1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kamerateam attackiert

Medieninformation: 315/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.05.2017

Landeshauptstadt Dresden
 

Kamerateam attackiert

Zeit:     21.05.2017, 18.45 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Am frühen Abend hat ein 31-Jähriger ein Kamerateam des Nachrichtensenders NTV auf der Lennéstraße attackiert.

Das Fernsehteam war nach dem heutigen Fußballspiel im Bereich des Stadions unterwegs und hatte verschiedene Fans zu den Geschehnissen in Karlsruhe befragt. In diesem Zusammenhang drückte der 31-Jährige zunächst die Kamera nach unten und stellte dem Kameramann (56) kurz darauf ein Bein. Der 56-Jährige stürzte, blieb aber unverletzt.

Einsatzkräfte der Polizei konnten den Angreifer wenig später dingfest machen. Der 31-jährige Mann wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen versuchter Körperverletzung ermittelt. Der Tatverdächtige ist bereits in der Vergangenheit als ein sogenannter Gewalttäter Sport in Erscheinung getreten.

Die Dresdner Polizei führte heute einen Polizeieinsatz im Zusammenhang mit der Fußballbegegnung SG Dynamo Dresden und dem DSC Arminia Bielefeld durch. Während des Spiels selbst kam es zu keinen nennenswerten Störungen. Rund 530 Polizeibeamte waren im Einsatz (ml)

 


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281