1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Polizeieinsatz anlässlich des Lausitzcamp 2017

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf)
Stand: 24.05.2017, 16:40 Uhr

Polizeieinsatz anlässlich des Lausitzcamp 2017

Proschim (Brandenburg) - Spreetal - Burgenneudorf - Spreewitz - Neustadt - Mulkwitz - Rohne - Mulkwitz - Neustadt - Spreewitz

23.05.2017, 10:00 Uhr - 24.05.2017, 16:00 Uhr

Anlässlich des Lausitzcamps 2017 führte die Polizeidirektion Görlitz am Dienstag und Mittwoch einen polizeilichen Einsatz durch. Aufgabe der Einsatzkräfte war hier, für den ordnungsgemäßen und störungsfreien Ablauf der Versammlung zu sorgen. Unterstützt wurde die Polizeidirektion Görlitz auch von Beamten der sächsischen Bereitschaftspolizei. Insgesamt kamen dabei mehr als 100 Beamte zum Einsatz, welche die Tour unter dem Motto „Das Lausitzcamp ist 2017 auf dem Rad unterwegs“ absicherten und begleiteten. 38 Teilnehmer starteten gegen 10:00 Uhr im brandenburgischen Proschim. Unter anderem legten die Biker für Kundgebungen und Vorträge am Blunoer See, in Rohne sowie in Neustadt an der sogenannten „Eine Spinnerei“ Zwischenstopps ein. Insgesamt verlief die zweitägige Tour mit Übernachtung im sächsischen Rohne aus polizeilicher Sicht störungsfrei. Der Versammlungsleiter war sehr kooperativ. (mf)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen