1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Vorsicht: „Falscher“ Polizist am Telefon – „Spoofing“

Medieninformation: 261/2017
Verantwortlich: Anett Münster
Stand: 03.05.2017, 13:00 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Vorsicht: „Falscher“ Polizist am Telefon – „Spoofing“

Zwickau – (am) In bislang drei Fällen versuchte ein „falscher“ Polizist am Dienstag und am Mittwoch telefonisch Kontakt zu den Betroffenen herzustellen und deren Bankdaten auszuspionieren. In allen Fällen erschien auf dem Display der Angerufenen die Telefonnummer 0375/ 110, welche einen Anschluss der Polizei vortäuschen sollte. Sogeannte „Spoofing“-Dienste machen es möglich, dass die Anrufer-ID durch eine andere Nummer ersetzt werden kann. Dies ermöglicht Betrügern ein leichteres Vorgehen bei der Vortäuschung einer falschen Identität – auch der eines Polizisten. Wichtig zu wissen: wenn die „echte“ Polizei anruft, dann wird die Nummer 110 nicht eingeblendet. Des Weiteren holt die Polzei keine Auskünfte über das Vermögen ein bzw. fordert auch nicht zu Zahlungen oder dem Offenlegen finanzieller Umstände auf.
So sollte man bei derartigen Anrufen immer hellhörig und besonders aufmerksam werden, vor allem wenn die Nummer 110 auf dem Display erscheint. Am sichersten ist es, grundsätzlich keinerlei persönliche Daten an fremde Anrufende weiterzugeben und bestenfalls bei Betrugsverdacht, zum Beispiel aufgrund der angezeigten Nummer, das Telefonat gar nicht erst anzunehmen. Glücklicherweise ist in den drei geannten Fällen kein Schaden entstanden. Die Angerufenen haben sich richtig verhalten, ihre persönlichen Daten nicht preisgegeben und umgehend die Polizei informiert.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Brand eines Pkw

Schöneck, OT Zwotental – (am) Auf der Kärnerstraße geriet am Dienstag, gegen 10:15 Uhr ein Citroen in Brand. Während der Fahrt begann das Fahrzeug im Motorraum zu qualmen und dann zu brennen. Die drei Insassen blieben unverletzt. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Schöneck, Gunzen und Schulbach kamen zum Einsatz. Der Schaden am Fahrzeug und der Fahrbahnschaden belaufen sich insgesamt auf etwa 5.000 Euro.

Einbruchsversuch in Leergutlager

Schöneck – (am) Auf der Oelsnitzer Straße versuchten Unbekannte, in der Zeit von Samstagmittag bis Dienstagfrüh, in das Leergutlager eines Getränkemarktes einzubrechen. Vermutlich wurden die Täter gestört, denn in das Lager gelangten sie nicht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 50 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Fahrraddiebstahl

Plauen, OT Chrieschwitz – (am) Von einem Grundstück am Zolaweg haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag ein graues Herrenfahrrad „Centurion“ mit Kindersitz entwendet. Das Rad besitzt einen schwarzen Lenker und hat einen Wert von ca. 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140 entgegen.

Vorfahrt missachtet – Unfallbeteiligter unter Drogeneinfluss

Plauen – (am) Am Dienstag, gegen 17 Uhr befuhr eine Seat-Fahrerin (59) die Weststraße, bog nach links in die Schmidtstraße ab und stieß hierbei mit dem vorfahrtsberechtigten Smart eines 20-Jährigen zusammen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 12.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Geschädigten festgestellt, dass er unter Einwirkung von Drogen unterwegs war. Gegen den 20-Jährigen wurden somit Anzeigen wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss und des Besitzes von Betäubungsmitteln erstattet.

Opel fährt gegen Citroen – hoher Sachschaden

Markneukirchen – (am) Beim Rückwärtsfahren aus der Zufahrtsstraße zum Robert-Schumann-Ring stieß am Dienstag ein 28-Jähriger mit seinem Opel gegen einen geparkten Citroen. Sachschaden: ca. 10.000 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Zusammengestoßen

Lengenfeld – (am) Am Dienstag, gegen 7 Uhr befuhr eine 57-Jährige mit ihrem Citroen die Parkstraße (Richtung Bahnhofstraße) und lenkte, aufgrund von Gegenverkehr, nach rechts, wobei sie gegen einen parkenden Renault stieß und in der Folge noch gegen den vor ihr haltenden Linienbus. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Einbrecher im Keller

Zwickau – (am) Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in fünf Keller eines Mehrfamilienhauses an der Lutherstraße eingebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden ein älterer Computer sowie ein Wagenheber gestohlen. Der Schaden beläuft sich nach momentanen Schätzungen auf ca. 130 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Diebstahl auf Baustelle

Kirchberg, OT Saupersdorf – (am) Von einer Baustelle an der Randsiedlung stahlen Unbekannte von Dienstag bis Mittwoch eine Palette Maxit-Fassadenspachtel im Wert von ca. 600 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbrecher unterwegs

Meerane – (am) In ein Schnellrestaurant an der Guteborner Allee brachen Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch ein. Sie stahlen Bargeld und richteten Sachschaden an. Weitere unmittelbar anschließende Geschäfte wurden ebenfalls durch die Einbrecher heimgesucht. Das Ausmaß des Stehl- und Sachschadens ist hier noch nicht bekannt.
Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Betrunken gefahren

Glauchau – (am) Auf der Geschwister-Scholl-Straße kontrollierte am Dienstagnachmittag eine Polizeistreife einen Autofahrer (54), wobei ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von 1,44 Promille zeigte. Eine Anzeige, eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folgen für den 54-Jährigen.

Baum angezündet

Meerane – (am) Unbekannte haben am Dienstagabend auf der Stadionallee einen Baum am unteren Stamm in Brand gesetzt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Meerane konnten das Feuer löschen.
Hinweise zu den Brandstiftern bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.