1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Sechs auf einen Streich

Verantwortlich: Thomas Herrmann (th)
Stand: 07.05.2017, 13:00 Uhr

Sechs auf einen Streich

Zittau, Äußere Weberstraße
06.05.2017, 12:45 Uhr

Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz (GEGO) führten in den Mittagsstunden teilweise verdeckte Fahndungsmaßnahmen im Bereich eines Einkaufsmarktes durch. Dabei fielen ihnen sechs Personen (3 x weiblich 17/22/23 und 3 x männlich 20/24/26) auf, welche sich augenscheinlich merkwürdig verhielten. Der kriminalistische Spürsinn der Beamten hat sie in diesem speziellen Fall nicht getrübt. Die Kontrolle der Personen und des mitgeführten Pkw bestätigte ihren Verdacht und führte zum Auffinden von Spirituosen im Gesamtwert von 266 Euro. Diese hatte sie gemeinsam in dem Einkaufmarkt entwendet. Alle sechs haben sich nun wegen Bandendiebstahls zu verantworten. (th)


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Von der Fahrbahn abgekommen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Höhe Kilometer 15,0 zwischen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla
06.05.2017, 05:45 Uhr

Ein 49-jähriger Volvo Fahrer befuhr die BAB 4 in Richtung Dresden. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei die Schutzplanke. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde durch einen Abschleppdienst von der Autobahn geschleppt.  Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. (th)

 


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Handgranate gefunden

Bautzen OT Lubachau, Waldgebiet
06.05.2017, 17:32 Uhr

Durch Spaziergänger wurde im Waldgebiet nahe Lubachau eine Handgranate aus dem 2. Weltkrieg aufgefunden. Die stark verrostete Granate wurde durch den angeforderten Kampfmittelbeseitigungsdienst beräumt. (th)


Randalierer unterwegs

Schirgiswalde-Kirschau OT Schirgiswalde, Niedermarkt
06.05.2017, 0030 Uhr bis 01:30 Uhr

Unbekannte Täter beschädigten offenbar aus purer Zerstörungswut zwei Papierkörbe aus Beton. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro. (th)


Pkw beschädigt

Königsbrück, Zum Erlicht
05.05.2017, 16:30 Uhr bis 06.05.2017, 11:44 Uhr

Unbekannte Täter beschädigten einen ordnungsgemäß auf dem Anwohnerparkplatz abgestellten Pkw Audi A 4, indem sie mehrfach mit den Füßen gegen Kotflügel und Stoßstange traten. Dabei verursachten sie einen geschätzten Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro an dem Jahreswagen. (th)


Betrunken Unfall verursacht – zwei Personen verletzt

Lichtenberg, Ortsverbindungsstraße Pulsnitz – Leppersdorf, S 95, Eierbergkreuzung
06.05.2017, 05.55 Uhr

Ein 39-jähriger Kia Fahrer befuhr die S 95 in Richtung Leppersdorf. Am Kreisverkehr der Eierbergkreuzung kam er aufgrund von absoluter Fahruntüchtigkeit infolge des Genusses alkoholischer Getränke nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Leitplanke. Während der Fahrer selbst leicht verletzt wurde, erlitt ein 33-jähriger Insasse schwere Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7.500 Euro. Die Fahrerlaubnis wurde dem Kia Fahrer vorläufig entzogen.


Pkw aufgebrochen

Hoyerswerda, Johann-Herder-Straße
06.05.2017, 13:30 Uhr

Unbekannte drangen gewaltsam in einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw VW Polo ein. Die Diebe durchwühlten das Fahrzeuginnere und entwendeten persönliche Gegenstände des Geschädigten. Angaben zur genauen Schadenshöhe konnte der Fahrzeugeigentümer bisher nicht machen. (th)


Betrunken mit dem Pkw unterwegs

Hoyerswerda, Ratzener Straße
07.05.2017, 02:07 Uhr

Betrunken mit seinem Pkw war ein 36-jähriger auf der Ratzener Straße unterwegs. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Dem Ford Fahrer wurde die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet. (th)


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

Rasenmäher entwendet

Görlitz, Grundstraße
06.05.2017, 11:13 Uhr bis 11:16 Uhr

Eine 72-jährige Geschädigte wollte den Rasen in ihrem Grundstück mähen. Dazu holte sie ihren Elektrorasenmäher an den Rand der Wiese und begab sich noch einmal in den Schuppen, um das Stromkabel zu holen. Innerhalb dieses kurzen Zeitraums haben ihr Unbekannte den Rasenmäher entwendet. Der Stehlschaden beträgt ca. 150 Euro. (th)


Fahranfänger verursacht Unfall

Görlitz, Kreisverkehr B 115 / B 6
07.05.2017, 01:30 Uhr

Ein 18-jähriger Fahranfänger befuhr mit seinem Pkw Fiat die B 115 aus Richtung Kunnersdorfer Senke kommend. Kurz vor dem Kreisverkehr verlor er vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kam der Pkw ins Schleudern, drehte sich und kam im Straßengraben zum Stillstand. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde durch einen Abschleppdienst vom Unfallort geschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. (th)


Sofa in Brand geraten – sechs Personen verletzt

Seifhennersdorf, Zollstraße
06.05.2017, 12:45 Uhr

In den Mittagsstunden des Samstages eilten Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in die Zollstraße. Hier kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brandausbruch einer im Wohnzimmer des ersten Obergeschosses stehenden Couch. Als die Wohnungseigentümer das Feuer bemerkten begannen sie sofort dieses zu löschen. Die durch die Rettungsleitstelle eingesetzten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr übernahmen die Restablöschungen. Ein übergreifen der Flammen auf andere in der Wohnung befindliche Einrichtungsgegenstände konnte verhindert werden. Bei den Löscharbeiten wurden sechs in der Wohnung anwesende Personen (m/6, 15, 17 und 47 sowie w/12 und 39) verletzt. Diese wurden durch Rettungswagen infolge einer Rauchgasintoxikation in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein Brandursachenermittler hat sich im Verlauf des Nachmittages mit dem Brandgeschehen vertraut gemacht. Ein Abschluss seiner Ermittlungen steht gegenwärtig noch aus. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. (th)



Einbrecher überrascht und in die Flucht geschlagen

Ebersbach-Neugersdorf, Johann-Andreas-Schubert-Straße
06.05.2017, 23:30 Uhr

Zwei unbekannte Täter drangen gewaltsam über die Hintereingsangstür in ein Autohaus ein. Dazu schlugen sie eine Scheibe mittels eines Gullydeckels ein und gelangten in den Hausflur. Dort wollten sie zwei hochwertige Fahrräder entwenden, wurden aber durch den Eigentümer aufgeschreckt und ergriffen die Flucht. Der Sachschaden wird mit ca. 2.000 Euro  beziffert. Kriminaltechniker sicherten aufgefundene Spuren. Die  Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (th)


Pkw Dieb festgenommen

Bad Muskau, Parkstraße
06.05.2017, 08:00 Uhr

Beamte der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf stellten einen auf der Parkstraße abgestellten Mercedes Sprinter mit Berliner Kennzeichen fest. An diesem wurden Aufbruchspuren an der Fahrertür festgestellt und das Türschloss gewechselt. In der näheren Umgebung wurden sie auf einen Mann aufmerksam, welcher den Schlüssel für das gewechselte Türschloss mit sich führte. Der 39-Jährige wurde vorläufig festgenommen und an die Landespolizei übergeben. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Sprinter in der Freitagnacht in Berlin entwendet wurde. Der Besitzer hatte das Fehlen seines Fahrzeuges noch nicht bemerkt. Nach erfolgter Haftrichtervorführung am 07.05.2017 wurde der Mann in die Justizvollzugsanstalt Görlitz eingeliefert. (th) 


 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen