1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Räuberischer Diebstahl – Täter gestellt

Verantwortlich: Ronny Schubert (rs)
Stand: 30.04.2017, 12:00 Uhr

Räuberischer Diebstahl – Täter gestellt

 

Görlitz, An der Frauenkirche
29.04.2017, 14:20 Uhr

Ein 23-jähriger Deutscher entwendete am Samstagnachmittag zwei Kinderhosen von einem Warenständer. Ein Beamter der Bundespolizei in seiner Freizeit beobachtete den Diebstahl und nahm den Ladendieb fest. Der einschlägig polizeibekannte Täter erkannte seinen Gegner als Polizeibeamten, schlug um sich und leistete bei der Festnahme erheblichen Widerstand. Der junge Mann wurde schließlich mit Unterstützung einer Mitarbeiterin eines Sicherheitsdienstes fixiert. Bei der späteren Durchsuchung der Person und der mitgeführten Sachen wurde weiteres Diebesgut aus einem zweiten Geschäft festgestellt. In seiner Vernehmung gab der Beschuldigte an, die gestohlenen Waren weiterzuverkaufen, um sich so seinen Lebensunterhalt zu finanzieren. Der Wert des am Samstag festgestellten Diebesgutes beträgt insgesamt 65 Euro. Der Mann ist in letzter Zeit strafrechtlich in einer Vielzahl von Fällen in Erscheinung getreten. Die Staatsanwaltschaft Görlitz hat in dem Sammelverfahren die  Anordnung der Untersuchungshaft beantragt.


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Versuchter Einbruch in Einkaufsmarkt

Hoyerswerda, Cottbuser Tor
30.04.2017, 02:15 Uhr

Unbekannte Täter schlugen in der Nacht zum Sonntag ein Fenster eines Einkaufsmarktes ein. Offensichtlich wollten die Unbekannten in den Markt einbrechen. Durch das Auslösen der akustischen Alarmanlage fühlten sich die Täter gestört und ließen von ihrem Beutezug ab. Zum Sachschaden liegen noch keine genauen Angaben vor. Nach ersten Schätzungen beträgt dieser mehr als 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


Explosion auf dem Buttermarkt in Kamenz

Kamenz, Buttermarkt
29.04.2017, 22:10 Uhr

Am Samstagabend gab es in Kamenz eine Explosion. Unbekannte zerstörten vermutlich mit einem verbotenen Feuerwerkskörper einen Papierkorb aus Beton. Die Detonation war derart stark, dass die herumfliegenden Betonteile eine in der Nähe befindliche Telefonzelle, einen Schaukasten und die Fassade am Rathaus leicht beschädigten. Die Höhe des eingetretenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Glücklicherweise kam keine Person zu Schaden. Die Kriminalpolizei ermittelt zum Verdacht des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion.


Maschendrahtzaun gestohlen

Elstra OT Gödlau
27.04.2017, 16:30 bis 29.04.2017, 16:00 Uhr

In Gödlau bei Elstra hatten es Unbekannte auf einen Maschendrahtzaun abgesehen. Im Zeitraum von Donnerstagnachmittag bis Samstagnachmittag entwendeten die Diebe 67 Meter einer Umfriedung von einem Rückhaltebecken an der Staatsstraße 94. Der Stehlschaden wird mit 200 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.


Alkohol- und Drogenkontrollen

Bereich Polizeirevier Bautzen
29.04.2017, 12:00 bis 17:00 Uhr

Beamte vom Bautzener Polizeirevier stellten am Samstagnachmittag zwei PKW-Fahrer mit erheblichen Atemalkoholwerten fest. In Demitz-Thumitz wurde ein 54-jähriger Fahrer eines PKW Opel kontrolliert. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. In Bautzen auf der Thomas-Müntzer-Straße wurde ein 43-jähriger Suzuki-Fahrer angehalten und kontrolliert. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 2,28 Promille gemessen. In beiden Fällen wurde gegen die Fahrer eine Blutentnahme angeordnet und die Fahrerlaubnis entzogen. Gegen 16.25 Uhr sollte in Bautzen auf dem Wendischen Graben ein 32-jähriger Mann kontrolliert werden. Nach dem Ansprechen durch die kontrollierenden Polizeibeamten steckte sich der Mann ein Briefchen in den Mund und wollte dieses herunterschlucken. Die Polizeibeamten verhinderten dies und fanden in dem Briefchen eine weiße kristalline Substanz. Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts zum unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln ermittelt.


