1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ladendiebe verletzten Angestellte

Medieninformation: 228/2017
Verantwortlich: Rafael Scholz
Stand: 27.04.2017, 14:40 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Hilbersdorf – Ergänzung zur Medieninformation Nr. 227, Meldung 1213, vom 27. April 2017 „Nach Busfahrer-Überfall: Ein Tatverdächtiger bereits in Haft, zwei weitere Tatverdächtige festgenommen“

(1214) Nach der Festnahme der beiden weiteren Tatverdächtigen (28, 32) am heutigen Morgen wurden sie auf Antrag der Chemnitzer Staatsanwaltschaft am zuständigen Amtsgericht einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen beide Männer Haftbefehle. Der 28-Jährige und der 32-Jährige befinden sich nunmehr ebenfalls, wie der bereits am Montag inhaftierte 25-Jährige, in Justizvollzugsanstalten. (Ry)

OT Gablenz – Ladendiebe verletzten Angestellte

(1215) Mitarbeitern eines Einkaufsmarktes in der Reineckerstraße fiel am Donnerstagmorgen, gegen 8.30 Uhr, eine Frau und ein Mann auf, die offenbar Ware in einem mitgebrachten Rucksack verschwinden ließen. Als das Pärchen die Kasse passieren wollte, sprach eine Angestellte (41) es an. Daraufhin wurde sie zur Seite gestoßen. Zudem trat der unbekannte Mann auf die Angestellte ein, die dabei leicht verletzt wurde. Die Ladendiebe konnten schließlich  flüchten. Wie sich wenig später herausstellte, haben sie Spirituosen im Wert von 45 Euro gestohlen.
Den Mann beschrieb die 41-Jährige als etwa 1,70 Meter groß und zirka 25 Jahre alt. Auffällig sei sein vernarbtes Gesicht gewesen. Bekleidet war er mit einem schwarzen Basecap, einer schwarzen Jogginghose und einer schwarzen Jacke. Dabei hatte er einen ebenso schwarzen Rucksack mit weißer „Puma“- Aufschrift. Die unbekannte Frau wird als zirka 1,60 Meter groß und etwa 20 Jahre alt beschrieben. Sie hat rote Haare, welche an der linken Seite sehr kurz geschnitten sind. Zudem hatte sie eine pinke Handtasche bei sich.
Die Polizei hat indes Ermittlungen wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls aufgenommen. (Ry)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Aue

Breitenbrunn – Einbrecher stahlen Leitungen aus Mehrfamilienhaus

(1216) Am Donnerstagvormittag wurde die Polizei in die Bergstraße im Ortsteil Antonsthal gerufen. Dort waren unbekannte Täter jüngst durch ein Kellerfenster in ein leer stehendes Mehrfamilienhaus eingedrungen und hatten in den Wohnungen sowie im Keller die Elektro- und Installationsleitungen herausgerissen. Der Stehlschaden wird auf rund 7 000 Euro geschätzt. Konkrete Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen gegenwärtig noch nicht vor. (Ry)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020