1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohlhausen: Folgenschwere Trunkenheitsfahrt // Rotschau: Tragischer Arbeitsunfall

Medieninformation: 290/2017
Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 17.05.2017, 00:40 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Folgenschwere Trunkenheitsfahrt

Markneukirchen, OT Wohlhausen– (AH) Am Dienstagnachmittag war ein 52 Jahre alter Mann mit einem Pkw BMW auf der Bundesstraße 283 in Richtung Zwota gefahren. In der Adorfer Straße kam er in Höhe der Tankstelle von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Kurz darauf streifte er einen Pkw Suzuki im Gegenverkehr, wobei dessen Außenspiegel zu Bruch ging. Wieder setzte er seine Fahrt unerlaubt in Richtung Zwota fort. Dort wendete er und fuhr zurück in Richtung Markneukirchen. An der Zufahrt Gewerbepark kam er auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Lkw Mercedes Kipper zusammen. Der 52-jährige BMW-Fahrer wurde in seinem völlig demolierten Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Schwer verletzt wurde er ins Krankenhaus gebracht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,82 Promille. Der 47-jährige Lkw-Fahrer wurde bei dem Crash leicht verletzt. Der verursachte Sachschaden summiert sich auf insgesamt 26.500 Euro. Wegen der Beseitigung der Unfallfolgen war die B 283 für mehr als drei Stunden voll gesperrt.


Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Tragischer Arbeitsunfall

Reichenbach, OT Rotschau– (AH) In der Milchviehanlage an der Schwarzen Tafel kam es am Dienstagnachmittag zu einem tragischen Arbeitsunfall. Nach bisheriger Kenntnis hatte eine 34-Jährige einen neu aufgestellten Klauenpflegestand bedient. Da das 950 Kilogramm schwere Teil aber noch nicht im Fußboden verankert war, kippte die gesamte Anlage auf die Frau. Dabei erlitt sie schwere Kopfverletzungen, an deren Folgen sie im Krankenhaus verstarb. Gewerbeaufsichtsamt und Kriminalpolizei untersuchen den Fall.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.