1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: Laptop aus Pkw gestohlen

Medieninformation: 284/2017
Verantwortlich: Raimund Lange
Stand: 14.05.2017, 12:25 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Laptop aus Pkw gestohlen

Plauen – (rl) Unbekannte drangen in der Nacht von Freitag zu Samstag in einen BMW ein, der auf der Annenstraße parkte. Aus dem Innenraum ließen die Täter einen silberner Fujitsu Laptop mit Koffer und Zubehör im Wert von 1.600 Euro mitgehen. Sachschaden entstand keiner.

Auto zerkratzt

Plauen – (rl) Samstagnachmittag, kurz vor 14 Uhr, stellte ein 35-Jähriger seinen Ford vor dem Eingang eines Baumarktes an der Morgenbergstraße ab um etwas zu holen. Nachdem er den Pkw verlassen hatte, ging ein Mann daran vorbei und zerkratzte mit einem Schlüssel, den er in der Hand hielt, die Beifahrertür. Eine Zeugin beobachtete das Treiben, was auch der Täter bemerkte. Er verschwand im Baumarkt und war nicht mehr aufzufinden. Der Mann ist circa 60 Jahre alt und hat kurzes, graues Haar. Bekleidet war er mit einer brauen Lederweste und Jeans. Er richtete einen Schaden von 1.000 Euro an. Zeugenhinweise nimmt die Plauener Polizei unter Telefon 03741/140 entgegen.

BMX-Rad gestohlen

Plauen – (rl) Vergangene Woche verschafften sich Unbekannte Zugang zu den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses an der Haselbrunner Straße. Sie öffneten einen Kellerverschlag und entwendeten daraus ein silber/weißes BMX-Rad Felt Chasm samt Fahrradschloss. Der Wert der Beute wird auf mindestens 400 Euro geschätzt.

Autofahrer mit 2,84 Promille erwischt

Plauen – (rl) Beamte des Polizeirevier Plauen haben am späten Samstagabend auf der B173, in Höhe des Abzweigs Voigtsgrüner Weg, einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Erstaunlicher Weise hatte der 52-jährige VW-Fahrer, der bei einem Atemalkoholtest einen Wert von 2,84 Promille erreichte,  keinerlei Ausfallerscheinungen, was ihn aber nicht vor den Folgemaßnahmen schützte. Nach einer Blutentnahme, der Inverwahrnahme seines Führerscheins und der Sicherstellung des Autoschlüssels wird er sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Folgenschwerer Auffahrunfall

Zwickau – (rl) Am Samstagmittag kam es an der Kreuzung Reichenbacher Straße/ Neuplanitzer Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 49-Jähriger fuhr mit seinem Volvo auf einen Seat auf, welcher an der dortigen Ampelanlage verkehrsbedingt hielt. Der Aufprall war derart heftig, dass die 20-jährige Seat-Fahrerin ins Krankenhaus gebracht werden musste. Da der Volvo nicht mehr fahrbereit war, musste er abgeschleppt werden. Sein Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.

Schwer verletzter Mopedfahrer

Zwickau – (rl) Gegen 16:00 Uhr ereignete sich am Samstagnachmittag im City-Tunnel ein Verkehrsunfall, bei dem sich 17-jähriger Mopedfahrer schwer am Bein verletzte. Der junge Mann fuhr in einer Kolonne mit anderen Mopeds und blickte sich nach seinem Hintermann um. Dabei verzog er jedoch den Lenker seines Gefährts, fuhr mit dem Vorderrad auf den dortigen Bordstein und kam zu Fall. Er wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die Schadenshöhe wird mit 500 Euro beziffert.

Keller leergeräumt

Zwickau – (rl) Im Laufe des Freitag brachen Unbekannte in einem Mehrfamilienhaus an der Fritz-Heckert-Straße einen Keller auf und entwendeten daraus Werkzeuge im Wert von circa 4.000 Euro. Sie richteten einen Schaden von 30 Euro an.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Wilkau-Haßlau, OT Silberstraße – (rl) Am Freitag, gegen 17:15 Uhr, kam es auf der Friedrichsgrüner Straße zur Beschädigung eines am Straßenrand aufgestellten Streugutbehälters. Ein Anwohner beobachtete zu diesem Zeitpunkt einen Lkw, welcher dort rangierte.  Am Streugutbehälter entstand ein Schaden von mindestens 100 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Werdauer Polizei, Telefon: 03761/ 7020, entgegen.

Auffahrunfall – zwei Verletzte

Langenhessen – (rl) Zwei schwer verletzte Autofahrer und 16.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagnachmittag an der Kreuzung Crimmitschauer Straße/Seelingstädter Straße ereignet hat. Ein 20-jähriger Suzuki-Fahrer übersah, dass die vorausfahrende 35-Jährige mit ihrem Citroen anhielt und krachte auf diesen. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Betrunkener flüchtet nach Unfall

Hohenstein-Ernstthal – (rl) Ein 29-Jähriger fuhr Sonntagfrüh, zur Geisterstunde, im Garagenkomplex an der Ringstraße mit seinem VW rückwärts, wobei er gegen einen dort stehenden VW Fox fuhr und beschädigte. Die Fahrerin des Fox stellte ihn zur Rede, worauf er Gas gab und davonraste. Sie fuhr ihm hinterher. Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt konnte sie den Mann festhalten und die Polizei benachrichtigen. Die Beamten stellten beim Unfallverursacher 2,14 Promille Alkohol fest. Seinen Führerschein ist er erst einmal los. Trotz des geringen Schaden von 200 Euro wird sich der VW-Fahrer wegen Unfallflucht verantworten müssen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.