1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Massenschlägerei und weitere Meldungen

Medieninformation: 314/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.05.2017, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Massenschlägerei

Ort : Dresden, Rothenburger Straße
Zeit: 20.05.2017, 01.40 Uhr

Nach einem Halt der Straßenbahn und Öffnung der Türen kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen Fahrgästen in der Bahn und an der Haltestelle befindlichen Personen welche der "Altpunkerszene" zuzuordnen sind. In der Folge gingen ca. 30 Personen aufeinander los, schlugen und bewarfen sich mit Flaschen. Durch die eingesetzten Einsatzkräfte wurden insgesamt vier Personen (m 27, 28, 32, 39) mit Schnitt- und Platzwunden festgestellt und in der Folge an den Rettungsdienst zur medizinischen Behandlung übergeben. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen wurden insgesamt 11 Personen festgestellt, die als Tatverdächtige in Frage kommen. Dabei handelt es sich um sechs Deutsche (w 16, 17, 20, 20, m 18, 21), drei Syrer (m 19, 22, 23), einen Libanesen (m 28) und eine tschechische Staatsangehörige (w 41). Nach derzeitigem Erkenntnisstand wird ein politischer Hintergrund ausgeschlossen.

Einbruch in Wohnung

Ort : Dresden, Lübbenauer Straße
Zeit: 19.05.2017, 15.15 Uhr bis 18.15 Uhr

Unbekannter Täter kletterte auf den Balkon einer Erdgeschoßwohnung, hebelte die Balkontür auf und drang ein. Hier wurden Räume, Schränke und Behältnisse durchsucht. Entwendet wurden ein Laptop, zwei Tablets, eine Spielekonsole und fünf ältere Handys mit bislang unbekanntem Gesamtwert. Außerdem wurde der Keller der Geschädigten aufgebrochen und daraus neun Flaschen Wein gestohlen.

Einbruch in Wohnung und Diebstahl von PKW

Ort : Dresden, Leipziger Straße
Zeit: 19.05.2017, 08.00 Uhr bis 11.45 Uhr

Unbekannter Täter gelangte über ein unverschlossenes Oberlicht in die im Hochparterre gelegene Wohnung und stahl daraus einen PKW-Schlüssel. In der Folge wurde der dazugehörige PKW VW-Passat, schwarz, Ez.: 05/2008 mit unbekanntem Wert entwendet.

Einbruch in Lkw / zwei Täter gestellt

Ort : Dresden, Waltherstraße
Zeit: 20.05.2017, gegen 04.00 Uhr

Nach einem Zeugenhinweis wurden zwei Täter(m/28/36) in einem Lkw, welcher sich auf einem Firmengelände befand, gestellt. Die beiden waren zuvor gewaltsam in das Fahrzeug gewaltsam eingedrungen und gerade dabei es zu durchsuchen. Der dabei verursachte Sachschaden derzeit unbekannt. Gegen die Täter liegen bereits umfangreiche polizeiliche Erkenntnisse vor.

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Ort : Dresden, Melli-Beese-Straße
Zeit: 19.05.2017, gegen 20.30 Uhr

Unbekannter Täter legte mindestens zwei mit Rasierklingen bestückte Futterköder für Tiere aus. Ein Hund hatte bereits einen derartigen Wurstköder in der Schnauze, wurde jedoch nicht verletzt. Bei der Absuche durch den Zeugen wurde ein weiterer Köder (Käsestück) entdeckt.

Tolerade

Ort: Dresden Stadtgebiet
Zeit: 20.05.2017, 13.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Anlässlich der angezeigten Versammlung "Tolerade" zum Thema "Dresden ist eine multikulturelle Stadt und soll es auch bleiben" führte die Polizeidirektion Dresden einen Polizeieinsatz mit 43 Beamten zur Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit durch. Der Aufzug begann zunächst mit 11 LKW und ca. 150 Teilnehmern. Während des gesamten Aufzugs und der Zwischenkundgebungen stiegen die Teilnehmerzahlen kontinuierlich an. Die Abschlusskundgebung erreichte mit ca. 4.500 Teilnehmern ihren Höhepunkt. Durch die wachsende Teilnehmerzahl kam es zu Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs bis zum teilweise vollständigen Erliegen. Der Fahrer eines im Aufzug befindlichen LKW wurde beim Konsumieren von alkoholischen Getränken beobachtet und einer Kontrolle unterzogen. Diese ergab eine AAK von 0,65 mg/l. Eine entsprechende Strafanzeige wurde gefertigt.

Heimkinderausfahrt von Sachsenbike e.V.

Ort : Dresden, Stadtgebiet und angrenzende Landkreise
Zeit: 20.05.2017, 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Anlässlich der 16. Heimkinderausfahrt von "Sachsenbike e.V.", von Dresden zur Augustusburg, führte die Polizeidirektion Dresden einen Polizeieinsatz zur mit 6 Beamten Gewährleistung eines störungsfreien Verlaufs in Form von verkehrsorganisatorischen und verkehrslenkenden Maßnahmen durch. An der Veranstaltung nahmen 83 Kinder und 110 Begleitpersonen mit Krädern teil.

Landkreis Meißen

Einbruch in Pkw / Täter gestellt


Ort : Riesa, Lutherplatz
Zeit: 19.05.2017, gegen 22.54 Uhr

Ein zunächst unbekannter Täter zerschnitt von einem PKW Audi Cabrio das Verdeck offenbar in der Absicht, in das Fahrzeug einzudringen. Auf Grund des Umstandes, dass die Tat durch Zeugen beobachtet wurde, welche die Polizei verständigten ließ der Täter von der weiteren Tatausübung ab und flüchtete. Er wurde in unmittelbarer Tatortnähe gestellt und vorläufig festgenommen. Es handelt sich bei ihm um einen 23-jährigen Deutschen ohne festen Wohnsitz. Der Sachschaden am PKW wird auf ca. 2.500,- Euro geschätzt.

Inverkehrbringen von Falschgeld / Täter gestellt

Ort : Riesa, August-Bebel-Straße
Zeit: 20.05.2017, 15.20 Uhr

Ein zunächst unbekannter Täter wollte im LIDL-Markt seinen Einkauf mit gefälschten 10,- Euro-Scheinen zahlen. Da die qualitativ minderwertigen Kopien unter anderem auch noch alle die gleiche Seriennummer aufwiesen, bemerkte das Personal die Fälschung und hielten den 36-jährigen Deutschen bis zur Übergabe an die Polizei fest. Er ist bereits einschlägig polizeilich bekannt.

Landkreis Sächsische-Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Pflegeeinrichtung


Ort : Heidenau, Dresdner Straße
Zeit: 19.05.2017, 05.30 Uhr bis 06.00 Uhr

Unbekannter Täter hebelte die Schiebetür der Einrichtung für „Betreutes Wohnen“ auf und drang in das Gebäude ein. Er durchsuchte den Rezeptionsbereich der Wohnanlage und drang gewaltsam in mehrere Büros ein die er ebenfalls durchsuchte. Derzeit liegen weder Angaben zum möglichen Stehlgut sowie zum Sachschaden vor.

Einbruch in Wochenendhaus

Ort : Sebnitz, OT Schönbach, Neubau
Zeit: 16.05.2017, 10.00 Uhr bis 19.05.2017, 13.30 Uhr

Unbekannte Täter drückten an einem Wochenendhaus die Außenjalousien auf und schlugen ein Fenster ein. Sie entwendeten einen Rasenmäher, einen Holzspalter, einen Fernseher, einen Elektroheizer und ein I-Phone im Wert von ca. 3.000,- Euro. Der dabei verursachte Sachschaden wurde mit ca. 400,- Euro angegeben.

Markt der Kulturen

Ort : Pirna, Marktplatz
Zeit: 20.05.2017 09:00 - 20.05.2017 21:00

Anlässlich der angezeigten Versammlung "Markt der Kulturen - für eine lebenswerte Sächsische Schweiz" führte die Polizeidirektion Dresden einen Polizeieinsatz mit 29 Beamten durch. An der Versammlung nahmen im Tagesverlauf insgesamt ca. 1.000 Personen teil. Störungen waren nicht zu registrieren.

Verkehrsunfallgeschehen

Die PD Dresden registrierte in der Zeit vom 19.05.2017, 00:00 Uhr bis 21.05.2017, 24:00 Uhr in ihrem Zuständigkeitsbereich insgesamt 188 Verkehrsunfälle. Dabei wurden 25 Personen verletzt.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281