1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Junge bei Unfall schwer verletzt

Medieninformation: 251/2017
Verantwortlich: Steffen Wolf
Stand: 09.05.2017, 13:10 Uhr

In eigener Sache
Die Pressestelle ist heute bis 15.30 Uhr besetzt. Wir bitten um Beachtung.

 

Chemnitz

OT Altchemnitz – Automaten im Imbiss aufgebrochen

(1327) Am vergangenen Wochenende verschafften sich unbekannte Täter durch ein aufgehebeltes Oberlichtfenster Zutritt in einen Imbiss in der Annaberger Straße. In diesem brachen sie anschließend zwei Spielautomaten auf und erbeuteten Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. (Ry)

 

Landkreis Mittelsachsen

Revierbereich Freiberg

Freiberg – Junge bei Unfall schwer verletzt

(1328) Kurz vor 17 Uhr kam es am Montag in der Brander Straße zu einem Unfall, bei dem ein 13-jähriger Junge schwer verletzt wurde.  Der Schüler überquerte mit seinem Fahrrad nach derzeitigem Ermittlungsstand bei Lichtzeichen „Rot“ an einer Fußgänger-/Radfahrerampel die Fahrbahn, wobei es zum Zusammenstoß mit einem bei „Grün“ fahrenden VW Caddy (Fahrer: 32) kam. Den 13-Jährigen brachte man in ein Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand mit rund 2 000 Euro Sachschaden. (SR)

Revierbereich Döbeln

Döbeln – Toilettentür aufgebrochen

(1329) In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte das Toilettenhäuschen in der Friedrichstraße beschädigt. Die Täter brachen die Zugangstür zur Toilette auf und beschädigten diese. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro. (Wo)

Revierbereich Rochlitz

Mühlau – Tankstelle heimgesucht

(1330) In der Lindenstraße haben Unbekannte am Dienstag, gegen 2.15 Uhr, eine Tankstelle heimgesucht. Die Täter öffneten gewaltsam die Eingangstür und gelangten so in den Verkaufsraum. Gestohlen haben die Eindringlinge nach einem ersten Überblick Zigaretten und Alkoholika. Der Wert des Diebesgutes ist noch nicht bekannt. Der verursachte Sachschaden wird auf etwa 5 000 Euro geschätzt. (Wo)

 

Erzgebirgskreis

Revierbereich Annaberg

Schlettau – 15-jährige Mopedfahrerin bei Unfall leicht verletzt

(1331) Die Schwarzenberger Straße in Richtung Scheibenberg befuhren am Montag, gegen 14.25 Uhr, eine 15-Jährige mit ihrem Kleinkraftrad (Typ der Pressestelle derzeit nicht bekannt) und eine 29-Jährige mit ihrem Pkw Peugeot. Beide bogen gleichzeitig nach links in den Kirchsteig ab. Dabei kollidierten sie miteinander. Die 15-Jährige stürzte und wurde dadurch leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von insgesamt ca. 2 500 Euro. (Wo)

Revierbereich Aue

Schwarzenberg – Ertappter Ladendieb wurde renitent

(1332) Am Montagmorgen, gegen 7.15 Uhr, erwischte ein Angestellter (46) eines Einkaufsmarktes in der Straße Am Lindengarten einen 34-Jährigen, der ein Glas Würstchen im Wert von 5 Euro in seiner Tasche verschwinden ließ. Als der 34-Jährige den Kassenbereich passierte ohne zu bezahlen, sprach der Marktangestellte den Mann an. Dieser versuchte zu flüchten und warf das Glas in Richtung des Angestellten, der allerdings nicht getroffen wurde. Es kam schließlich zur Rangelei, wobei der 46-Jährige den mutmaßlichen Ladendieb festsetzen und alarmierten Polizeibeamten übergeben konnte. Verletzungen erlitt niemand. Gegen den 34-Jährigen wird nunmehr wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls ermittelt. (Ry)

Aue – Werkzeuge und Baumaterialien gestohlen

(1333) Auf bisher unbekannte Weise haben Eindringlinge sich Zutritt auf einer Baustelle in der Lößnitzer Straße zu einem Lagerraum verschafft. Mitgenommen haben die Unbekannten diverse Werkzeuge, unter anderem Bohrmaschinen und einen Kompressor sowie Baumaterialien. Sachschaden entstand keiner. Das Diebesgut hat einen Wert von über 4 000 Euro. (Wo)

Raschau-Markersbach – Bevorrechtigte nicht beachtet?

(1334) Im Kreuzungsbereich Rudolf-Harbig-Straße/Beethovenstraße kollidierten am Montag, gegen 16 Uhr, zwei Pkw (Renault, VW) miteinander. Die Renault-Fahrerin (48) war mit ihrem Fahrzeug auf der Rudolf-Harbig-Straße in Richtung Wohngebiet unterwegs. Die 22-jährige Fahrerin des VW hatte bevorrechtigt die Beethovenstraße in Richtung Pöhla befahren. Bei dem Unfall wurde die 22-Jährige leicht verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzte man auf ungefähr 6 500 Euro. (SR)

Revierbereich Aue/Revierbereich Stollberg

Lößnitz/Jahnsdorf – E-Bikes im Visier von Dieben

(1335) Im Laufe des vergangenen Wochenendes erbeuteten Diebe zwei E-Bikes im Gesamtwert von mehr als 5 500 Euro, wie am Montag angezeigt wurde. In Lößnitz hatten sich die Täter Zutritt in ein Mehrfamilienhaus in der Talstraße verschafft und aus einem der Keller das rot-schwarze Fahrrad der Markes BH (Typ: Evo 27) gestohlen. Auch in Jahnsdorf waren die Täter im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße Siedlung fündig geworden. Ein orange-schwarz-weißes Fahrrad der Marke Winora (Typ: Town Exp) ist nunmehr zur Fahndung ausgeschrieben. (Ry)

Revierbereich Stollberg

Stollberg/Niederwürschnitz – In Geschäfte eingebrochen

(1336) In der Nacht zum Dienstag haben sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu zwei Geschäften verschafft. In Stollberg in der Chemnitzer Straße brachen die Täter gewaltsam die Eingangstür eines Geschäfts auf und drangen in dieses ein.
In Niederwürschnitz gelangten die Einbrecher in der Stollberger Straße vermutlich auf die gleiche Weise in ein Ladengeschäft. In beiden Fällen haben die Eindringlinge Bargeld gestohlen. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. (Wo)

 

Landkreis Zwickau

Glauchau (Bundesautobahn 4) – Kleintransporter kollidierte mit Schutzplanke

(1337) Am Montag, gegen 9 Uhr, befuhr ein 50-Jähriger mit einem Kleintransporter Mercedes die Bundesautobahn 4 in Richtung Erfurt. Zirka zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Glauchau-Ost kam er von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der 50-Jährige blieb unverletzt. An der Schutzplanke und dem Transporter entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro. (Wo)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106

Pressestelle

  • Jana Kindt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020