1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt und weitere Meldungen

Medieninformation: 295/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.05.2017, 13:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Renitenter Ladendieb


Zeit:       10.05.2017, 09.10 Uhr
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Gestern Vormittag stahl ein junger Mann verschiedene Lebensmittel sowie Zeitungen in einem Einkaufsmarkt an der Ammonstraße. Ein Ladendetektiv bemerkte den Vorfall und stellte den Dieb zur Rede. Kurz darauf schlug der Langfinger auf den Detektiv ein und flüchtete.

Genutzt hat ihm diese Aktion wenig. Der Mann war den Mitarbeitern bestens bekannt, da er bereits in der Vergangenheit negativ aufgefallen war und eigentlich Hausverbot besaß. Nun ermittelt die Polizei gegen den 28-Jährigen wegen räuberischen Diebstahls. (ml).

Opel und teure Geige gestohlen


Zeit:       10.05.2017, 20.30 Uhr bis 22.00 Uhr
Ort:        Dresden-Pirnaische Vorstadt

Gestern Abend stahlen Unbekannte einen silbergrauen Opel Astra von der Ziegelstraße. Zuvor waren die Täter durch ein Fenster in eine nahegelegene Turnhalle eingedrungen und hatten aus einer Umkleidekabine die Wagenschlüssel entwendet.

Der Zeitwert des drei Jahre alten Wagens liegt bei etwa 15.000 Euro. Im Fahrzeug befand sich zudem eine hochwertige Geige „Herbert Franke 1932.“ Deren Wert wurde mit rund 10.000 Euro angegeben. (ml)

Hakenkreuzschmiererei

Zeit:       10.05.2017, 08.50 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Mickten

Unbekannte haben ein anderthalb Meter großes Hakenkreuz auf den Gehweg der Washingtonstraße gesprüht. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ml)


Landkreis Meißen

117 Fahrräder von Lkw gestohlen

Zeit:       10.05.2017, 02.30 Uhr bis 06.00 Uhr
Ort:        Schönfeld, BAB 13, Dresden-Berlin

In den gestrigen frühen Morgenstunden hatten Unbekannte auf dem Autobahnparkplatz „Am Wiesenholz“ die Plane eines Sattelaufliegers zerschnitten. Anschließend stahlen sie 117 Fahrräder von der Ladefläche. Der Schaden summiert sich insgesamt auf rund 105.000 Euro.

Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Diebstahl verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer
(0351) 483 22 33 bei der Dresdner Polizei zu melden.
(ju)

Scheinwerfer gestohlen


Zeit:       10.05.2017, 06.30 Uhr bis 10.00 Uhr
Ort:        Glaubitz

Gestern machten sich Unbekannte an einem Skoda auf einem Parkplatz an der Industriestraße zu schaffen. Die Täter bauten die Scheinwerfer des Fahrzeuges aus und stahlen diese. Der entstandene Schaden beträgt etwa 500 Euro. (ml)
 
Wartehäuschen beschädigt

Zeit:       11.05.2017, 04.30 Uhr festgestellt
Ort:        Riesa

In der vergangenen Nacht haben Unbekannte fünf Wartehäuschen entlang der Heidebergstraße, der Theodor-Storm-Straße sowie der Grenzstraße demoliert. Es wurden jeweils die Scheiben der Wartehäuschen beschädigt. Zwei weitere Wartehäuschen wurden in Nünchritz beschädigt. Der Sachschaden summiert sich auf mehrere tausend Euro. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Zeit:       10.05.2017, 16.30 Uhr
Ort:        Tharandt

Gestern Nachmittag ist ein Motorradfahrer (61) bei einem Verkehrsunfall auf der S194 schwer verletzt worden.

Die Fahrerin (51) eines Chevrolet war auf der S 194 zwischen Tharandt und Grumbach unterwegs. Dabei geriet sie in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Motorradfahrer zusammen. In der Folge stürzte der 61-Jährige mit seiner Kymco und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 8.000 Euro. (ml)

Citroen stieß gegen Mercedes - Zeugenaufruf

Zeit:       09.05.2017, 15.45 Uhr
Ort:        Bannewitz

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich Dienstagnachmittag auf der der Boderitzer Straße vor der Baumschule ereignete.

Vor dem Gartenmarkt stand ein schwarzer Mercedes (Fahrer 51) mit Fahrtrichtung B 170, bei dem gerade die Insassen einstiegen. In der Folge stieß ein gelber Citroen (Fahrer 83) gegen die Tür des Mercedes. Dabei war ein Sachschaden von insgesamt rund 1.000 Euro entstanden.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann konkrete Angaben zum Hergang machen? Wer kann Angaben zum Verhalten der Beteiligten vor sowie nach dem Zusammenstoß machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Dippoldiswalde oder unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ju)

Verkehrsunfall

Zeit:       10.05.2017, 15.20 Uhr
Ort:        Sebnitz, OT Hertigswalde

Gestern Nachmittag war der Fahrer (35) eines Renault Kangoo auf der Straße Hertigswalde unterwegs und wollte nach rechts auf ein Grundstück abbiegen. Der Fahrer (66) eines nachfolgenden Volvo bemerkte dies offenbar zu spät und es kam zum Zusammenstoß. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 4.500 Euro. Verletzt wurde niemand. (ml)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281