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Diebstahl eines Rasenroboters

Schöpstal, OT Ebersbach, Wiesengrund
29.04.2017, von 07:30 Uhr bis 09:00 Uhr

Ein Unbekannter entwendete am Samstagvormittag vom Grundstück des Geschädigten einen Rasenroboter der Marke „Husqvarna Automower 330 X“. Der Neuwert des Rasenroboters wurde mit 3.000 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.


Umhängetasche aus Hausflur entwendet

Görlitz, Pestalozzistraße
29.04.2017, 11:20 Uhr

Am Samstag gegen 11.20 Uhr legte ein 65-jähriger Görlitzer eine Umhängetasche im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses ab und ließ diese Tasche kurze Zeit unbeaufsichtigt. Diesen Moment nutzte ein unbekannter Täter aus und entwendete die Umhängetasche. In dieser Tasche befand sich ein Tablet der Marke „Lenovo“. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.


Versuchter Diebstahl eines PKW Renault Clio

Zittau, Kantstraße
28.04.2017, 22:00 Uhr bis 29.04.2017, 09:00 Uhr

Nachdem unbekannte Täter in der Nacht zum Samstag die Dreieckscheibe der Fahrertür eines in Zittau auf der Kantstraße geparkten PKW Renault Clio zerstörten, scheiterte im Weiteren der Versuch, dieses Fahrzeug vom Abstellort zu entwenden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.


Betrunkener Fahrzeugführer ertappt

Ebersbach-Neugersdorf, Spreequellstraße
29.04.2017, 14:45 Uhr

Während einer Verkehrskontrolle am Samstagnachmittag führte der 55-jährige Fahrer eines PKW Ford Fiesta einen freiwilligen Atemalkoholtest durch. Als Ergebnis stand ein Atemalkoholwert von 1,62 Promille. Eine Blutentnahme beim Fahrer sowie die Sicherstellung seines Führerscheines waren die Folgen.


Zeugenaufruf zu Unfallflucht

Zittau, Albert-Schweitzer-Straße
28.04.2017, 20:15 Uhr bis 29.04.2017, 09:30 Uhr

In der Zeit von Freitag, 20.15 Uhr bis Samstag, 09.30 Uhr ereignete sich in Zittau auf der Albert-Schweitzer-Straße eine Verkehrsunfallflucht. Durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug wurde ein am rechten Fahrbahnrand geparkter PKW Ford Fiesta beschädigt. An dem PKW entstand Sachschaden von etwa 850 Euro.

Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder die Informationen zu dem bisher unbekannten Verursacherfahrzeug geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zittau (Telefon 03583 62-0)  oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Einbruch in Keller – Fahrrad gestohlen

Weißwasser, Gartenstraße
29.04.2017, 10:00 Uhr – 29.04.2017, 12:00 Uhr

Am Samstag in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr gelangten unbekannte Täter in die Kellerräume eines Mehrfamilienhauses auf der Gartenstraße in Weißwasser. Die Diebe öffneten auf bisher unbekannte Art und Weise das Vorhängeschloss einer Kellerbox. Aus der Kellerbox wurde ein schwarzes 28-Zoll Damenfahrrad „Peugeot Corona Euro-City Bike“ entwendet. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 450 Euro.


Verkehrsunfall – Beifahrerin schwer verletzt

29.04.2017, 13:10 Uhr
S 153 Reichwalde – Kreba-Neudorf

Ein 72-jähriger Fahrer eines PKW Chevrolet befuhr am Samstag gegen 13.10 Uhr die S 153 aus Reichwalde kommend in Richtung Kreba-Neudorf. In Höhe des Sportplatzes Kreba-Neudorf verlor er auf gerader Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der folgenden Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und streifte die Mauer des angrenzenden Kirchengeländes. Infolge des Unfalles verletzte sich die Beifahrerin schwer und musste mit einem alarmierten Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Am Pkw entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 8000 Euro.


 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen