1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betrüger drohten Gerichtskosten für angeblichen Lottovertrag an

Medieninformation: 256/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 26.04.2017, 11:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Werkzeug aus Kleintransporter gestohlen


Zeit:     25.04.2017, gegen 02.45 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben

Unbekannte schlugen an einem Mercedes Vito eine Seitenscheibe ein und öffneten anschließend die Schiebetür. Als der Nutzer (48) des Fahrzeuges dadurch erwachte und aus dem Fenster sah, beobachtete er zwei Unbekannte an seinem Auto. Er schrie sie an, woraufhin drei Personen mit Fahrrädern davonfuhren. Bei der Nachschau im Fahrzeug musste der 48-Jährige feststellen, dass ein Bohrhammer sowie eine Stechbeitel-Rolle im Gesamtwert von rund 700 Euro gestohlen worden. Sachschadensangaben liegen nicht vor. (ju)

Unbekannte rissen Werkzeugkasten von Kleintransporter ab

Zeit:     24.04.2017, 14.00 Uhr bis 25.04.2017, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Gorbitz

Am Wölfnitzer Ring rissen Unbekannten den Werkzeugkasten eines Mercedes Pritschenfahrzeuges ab. In der Folge brachen sie den Kasten auf und stahlen zwei Kanister mit insgesamt zehn Liter Kraftstoff. Außerdem nahmen die Diebe das Reserverad, zwei Säcke Zement sowie zwei Eimer Kaltasphalt mit.

Der Diebstahlschaden beträgt ca. 200 Euro, der Sachschaden ca. 1.500 Euro. (tg)

Diebe stahlen Dämmungsstyropor von Baustelle


Zeit:     21.04.2017, 15.00 Uhr bis 25.04.2017, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben

An der Straße des 17. Juni durchtrennten Unbekannte den Bauzaun eines Baugeländes. In der Folge stahlen sie acht Pakete Dämmungsstyropor im Wert von ca. 300 Euro. (tg)



Landkreis Meißen

Werkzeug aus Ford Transit gestohlen

Zeit:     14.04.2017, 18.00 Uhr bis 25.04.2017, 07.30 Uhr
Ort:      Radebeul

An der Hermann-Illgen-Straße schlugen Unbekannte die Heckscheibe eines Ford Transit ein. Aus dem Innenraum des Kleintransporters stahlen die Einbrecher Werkzeuge und Werkzeugmaschinen.

Die Schadenshöhe konnte bislang nicht beziffert werden. (tg)

Opelfahrer mit 0,7 Promille unterwegs

Zeit:     25.04.2017, 07.20 Uhr
Ort:      Stauchitz, OT Grubnitz

Gestern früh kontrollieren Polizeibeamte auf der Obere Straße einen Opel. Die Überprüfung des Atemalkoholgehaltes des 47-jährigen Fahrers ergab einen Wert von 0,7 Promille. Er muss sich nun wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz verantworten. (tg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Betrüger drohten Gerichtskosten für angeblichen Lottovertrag an

Zeit:     25.04.2017, 09.30 Uhr
Ort:      Heidenau

Ein Unbekannter rief gestern eine Heidenauerin an. Er forderte die 60-Jährige auf, 2.000 Euro für einen angeblichen Lottovertrag zu zahlen. Im Weigerungsfall wurden ihr Gerichtskosten von 12.000 Euro angedroht.

Die Heidenauerin ließ sich jedoch nicht darauf ein und verständigte die Polizei. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen übernommen. (tg)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281