1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeidirektion Zwickau: Ein wachsames Auge auf die Geschwindigkeit

Medieninformation: 289/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann, Oliver Wurdak
Stand: 16.05.2017, 14:30 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Ein wachsames Auge auf die Geschwindigkeit

Polizeidirektion Zwickau – (am) Am 18. Mai, in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr, führen die Reviere und Inspektionen der PD Zwickau verstärkt Kontrollen mit dem Schwerpunkt „Geschwindigkeit“ durch. Im Focus steht die Erhöhung der Verkehrssicherheit durch vorschriftsmäßiges Verhalten aller Verkehrsteilnehmer, denn Geschwindigkeitsverstöße stellen immer noch eine der Hauptunfallursachen dar. Die geplanten Kontrollen werden daher im genannten Zeitraum u. a. an Unfallhäufungsstellen, Kitas und Schulen durchgeführt. Medienvertreter können auch diesmal gern an einer Kontrolle teilnehmen und melden sich bei Interesse bitte in der Pressestelle der Polizeidirektion Zwickau, Telefon 0375/ 428 4007.

Nachmeldung:
Gasleitung beschädigt – nahegelegene Schule evakuiert
(Medieninformation 288/2017)

Glauchau – (am) Eine beschädigte Gasleitung und die demzufolge durchgeführte Evakuierung einer nahegelegenen Schule in der Lindenstraße sorgte am Dienstagvormittag für große Aufregung und den Einsatz von Rettungskräften (sieben RTW, zehn KTW, zwei MTW), der Feuerwehr Glauchau und der Polizei. Letztlich sind ca. 60 Schüler vorsorglich in das Krankenhaus gebracht worden. Die Gasleitung wurde bei Bauarbeiten auf der Marienstraße beschädigt. Bei der Wahrnahme des Gasgeruches hatten alle Schüler und Lehrer das Schulhaus verlassen.  Der Schulbetrieb wurde für heute eingestellt.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Kaugummiautomat aufgebrochen

Weischlitz, OT Pirk - (nt) In der Nacht zum Dienstag, in der Zeit von 22:40 Uhr bis 3 Uhr, haben Unbekannte auf der Straße Am Strand einen Kaugummiautomaten aufgebrochen und zerstört. Vermutlich wurde die Geldkassette entwendet. Die Höhe des entstandenen Sach- und Diebstahlschadens ist derzeit nicht bekannt.
Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Diebstahl von Buntmetall

Plauen - (nt) Unbekannte entwendeten von einem Wohnhaus am Altmarkt etwa fünf Meter Kupferfallrohr und vom Nachbarhaus ein Fensterbrett aus Kupferblech. Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt.
Ebenfalls etwa vier Meter Kupferfallrohr wurde in der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagfrüh von einem Wohnhaus an der Straßberger Straße entwendet.
Der Gesamtstehlschaden wird mit ca. 350 Euro beziffert.
Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Einbruch am Stadtstrand

Plauen - (nt) Unbekannte drangen im der Zeit von Freitag, 15 Uhr bis Montag, 9:45 Uhr auf das Gelände des Stadtstrandes an der Syrastraße vor und brachen mehrere Türen und Fensterläden auf. Weiterhin wurde ein Stromverteilerkasten aufgebrochen sowie ein Reifen von einem Schubkarren zerstochen. Der Diebstahl- und Sachschaden ist derzeit nicht bekannt. Ermittlungen werden geführt.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Einbruch und Diebstahl aus Baucontainern

Plauen - (nt) Auf einer Baustelle an der Hofer Straße haben Unbekannte, zwischen Freitag, 15 Uhr und Montag, 7:30 Uhr, die Türen von vier Baucontainern sowie an der Rückseite eines Containers den Rollladen aufgehebelt. Nach bisherigen Erkenntnissen gelang es den Tätern in drei Container einzudringen und diese zu durchsuchen. Es wurde Werkzeug im Wert von etwa 100 Euro gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 1.600 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Einbruch auf Baustelle

Plauen - (nt) Unbekannte brachen die Tür zu einem Baucontainer am Amtsberg auf, durchwühlten diesen und entwendeten einen Schlüssel. Weiterhin verschafften sich die Täter, durch Auftreten einer Seitentür, Zugang in das Bauobjekt. Dieses wurde ebenfalls durchsucht. Die Tatzeit liegt zwischen Freitag und Montag, 6:30 Uhr. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 450 Euro. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 20 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140.

Schranke beschädigt - Unfallflucht

Plauen - (nt) Auf der Straßberger Straße wurde am Montag, zwischen 14 Uhr und 14:15 Uhr, die Schranke der Tiefgarage eines Hotels durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Durch den Aufprall wurde diese nach innen verbogen und ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro verursacht. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Defekter Opel überquert Kreuzung ohne Fahrzeugführer

Plauen – (ow) Bei einem nicht alltäglichen Unfall im Bereich Wildstraße/Neundorfer Straße/Senefelderstraße ist am Montagabend ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro verursacht worden. Im Zusammenhang ist zudem ein 25-Jähriger leicht verletzt worden.
Während der Fahrt des jungen Mannes mit einem Opel Astra auf der Wildstraße in Richtung Neundorfer Straße war es gegen 20:30 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung im Motorraum des Pkw gekommen. Daraufhin stieg der Fahrer aus, um im Motorraum nach der Ursache zu schauen. Dabei zog er sich an der heißen Kühlflüssigkeit leichte Verletzungen zu, die im Nachgang ambulant behandelt wurden. Nach einer gewissen Zeit der Abkühlung setzte sich der 25-Jährige wieder ins Fahrzeug und es kam beim Anfahren erneut zu einer starken Rauchentwicklung. Um sich vorsorglich in Sicherheit zu bringen, sprang der Opel-Fahrer in der Folge während der Fahrt aus dem Pkw und dieser fuhr selbstständig weiter über die kreuzende Neundorfer Straße in Richtung Senefelderstraße. Dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen auf der Senefelderstraße und blieb letztlich im Gebüsch kurz vor einem Wohnhaus stehen. Der Astra wurde aufgrund Ursachenermittlung durch die Polizei sichergestellt.

Brand eines Pkw

Plauen - (nt) Am Montag, gegen 14 Uhr kam es auf der Kreuzung Dresdner Straße/Möschwitzer Straße zu einem Fahrzeugbrand. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes geriet ein Pkw BMW in Brand. Die Fahrerin (25) sowie die weiteren Fahrzeuginsassen konnten das Fahrzeug rechtzeitig verlassen.
Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte ein hinter dem BMW fahrender 35-Jähriger das Feuer mit zwei Feuerlöschern löschen. Der BMW musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden ist derzeit nicht bekannt.

Unfall mit schwer verletztem Kradfahrer

Theuma - (nt) Der Fahrer (17) eines Kleinkraftrades S 51 befuhr am Montag, gegen 7 Uhr die Bergener Straße und kam kurz vor dem Ortseingang Theuma aufgrund unangepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 17-Jährige verletzte sich beim Sturz schwer und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden am Simson beläuft sich auf etwa 50 Euro.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbrecher auf Firmengelände

Treuen, OT Eich – (nt) In der Zeit von Sonntag, 15 Uhr bis Montagfrüh brachen Unbekannte in das Gelände einer Firma an der Rebesgrüner Straße ein. Die Täter beschädigten zwei Lkw und einen Traktor und entwendeten aus den Fahrzeugen ca. 150 Liter Dieselkraftstoff. Aus einem Container wurden mehrere Plastekanister gestohlen. Weiterhin wurde ein Wohnmobil aufgebrochen, aus welchem nun ein Navi, ein Radio, Decken und Lebensmittel fehlen. Es ist ein Gesamtschaden von etwa 3.400 Euro entstanden.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Einbruch in Stadtbauhof

Falkenstein – (nt) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagfrüh brachen Unbekannte in eine Lagerhalle des Stadtbauhofes an der Rathenaustraße ein. Es wurden elf Fensterscheiben an der Rückfront der Halle eingeschlagen sowie eine Scheibe eines Bauwagens. Entwendet wurde nichts. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.600 Euro. Hinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Vorfahrt missachtet - Zusammenstoß

Reichenbach – (nt) Am Montag, gegen 20:20 Uhr befuhr ein 29-Jähriger mit seinem Skoda die Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Klinkhardtstraße. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Toyota (Fahrerin 62), welcher die Klinkhardtstraße aus Richtung Bahnhofstraße befuhr. In der Folge kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden von ca. 12.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Raub

Zwickau – (am) Zu einem Raub kam es am Montag, gegen 10:30 Uhr an der Reichenbacher Straße, auf dem Fußweg vor dem Penny-Markt. Der Geschädigte (37) wurde durch einen Unbekannten angegriffen und seiner Jacke sowie zweier Handys beraubt. Des Weiteren ist der 37-Jährige in das Gesicht geschlagen und dadurch leicht verletzt worden.
Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:
- ca. 30 Jahre alt, ungepflegtes Äußeres
- ca. 170 Zentimeter groß, normale Gestalt
- aschblonde, kurze Haare
- Oberlippenbart und Bartstoppeln am Kinn
- im Unterkiefer zwei goldene oder silberne Zähne
- bekleidet mit einer kürzeren Hose (3/4 Hose)
- der Mann hatte einen weißen Beutel mit roter Aufschrift bei sich sowie einen dunklen Rucksack.
Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Radfahrer verletzt

