1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Pkw und weitere Meldungen

Medieninformation: 286/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.05.2017, 09:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Pkw


Zeit:     06.05.2017, 13.45 Uhr bis 07.05.2017, 04.45 Uhr
Ort:      Dresden-Pillnitz

An der August-Böckstiegel-Straße schlugen Unbekannte eine Seitenscheibe an einem VW Passat ein. Anschließend stahlen sie aus dem Wagen eine Tasche mit Sportsachen im Gesamtwert von rund 250 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150 Euro. (ju)

Bargeld und Fernseher gestohlen

Zeit:     06.05.2017, 16.00 Uhr bis 07.05.2017, 07.20 Uhr
Ort:      Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte begaben sich an der Maternistraße in ein Wohnheim. Im Keller brachen sie die Automaten von Waschmaschine und Trockner auf und stahlen aus diesen eine noch unbekannte Menge Münzgeld. Zudem entwendeten die Diebe aus einem Aufenthaltsraum einen Fernseher. (ju)

Vermisster wieder da


Der seit Freitag vermisste Claus M. (75) aus Dresden-Briesnitz ist wieder da (siehe Medieninfo 280/17 der PD Dresden vom 5.5.17).

Der Senior konnte nach einem Zeugenhinweis in Dresden-Gohlis festgestellt werden. Die Öffentlichkeitsfahndung ist somit hinfällig. (ir)


Landkreis Meißen

Balkonbrand

Zeit:     07.05.2017, gegen 05.40 Uhr festgestellt
Ort:      Meißen

Sonntagmorgen kam es an einem Mehrfamilienhaus an der Gartenstraße zu einem Balkonbrand. Mehrere Blumenkästen sowie die Holzverkleidung des Balkons waren in Brand geraten. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden wurde auf rund 150 Euro beziffert. Ersten Erkenntnissen nach scheint der fahrlässige Umgang mit einer Zigarettenkippe Auslöser des Feuers zu sein. (ju)

Spielkonsole und Laptop gestohlen

Zeit:     06.05.2017, 11.00 Uhr bis 07.05.2017, 16.35 Uhr
Ort:      Riesa

In einem Mehrfamilienhaus an der Friedrich-Engels-Straße verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einer Wohnung und stahlen aus dieser eine Spielkonsole und einen Laptop. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 1.400 Euro. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (ju)

10.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Zeit:     07.05.2017, 12.30 Uhr
Ort:      Riesa, OT Mautitz

Sonntagmittag war ein VW Passat (Fahrer 56) von der B 6 kommend auf der K 8564 unterwegs. Der Fahrer wollte anschließend nach links in eine Feldeinfahrt abbiegen. Der Fahrer (60) eines nachfolgenden VW Transporters hatte die Absicht zum Abbiegen offenbar zu spät erkannt und bereits zum Überholen angesetzt. Trotz eines Ausweichversuchens kam es zum seitlichen Zusammenstoß der Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den Fahrzeugen summiert sich auf rund 10.000 Euro. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     05.05.2017, 16.00 Uhr bis 07.05.2017, 14.45 Uhr
Ort:      Wilsdruff, OT Grumbach

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Kastanienstraße auf und durchsuchten das gesamte Haus. Einer ersten Einschätzung nach wurde Schmuck gestohlen. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ju)

Mit über 2 Promille…

Zeit:     07.05.2017, gegen 22.55 Uhr
Ort:      Bad Schandau

…stoppten Polizeibeamte Sonntagabend einen Mercedesfahrer.

Bundespolizisten hatten auf der Kirnitzschtalstraße einen Mercedes gestoppt. Bei der Kontrolle des Fahrers bemerkten sie Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,06 Promille. Die verständigten Kollegen des Polizeireviers Sebnitz übernahmen den Sachverhalt. Sie veranlassten eine Blutentnahme bei dem 27-Jährigen und behielten den Führerschein des Mannes ein. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (ju)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281