines grauen Toyota Avensis zerkratzt sowie den linken elektrisch verstellbaren Außenspiegel beschädigt und dadurch einen Sachschaden von etwa 3.500 Euro verursacht.
Hinweise nimmt die Plauener Polizei entgegen, Telefon 03741/140.

Sachbeschädigung an Pkw

Plauen – (ow) Auf der Weststraße wurde zwischen Sonnabend, 18 Uhr und Sonntag, 11 Uhr ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgeparkter orangefarbener Honda Jazz an der linken hinteren Fahrzeugtür beschädigt, indem gegen diese getreten wurde. Der entstandene Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.
Die Polizei in Plauen bittet um Hinweise, Telefon 03741/140.

Scheibe eingeschlagen

Plauen – (ow) Von einer Firma am Unteren Steinweg wurde durch Unbekannte die äußere Glasscheibe eines Verbundfensters eingeschlagen und ein Schaden von etwa 500 Euro verursacht. Die Tatzeit liegt zwischen Sonnabend, 23:45 Uhr und Sonntag, 12:15 Uhr.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Benzin abgezapft

Schöneck – (ow) Von einem auf dem Besucherparkplatz an der Hohen Reuth abgeparkten Opel Corsa haben unbekannte Täter zwischen Sonnabend, 16 Uhr und Sonntag, 9:30 Uhr den Tank aufgebohrt und ca. 30 Liter Benzin im Wert von etwa 45 Euro abgezapft. Dabei lief eine geringe Menge Kraftstoff aus. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Hinweise von Zeugen erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

E-Bike gestohlen

Bad Elster – (ow) Aus der Tiefgarage einer Pension an der Badstraße haben unbekannte Täter zwischen Freitag, 18 Uhr und Sonntag, 8:15 Uhr ein abgeschlossenes E-Bike der Marke „Gazella“ im Wert von etwa 2.500 Euro entwendet.
Zeugenhinweise erbittet die Plauener Polizei, Telefon 03741/140.

Vorfahrt missachtet

Plauen – (ow) Etwa 6.000 Euro Sachschaden ist das Ergebnis einer Vorfahrtsverletzung vom Sonntagmittag an der Kreuzung Leißner/Martin-Luther-Straße.
Gegen 12:45 Uhr befuhr die Fahrerin eines VW Golf die Leißner Straße und wollte an der Kreuzung zur Martin-Luther-Straße diese überqueren. Dabei stieß die 36-Jährige mit dem von links kommenden Opel Astra eines vorfahrtsberechtigten 21-Jährigen zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

10,5 Prozent waren zu schnell

Bad Elster, OT Mühlhausen – (ow) Auf der B 92/Brambacher Straße wurde am Sonntag, zwischen 11:30 Uhr und 16:30 Uhr beidseitig die Einhaltung der Geschwindigkeit kontrolliert. Während der Kontrolle durchliefen 674 Fahrzeuge die Messstelle. Davon waren bei erlaubten 50 km/h 71 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Schnellstes war ein Pkw Skoda, welcher mit 86 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer muss nun ein Bußgeld von 160 Euro zahlen, erhält zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Hauswände beschmiert

Reichenbach – (ow) Der Bereich Roßlpatz/Bahnhofstraße ist über das Wochenende zum Tatort von unbekannten Graffiti-Sprühern geworden. Sie beschmierten zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen drei Hauswände bzw. -sockel mit dem Schriftzug „NGE“. Dabei entstand Sachschaden von etwa 300 Euro.
Wer Hinweise zur Aufklärung dieser Sachbeschädigungen geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.

Kollision mit Telefonmast provoziert und geflüchtet

Neumark, OT Schönbach – (ow) Zu einem Unfall vom Sonntagabend mit Sachschaden von mindestens 2.000 Euro sucht die Auerbacher Polizei Zeugen.
Eine 18-Jährige war gegen 19:10 Uhr mit einem weißen VW Polo auf dem Pappelweg in Richtung Reichenbach unterwegs, als ihr im Kurvenbereich in Höhe Hausgrundstück 20 ein unbekannter Pkw in Straßenmitte engegen kam. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich sie nach rechts aus und stieß dabei an einen Mast der Telefonleitung. Der Fahrer des anderen Pkw fuhr einfach weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Hinweise auf den unbekannten Unfallfahrer oder seinen Pkw erbittet das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zwickau – (am) Unbekannte haben in der Zeit vom 6. bis 10. April an einem Haus an der Stauffenbergstraße mit roter Farbe ein Graffiti in einer Größe von ca. 3,5 Metern x 14 Metern angebracht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.
Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Einbruchversuch in Büro

Zwickau – (am) In das Büro einer Partei an der Inneren Schneeberger Straße versuchten Unbekannte in der Zeit von Freitagnachmittag bis Sonntag, 24 Uhr einzubrechen. Der Sachschaden an der Eingangstür beläuft sich auf ca. 100 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Unter Alkoholeinfluss gefahren

Kirchberg – (am) Mit 1,62 Promille war am Sonntag, gegen 9 Uhr ein Fiesta-Fahrer (50) auf der Bahnhofstraße unterwegs. Der Mann wurde von einer Polizeistreife gestoppt und kontrolliert. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folgen für den 50-Jährigen.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Versuchter Einbruch

Meerane – (am) Einbrecher waren an der Schaufensterscheibe eines Geschäftes an der Inneren Crimmitschauer Straße zugange und beschädigten diese. In die Räume gelangten die Unbekannten nicht, aber verursachten Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der Einbruchversuch wurde durch eine Polizeistreife in der Nacht zum Montag, gegen 0:45 Uhr festgestellt.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Frau überfallen – Zeugen gesucht

Limbach-Oberfrohna – (am) Zu einem Überfall mit einem augenscheinlich sexuellen Hintergrund kam es am Freitag kurz nach 16 Uhr im Bereich Am Pfarrbach/Richtung Hoher Hain. Wie der Polizei durch die Geschädigte am Samstag bekannt wurde, versuchte sie ein Mann festzuhalten und bedrängte sie sowohl verbal, als auch körperlich. Die Geschädigte reagierte geistesgegenwärtig, riss sich sofort los und flüchtete. Der Tatverdächtige war bereits einige Minuten zuvor mit dem Fahrrad an der Frau vorbei gefahren und dann anscheinend wieder umgekehrt. Beim Fahrrad handelt es sich wahrscheinlich um ein Mountainbike in den Farben Gelb und Blau.
Der bislang Unbekannte wird wie folgt beschrieben:
• ca. 165 bis 170 Zentimeter groß
• ca.16 bis 24 Jahre alt
• dunkler Teint
• sprach „gebrochenes Deutsch“
• bekleidet mit einer dunklen Jacke, dunkler Jeans, einem Fahrradhelm sowie Fahrradhandschuhen (mit offenen Fingern)
Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Zeugen zu Körperverletzung gesucht

Glauchau – (am) Vier bislang Unbekannte haben am Freitag, kurz nach 21 Uhr einen 23-Jährigen in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Zeppelinstraße verletzt. Der Geschädigte wurde geschlagen und getreten, so dass er im Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Die Tatverdächtigen ließen vom 23-Jährigen ab, als sie durch einen Angehörigen gestört wurden und flüchteten mit einem hellen VW Passat (Limousine mit Stufenheck), ein älteres Fahrzeugmodell mit auffälligem Heckspoiler.
Ins Haus waren die Täter gelangt, in dem sie die Hintertür aufgebrochen hatten. Der Geschädigte sah aufgrund der Geräusche nach, öffnete seine Wohnungstür und wurde sofort angegriffen. Die Tatverdächtigen waren dunkel gekleidet, ca. 170 bis 180 Zentimeter groß und unter ihnen ein Brillenträger.
Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Einbruch in Keller

Limbach-Oberfrohna – (am) Unbekannte sind über das Wochenende in mehrere Keller eines Hauses an der Chemnitzer Straße eingebrochen. Gestohlen wurden ein hochwertiges Fahrrad (Wert: 800 Euro), ein Akkuschrauber „Makita“ samt zwei Akkus und Transportbox (Wert: 300 Euro) sowie ein elektrischer Hobel „Ryoby“ im Wert von 150 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Glauchau – (am) Zu einem Auffahrunfall unter Alkoholeinfluss kam es am Samstag, kurz nach 10 Uhr an der Ampelkreuzung auf der Grenayer Straße, in Höhe des dortigen Autohauses. Ein Skoda-Fahrer (36) musste bei Rot halten, wobei der ihm folgende Opel-Fahrer (60) auffuhr. Bei der Unfallaufnahme zeigte ein Atemalkoholtest beim Unfallverursacher einen Wert von 1,24 Promille. Sachschaden: ca. 1.500 Euro.

Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

St. Egidien – (am) Zu einer Unfallflucht kam es im Zeitraum vom 17. April bis Donnerstag auf der Glauchauer Straße, gegenüber des dortigen Blumengeschäftes. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigte einen Opel Insignia an der hinteren Stoßstange. Schadenshöhe: ca. 1.700 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.