Zwickau, OT Marienthal – (am) Zu einem Unfall zwischen einem Transporter Citroen und einem Fahrradfahrer kam es am Montagmorgen an der Olzmannstraße. Der Transporter-Fahrer (55) wollte über eine Grundstücksausfahrt von einem Gelände an der Olzmannstraße nach links in Richtung Reichenbacher Straße fahren. Dabei stieß er mit dem verbotswidrig auf dem Gehweg fahrenden Radfahrer (62) zusammen. Dieser verletzte sich leicht. Sachschaden: ca. 500 Euro.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Betrunken gefahren

Werdau – (am) Mit 1,06 Promille war am Montag, gegen 18 Uhr ein Skoda-Fahrer (67) auf der Charlottenstraße unterwegs. Eine Polizeistreife stoppte den Mann, eine Anzeige wurde aufgenommen.

Sachbeschädigung – Zeugen gesucht

Hartenstein – (am) In der Zeit von Freitag, 17 Uhr bis Montag, 9 Uhr haben Unbekannte den Holzzaun an der Kita auf der Bahnhofstraße beschädigt sowie das Holztor ausgehangen. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.
Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Unfall durch Ölspur

Crimmitschau – (am) Ein Kleintransporter (Fahrer 35) verlor am Montag, gegen 9:30 Uhr auf der Zeitzer Straße (stadtauswärts) Motoröl über eine Strecke von ca. 700 Metern. Ein nachfolgender Moped-Fahrer (15) kam daraufhin in einer Kurve zu Sturz und verletzte sich leicht. Es entstand Sachschaden im Gesamtwert von ca. 500 Euro.

Unfallfluchten – Zeugen gesucht

Crimmitschau – (am) Zu einer Unfallflucht kam es am Sonntag, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 16 Uhr, auf dem Rothmühlenweg. Dort wurde durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug ein parkender Mitsubishi an der Fahrerseite beschädigt. Sachschaden: ca. 1.500 Euro. Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Werdau – (am) Am Montag, zwischen 7:30 Uhr und 15:20 Uhr, wurde durch einen unbekannten Fahrzeugführer der VW Golf Variant einer 50-Jährigen beschädigt. Der VW war am rechten Fahrbahnrand der Straße der Jugend geparkt. Als die Frau am Nachmittag zu ihrem Pkw kam, stellte sie Beschädigungen am linken vorderen Kotflügel sowie der linken vorderen Stoßstange fest. Desweiteren wurde auch das Gehäuse des linken Außenspiegels beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.
Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.


Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Lautsprecher-Box geraubt

Glauchau – (am) Drei bislang Unbekannte raubten am Montag, gegen 22:15 Uhr einer 19- und einem 20-Jährigen eine Bluetooth-Lautsprecher-Box, mit welcher sie an der Bushaltestelle in Höhe der Sachsenallee 94 Musik hörten. Die Unbekannten gingen auf die beiden Geschädigten zu und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem 20-Jährigen, wobei einer die 19-Jährige festhielt. Schließlich stahlen die Unbekannten die Lautsprecher-Box („CREATIVE Muvo 2c“ Farbe: Rot). Alle Tatverdächtigen waren dunkel gekleidet, sind schätzungsweise 15-17 Jahre alt und ca. 170 Zentimeter groß. Die Tatverdächtigen hatten Tücher vor dem Gesicht. Einer von ihnen ein weißes mit schwarzem Muster (und trug ein Basecap), die anderen beiden schwarze Tücher mit weißem Muster. Der 20-Jährige wurde nicht verletzt. Der Stehlschaden beträgt ca. 35 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

C-Schläuche entwendet

Hohenstein-Ernstthal, OT Wüstenbrand – (am) In der Zeit von Freitag bis Montag wurden durch Unbekannte von einer Baustelle in Höhe der Straße Wind 17 zwei Zuleitungsschläuche für Wasserspülung der Erdbohrtechnik von insgesamt 40 Meter entwendet. Deren Wert beläuft sich auf ca. 120 Euro. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Sachbeschädigung

Callenberg, OT Langenchursdorf – (am) Unbekannte verschafften sich in der Zeit von Freitag zum Montag Zutritt in das Gelände einer Firma an der Waldenburger Straße. Dort wurden ein Wohnwagen und sieben Schüttgutcontainer mit weißer Farbe besprüht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Glauchau – (am) Ein 19-Jähriger wurde am Montagabend mit seinem VW Polo auf der Fischergasse einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss steht und sich im Fahrzeug noch geringe Mengen Cannabis befanden. Eine Blutentnahme im Krankenhaus wurde angeordnet sowie zwei Anzeigen aufgenommen.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.