1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Diebstahl in Weißwasser – Täter gestellt

Verantwortlich: Steffen Queiser (stq)
Stand: 14.05.2017, 15:00 Uhr

Diebstahl in Weißwasser – Täter gestellt

 

Weißwasser, Hegelpromenade
14.05.2017, 06:00 Uhr bis 06:40 Uhr

In den frühen Morgenstunden des 14. Mai teilten Anwohner mit, dass ein Mann von der Baustelle auf der Hegelpromenade in Weißwasser Rohre in sein Auto lud. Sofort eingesetzte Beamte des örtlichen Polizeireviers stellten den Dieb noch auf der Hegelpromenade fest. Der 23-Jährige fuhr soeben mit seinem Pkw los, wurde jedoch gestoppt. Den zuvor auf der Baustelle abgeschnittenen Montageschacht hatte der Dieb nicht im Pkw, dafür war sein Golf offenbar zu klein. Stattdessen bestand das gefundene Diebesgut im Pkw aus einer Warnbake.
Im Verlauf der Kontrolle von Pkw und Dieb stellten die Beamten zusätzlich Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein Alkomattest bestätigte dies dann auch mit umgerechnet 1,46 Promille. Es folgten dann neben der Blutentnahme die Sicherstellungen von Warnbake und Führerschein. Die Polizei hat zu beiden Straftaten die Ermittlungen eingeleitet. (stq)

 


Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________


Ölspur auf der A4

BAB 4, Dresden - Görlitz, Kilometer 41,5
13.05.2017, 20:00 Uhr

Am Samstagabend verursachte ein VW eine Ölspur auf der Autobahn A4 zwischen der Anschlussstelle Uhyst und dem Rasthof Oberlausitz. Ein Motorschaden führte zum Platzen der Ölleitung. Dadurch verursachte der Wagen eine etwa 100 Meter lange Ölspur auf rechtem Fahrstreifen und Standstreifen. Die Beseitigung erfolgte dann durch eine Spezialfirma. Gegen 22:00 Uhr war die Gefahrenstelle beräumt. (stq)

 


Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________


Handwagen gestohlen

Bautzen, OT Gesundbrunnen, Frederic-Joliot-Curie-Straße
12.05.2017, 11:30 Uhr - 13.05.2017, 11:15 Uhr

In der Zeit vom 12. zum 13. Mai drangen Unbekannte in einen Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses der Curie-Straße in Bautzen ein. Aus diesem entwendeten sie einen braunen, zweirädrigen Handwagen. Der Wert wird mit etwa 100 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Schmölln-Putzkau, OT Putzkau, Neustädter Straße
13.05.2017, 14:25 Uhr

Am Samstagnachmittag befuhr die Fahrerin eines Peugeot mit ihrem Pkw die Neustädter Straße in Putzkau. Vom dortigen Kreisverkehr kommend hatte sie die Absicht, nach links auf das Gelände der Tankstelle abzubiegen. Dabei missachtete sie den Vorrang des entgegenkommenden Radfahrers. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem sich der 48-Jährige schwer verletzte. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Die 60-jährige Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen wird mit etwa 5.800 Euro angegeben. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz kam zur Unfallaufnahme zum Einsatz und hat die Ermittlungen übernommen. (stq)


Einbruch in Gartenlaube

Arnsdorf, Stolpener Straße
13.05.2017, 12:00 Uhr

Am 13. Mai stellte der Eigentümer eines Gartens in einer Arnsdorfer Kleingartenanlage fest, dass Unbekannte in seine Laube eingedrungen waren. Hierzu schlugen die Täter ein Fenster ein, beschädigten das Fensterrollo sowie eine Türklinke. Im Außenbereich zerstörten sie zudem die Gartendekoration. Die Diebe entwendeten ein Beil und eine Solarleuchte im Gesamtwert von etwa 75 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit 500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen eingeleitet. (stq)


Münzen gestohlen

Hoyerswerda, Lausitzer Platz, Lausitzhalle
13.05.2017, gegen 10:00 Uhr

Zwei unbekannte Täter entwendeten bei einer Münzveranstaltung in der Lausitzhalle Hoyerswerda ein rotes Präsentiertablett mit 12 hochwertigen Münzen. Es handelte sich hierbei um vier Gold- und acht Silbermünzen. Der Gesamtwert wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Den Eigentümer lenkte zur Begehung der Tat einer der unbekannten Männer ab, während eine weitere, unbekannte Person die unbeobachteten Münzen stahl. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)


Mercedes-Fahrerin tödlich verunglückt

S234,  Ortsverbindung Neuwiese/Bergen –  Geierswalde
13.05.2017, 18:55 Uhr

Am 13. Mai befuhr die Fahrerin eines Mercedes mit ihrem Pkw die Staatsstraße 234 von Neuwiese/Bergen kommend in Richtung Geierswalde. Gegen 18:55 Uhr kam ihr Pkw nach dem Abzweig Geierswalder Straße in einer Rechtskurve aus unklarer Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte gegen zwei Straßenbäume, schleuderte zurück auf die Straße und kam dort zum Stehen. Aufgrund der Kollision wurde die 51-jährige Fahrerin aus dem Mercedes geschleudert. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Zur Bergung des Pkw kam ein Abschleppdienst zum Einsatz. Kameraden der Feuerwehr suchten die Örtlichkeit mit einer Wärmebildkamera nach eventuell weiteren Insassen des Pkw ab. Dies bestätigte sich aber nicht. Die S234 war im Bereich der Unfallstelle für die Unfallaufnahme und zur Beräumung bis etwa 22:30 Uhr voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz kam zum Einsatz und hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

 


Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________


Dachrinne gestohlen

Neißeaue, OT Groß-Krauscha, Dorfallee
12.05.2017, 16:00 Uhr - 13.05.2017, 08:30 Uhr

Unbekannte entwendeten in der Nacht zum 13.05.2017 von der Dachrinne einer Firmenhalle in Groß-Krauscha fünf Meter Zink-Fallrohr. Auch von der Dachrinne selbst demontierten die Täter etwa fünf Meter, diese ließen sie aber zurück. Der Wert des Fallrohrs wird mit etwa 100 Euro beziffert. Es entstand zudem ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (stq)


Wickeltasche aus Toyota entwendet

Großschönau, Hauptstraße
13.05.2017, 11:30 Uhr bis 12:15 Uhr

Samstagmittag schlugen Unbekannte auf einem Parkplatz auf der Hauptstraße in Großschönau die hintere linke Seitenscheibe eines Pkw Toyota ein. Aus dem Fußraum des Fahrzeugs entwendeten sie dann eine Babywickeltasche mit entsprechenden Utensilien. Der Wert der Tasche samt Inhalt wird mit etwa 100 Euro beziffert. Der Sachschaden am Pkw beträgt ca. 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (stq)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen