1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Detonation eines Sprengkörpers löst Polizeieinsatz aus

Verantwortlich: Alexander Bertram
Stand: 13.05.2017, 14:00 Uhr

Ort: Torgau 
Zeit: 12.05.2107, 14:30 Uhr - 22:30 Uhr 
 
Am Freitagnachmittag kam es zu einer Bedrohungslage in Torgau, die einen größeren Polizeieinsatz mit Spezialkräften nach sich zog. Gegen 14:30 Uhr hatte ein 32–jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses einen Sprengsatz auf dem Grundstück des Hauses gezündet. Nachbarn wurden aufmerksam und riefen die Polizei. Da der Verdacht bestand, dass der Mann noch weitere Sprengsätze zünden könnte, wurden Spezialkräfte hinzugezogen. Gegen 21:00 Uhr erfolgte der Zugriff in seiner Wohnung durch Spezialeinsatzkräfte des LKA. Das gesamte Haus und das Grundstück wurden durch die Polizei durchsucht. Hierbei kam ein Sprengstoffsuchhund zum Einsatz. Es wurden keine weiteren Sprengmittel oder Materialen zum Bau solcher Vorrichtungen gefunden. Nach näherer Untersuchung des detonierten Sprengkörpers durch die USBV-Gruppe (Unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtungen) stellte sich heraus, dass der 32–Jährige den Sprengkörper aus zahlreichen Blitzknallern gebastelt hatte. Material für einen weiteren hatte er nicht. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte er in seiner Wohnung bleiben. Er muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz verantworten. (Ber)


Marginalspalte

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005

Pressestelle

  • Herr Uwe Voigt
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand