1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Backshops im Visier von Einbrechern und weitere Meldungen

Medieninformation: 301/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.05.2017, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Werkzeuge aus Kleintransportern gestohlen


Zeit:     13.05.2017, 18.00 Uhr bis 14.05.2017, 07.20 Uhr
Ort:      Dresden- Cotta

In der Nacht zum Sonntag schlugen Unbekannte eine Scheibe der Hecktür eines VW T5 ein, der auf der Tonbergstraße stand. Anschließend stahlen sie verschiedene Werkzeuge, darunter ein Trennschleifer und eine Kreissäge, aus dem Fahrzeug. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 2.150 Euro angegeben.

Zeit:     14.05.2017, 01.00 Uhr bis 08.15 Uhr
Ort:      Dresden-Leutewitz

An der Warthaer Straße hatten Unbekannte eine Seitenscheibe eines VW T5 eingeschlagen und aus der Fahrerkabine verschiedene Elektrowerkzeuge im Gesamtwert von rund 4.000 Euro gestohlen. Der Sachschaden wurde mit rund 300 Euro beziffert. (ju)

Geldkassette gestohlen


Zeit:     13.05.2017, 18.00 Uhr bis 14.05.2017, 12.30 Uhr
Ort:      Dresden-Laubegast

Auf eine Geldkassette mit rund 150 Euro Bargeld hatten es Autoeinbrecher in einer Tiefgarage an der Melli-Beese-Straße abgesehen. Sie schlugen an einem BMW eine Seitenscheibe ein und stahlen die Kassette aus dem Fußraum. Der Sachschaden am Auto beläuft sich auf rund 200 Euro. (ju)

Landkreis Meißen

Zigarettenautomat aufgesprengt


Zeit:     15.05.2017, 03.50 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte sprengten in der Nacht zum Montag einen Zigarettenautomaten an der Robert-Koch-Straße auf und stahlen daraus eine bislang unbekannte Anzahl Tabakwaren. Der Automat wurde bei der Detonation stark beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. (ir)

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Backshops im Visier von Einbrechern

Zeit:     14.05.2017, 07.15 Uhr
Ort:      Freital und Bannewitz

Am Sonntagmorgen versuchten Unbekannte die Zugangstür zu einem Supermarkt an der Poisentalstraße aufzubrechen. Nachdem dies misslang, hebelten sie ein Fenstergitter und anschließend das Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zum Backshop im Markt. Dort brachen sie eine Kasse auf. Ob aus dieser etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt.

Am Sonntagvormittag wurden zwei weitere ähnliche Einbrüche in Bannewitz bekannt.

Unbekannte hatten die Eingangstür eines Supermarktes an der Poisentalstraße im Ortsteil Wilsmsdorf aufgebrochen. Anschließend stahlen sie einen Tresor aus dem Räumen des Backshops. Konkrete Schadensangaben stehen noch aus.

Am Supermarkt an der Kirchstraße in Bannewitz wurde ebenfalls versucht, die Zugangstür aufzubrechen. Dies gelang nicht. (ju)

Schwerer Verkehrsunfall

Zeit:     14.05.2017, 18.00 Uhr
Ort:      Bahretal, OT Nentmannsdorf

Am Sonntagabend ereignete sich auf der S 176 ein Verkehrsunfall, bei dem vier Menschen zum Teil schwer verletzt wurden.

Ein VW Golf (Fahrer 20) war auf der S 176 zwischen Nentmannsdorf und Pirna unterwegs. In Höhe eines Steinbruchs geriet der Wagen ins Schleudern, prallte gegen eine Leitplanke und kam letztlich an einer Böschung zum Stehen.
Die 17-jährige Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen. Der Fahrer sowie zwei Insassen (17,18) wurden leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 5.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,36 Promille. Gegen den
20-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (ir)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281