1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Mutmaßlicher Dieb und Einbrecher festgenommen

Medieninformation: 275/2017
Verantwortlich: Oliver Wurdak, Anett Münster
Stand: 10.05.2017, 14:40 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Mutmaßlicher Dieb und Einbrecher festgenommen

Plauen – (ow) In den Morgenstunden wurde ein 25-jähriger Mann vorläufig festgenommen welcher im Verdacht steht, den Einbruch vom Wochenende ins Landratsamt sowie mehrere Postdiebstähle begangen zu haben. Die Ermittlungen dauern an. Derzeit wird eine Haftrichtervorführung geprüft.
Der junge Mann war gegen 4 Uhr im Stadtteil Haselbrunn durch eine Streife der Bundespolizei kontrolliert worden, wobei die Beamten bei ihm ausländerrechtliche Blankoformulare fanden und die Landespolizei hinzu riefen. Die Polizisten des Polizeireviers Plauen konnten die Papiere dem samstäglichen Einbruch ins Landratsamt zuordnen. So wurde der Plauener mit aufs Revier genommen. Im Laufe des Vormittags erfolgte die richterlich angeordnete Durchsuchung seiner Wohnung, die weitere im Landratsamt gestohlene Papiere zu Tage brachte. Außerdem wurden diverse Briefsendungen an Firmen und Privatpersonen im Stadtgebiet Plauen aufgefunden. Diese sind nun Gegenstand weiterer Anzeigen wegen Postdiebstahls.
Der 25-Jährige ist der Polizei kein Unbekannter. Er war in der Vergangenheit bereits mehrfach durch Diebstahlsdelikte in Plauen und Umland bekannt geworden. Derzeit zeigt er sich den ermittelnden Beamten gegenüber nicht geständig, jedoch spricht die Beweislage gegen ihn.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Straßensperrung nach Unfall

Triebel/Oelsnitz – (am) Auf der Hauptstraße/S307, ca. 400 Meter nach dem Ortsausgang Triebel, Richtung Oelsnitz, kam am Mittwoch, gegen 2 Uhr ein Sattelzug Volvo von der Fahrbahn ab und stieß gegen zwei Bäume. Dessen 23-jähriger Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 100.000 Euro. Die S 307 war bis 8 Uhr voll gesperrt.

Fahrzeuge in Brand gesteckt

Plauen – (ow) In den Mittwochmorgenstunden wurden im Stadtgebiet zwei Pkw durch Unbekannte in Brand gesetzt. Die Höhe der entstandenen Sachschäden ist derzeit nicht bekannt.
Zunächst wurde gegen 3:40 Uhr auf der Rähnisstraße ein brennender VW Golf bemerkt und das Feuer durch eine Zeugin gelöscht. Etwa 20 Minuten später brannte ca. 300 Meter weiter in der Eugen-Fritsch-Straße ein VW Passat. Hier kam die Berufsfeuerwehr zur Löschung des Brandes zum Einsatz. Am Passat entstand Totalschaden.
Beide Fahrzeuge wurden zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt. Die Ermittlungen laufen.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Containerbrand

Plauen – (ow) Durch eine aufmerksame Bürgerin wurde am Dienstagabend, gegen 20:45 Uhr der Polizei mitgeteilt, dass sich auf der Erich-Ohser-Straße fünf Jugendliche um einen Papiercontainer sammeln und dieser kurze Zeit später brannte. Die Berufsfeuerwehr kam zum Löscheinsatz. Laut der Zeugin trugen die Jugendlichen graue und schwarze Kapuzenjacken und ein Jugendlicher pinkfarbene Turnschuhe. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Hinweise von Zeugen erbittet das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140.

Einbruchsversuch in Einfamilienhaus

Plauen, OT Jößnitz – (ow) Auf der Plauener Straße warf am Dienstag, zwischen 9 Uhr und 11 Uhr ein unbekannter Täter einen Stein in die Verglasung der Terrassentür eines Einfamilienhauses. Daraufhin wurde die Alarmanlage ausgelöst und der Täter flüchtete. Ein Fährtenhund kam zum Einsatz, jedoch ohne Erfolg. Der Schaden an der Tür beläuft sich auf etwa 200 Euro.
Zeugenhinweise nimmt die Plauener Polizei entgegen, Telefon 03741/140.

Fahrraddiebstahl aus Keller

Plauen – (ow) In ein Mehrfamilienhaus an der Bismarckstraße gelangten unbekannte Täter in der Nacht von Freitag zum Samstag und brachen im Kellerbereich einen Raum auf. Aus diesem wurde das weiße 26 Zoll Mountainbike „Specialized“ des Geschädigten entwendet. Das Rad besitzt eine 24 Gang-Schaltung der Marke "Shimano" und hat einen Wert von etwa 500 Euro. Es entstand geringer Sachschaden.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/140.

Buntmetalldiebstahl

Plauen – (ow) Von der Johanniskirche am Johanniskirchplatz haben Unbekannte ein Kupferfallrohr in einer Länge von ca. 2,50 Metern und einem Wert von etwa 200 Euro entwendet. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag, 16 Uhr und Dienstag, 7 Uhr.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Plauener Polizei, Telefon 03741/140.

Essen auf Herd vergessen - Brandalarm

Markneukirchen, OT Erlbach – (am) Weil es aus einem Wohnhaus auf der Unteren Lindestraße  am Dienstag, gegen 14:20 Uhr stark qualmte, wurden die Feuerwehr Markneukirchen, Rettungsdienst und Notarzt sowie die Polizei gerufen. Wie sich herausstellte, war einer 82-Jährigen das Essen auf dem Herd angebrannt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Plauen – (am) Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Dienstag, zwischen 7:15 Uhr und 19 Uhr, einen Skoda Octavia, welcher auf einer Parkfläche am Stadtparkring stand, am hinteren Stoßfänger. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 2.000 Euro.
Hinweise zum Unfallverursacher erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Rückspiegel beschädigt und geflüchtet

Plauen – (am) Auf dem Parkplatz hinter dem Einkaufsmarkt an der Karlstraße wurde am Dienstag, in der Zeit von 5:45 Uhr bis 15:20 Uhr ein Audi A3 am rechten Rückspiegel beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Unfallflucht

Rodewisch – (am) Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer beschädigte am Dienstag, gegen 16:50 Uhr einen Peugeot auf der Kreuzung B 169/B 94. Der Peugeot-Fahrer (52) war auf der B 169, Richtung Auerbach, unterwegs als sein Fahrzeug im Kreuzungsbereich (B 94) durch einen links neben ihm fahrenden Pkw am hinteren linken Kotflügel beschädigt wurde. Schaden: etwa 2.000 Euro. Beim gesuchten Fahrzeug soll es sich um einen grün-silber-metallic farbenen Pkw handeln.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Trickdiebstahl

Treuen – (ow) Am Dienstagnachmittag ist der Bewohner (89) eines Seniorenheims im Kastanienweg Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Eine unbekannte Frau hatte an der Wohnungstür geklopft und um etwas zu Trinken gebeten. Als der gutgläubige Senior die Erfrischung aus der Küche holte, nutzte die Täterin den unbeobachteten Augenblick und stahl die Geldbörse des Geschädigten mit einem dreistelligen Eurobetrag und verschwand. Nun wird nach ihr gesucht. Sie kann wie folgt beschrieben werden:
• etwa 160 Zentimeter groß,
• bis über die Ohren reichendes schwarzes Haar,
• etwa 30 bis 40 Jahre alt,
• sprach einheimischen Dialekt.
Die Polizei warnt vor diesem aktuellen Hintergrund erneut davor, unbekannte Personen ohne triftiges Anliegen in die eigene Wohnung bzw. unbeobachtet in dieser zu lassen.
Wer Hinweise auf die gesuchte Frau geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/2550.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Pkw-Fahrerin schwer verletzt

Zwickau, OT Pöhlau – (am) Zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 27-Jährige schwer verletzt wurde, kam es am Dienstag, gegen 13 Uhr auf der S 286. Die Peugeot-Fahrerin war aus Richtung Anschlussstelle Hartenstein kommend in Richtung B 93 unterwegs und kam nach ca. 800 Metern von der Fahrbahn ab. Folglich stieß sie beidseitig gegen die Leitplanken, fuhr dann allerdings noch weiter in Richtung Zwickau und blieb schließlich wegen eines geplatzten Reifens zwischen den Abfahrten St. Micheln und Stangendorf  stehen.  Ein aufmerksamer Fahrzeugführer hatte den Unfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Der Sachschaden ist derzeit noch unbekannt.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Betrunken Unfall verursacht

Werdau – (am) Ein VW-Fahrer (53) stieß am Dienstagnachmittag beim Auffahren von einem Parkplatz auf die Leipziger Straße mit dem auf der Fahrbahn befindlichen Audi zusammen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der VW Fahrer mit 1,2 Promille unterwegs war. Sachschaden: ca. 750 Euro.

Handtasche gestohlen

Werdau – (am) Einer 84-Jährige wurde am Dienstag, gegen 15:45 Uhr an ihrer Hauseingangstür am Gartenweg die Handtasche gestohlen. Ein Fahrradfahrer hatte angehalten und die Dame in ein Gespräch verwickelt. Als sich die Geschädigte abwendete, um die Türe zu öffnen, nahm der Unbekannte die abgestellte Handtasche und flüchtete in Richtung Holzstraße.
Der Diebe wird wie folgt beschrieben:
• ca. 20 bis 25 Jahre alt
• 180 bis 185 Zentimeter groß
• schlanke Gestalt
• bekleidet mit blauer Hose, einer bunten karierten Wolljacke, dunkler Wollmütze
• der Mann hatte ein dunkles, sportliches Fahrrad.
Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 200 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Meerane – (am) Zu einem Unfall beim Überholen kam es am Dienstag, gegen 7:50 Uhr auf der B 93, Fahrtrichtung Zwickau. Ca. 200 Meter nach der Auffahrt wollte ein Alfa-Fahrer (37) einen anderen Pkw überholen, kam dabei ins Schleudern und stieß gegen die Mittelleitplanke. Am Alfa Romeo entstand Totalschaden.

Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Glauchau – (am) Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stoppte eine Polizeistreife auf der Auestraße am Dienstag, kurz nach 10 Uhr einen Toyota. Beim 19-jährigen Fahrzeugführer zeigte ein Drogenvortest ein positives Ergebnis. Des Weiteren hatte der junge Mann eine geringe Menge Betäubungsmittel (Marihuana) bei sich. Zwei Anzeigen waren die Folge.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.