1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ladendiebstahl mit Waffen – Zwei Täter gestellt

Verantwortlich: Thomas Herrmann (th)
Stand: 25.05.2017, 13:00 Uhr

Ladendiebstahl mit Waffen – Zwei Täter gestellt

Zittau, Christian-Keimann-Straße

24.05.2017, 15:45 Uhr bis 16:00 Uhr

Zwei junge Männer (20 und 25) begaben sich in die Kosmetikabteilung eines Einkaufsmarktes und steckten sich Kosmetika im Gesamtwert von ca. 300 Euro  in ihren Rucksack. Dabei wurden beide von einem Ladendetektiv beobachtet. Dieser informierte die Polizei, welche die Männer vor dem Einkaufsmarkt vorläufig festnehmen konnte. Bei der Durchsuchung des 20 Jährigen fanden die Beamten ein Taschenmesser, welches er griffbereit in seiner Tasche mit sich führte. Außerdem fanden sie ein Tütchen mit Drogenanhaftungen bei ihm. Beide haben sich nun wegen gemeinschaftlichen Diebstahls mit Waffen zu verantworten. Der 20 Jährige hat sich zusätzlich noch wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz strafbar gemacht. (th)

 

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Ohne Fahrerlaubnis, aber mit offenem Haftbefehl unterwegs

BAB 4, Görlitz - Dresden, Höhe Kilometer 88,1 Anschlussstelle Kodersdorf

24.05.2017, 17:45 Uhr

Eine Zollstreife hielt einen 22-jährigen Passat Fahrer an und kontrollierte diesen. Dabei fiel ihnen auf, dass der junge Mann die erforderliche Fahrerlaubnis nicht besaß. Im Zuge weiterer Ermittlungen stellte sich heraus, dass er wegen eines offenen Vollstreckungshaftbefehls von der Staatsanwaltschaft Osnabrück gesucht wurde. Durch die Zahlung eines dreistelligen Betrages konnte er die in Aussicht gestellte Freiheitsstrafe abwenden. Neuer Ärger steht ihm nun sicher mit der Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ins Haus. (th)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Von der Fahrbahn abgekommen

Doberschau-Gaußig; OT Schlungwitz, K 7253

24.05.2017, 17:52 Uhr

Glück im Unglück hatte offenbar eine 73-Jährige als sie mit ihrem Pkw Mercedes nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei durchfuhr sie einen Graben ein wenig Gebüsch und querte den Radweg bis sie schließlich im Rapsfeld zu Stillstand kam. Offenbar war die Renterin von ihrem siebenjährigen, mitfahrenden Enkel abgelenkt gewesen. Beide kamen mit dem Schrecken davon. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 150 Euro. (th)

 

Pkw beschädigt

Bautzen, Kupferhammer

24.05.2017, 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Unbekannte Täter beschädigten einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw Renault indem sie diesen mittels eines spitzen Gegenstandes zerkratzten. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. (th)

 

Teufel Alkohol

Radeberg, Dr.-Albert-Dietze-Straße

24.05.2017, 18:35 Uhr

Eine 60-jährige VW Fahrerin parkte ihr Fahrzeug aus und stieß dabei gegen den hinter ihr parkenden Toyota einer 44 jährigen Frau. Da beide den Sachschaden als geringfügig einstuften einigten sich die Damen, tauschten ihre Daten für die Versicherung aus und verabschiedeten sich. Nun setzte sich die 60-Jährige in ihren Golf und stieß bei erneuten zurücksetzen noch einmal gegen den Toyota. Offenbar wurde es der Toyota Fahrerin nun zu bunt und sie verständigte die Polizei. Dabei kam heraus, dass die VW Fahrerin vor Fahrtantritt alkoholische Getränke konsumierte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,90 Promille. Die Fahrerlaubnis wurde ihr vorläufig entzogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. (th)

 

Triebwagen mit Graffiti besprüht

Ottendorf-Okrilla, Königsbrücker Straße

24.05.2017, 22:00 Uhr bis 25.05.2017, 02:20 Uhr

Unbekannte Täter besprühten einen auf dem Gelände der Reparaturwerkstatt abgestellten Triebwagen der Städtebahn über eine Fläche von ca. 70 Quadratmetern mittels Graffiti. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. (th)

 

Moped Fahrer schwer verletzt

Königswartha, Kreuzung Waldstraße / Hermsdorfer Straße

24.05.2017, 19:40 Uhr

Ein 79-jähriger Moped Fahrer befuhr die Hermsdorfer Straße in Richtung B 96. An der Kreuzung zur Waldstraße beachtete er die Vorfahrt (Regel: rechts vor links) des von rechts kommenden VW Fahrers ungenügend. Der 38-jährige VW Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem S 50 nicht mehr verhindern. Dabei erlitt der Moped Fahrer schwere Verletzungen. Der Notarzt gelangte mit einem Rettungshubschrauber zum Unfallort.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion hat die Unfallaufnahme und weiteren Ermittlungen übernommen. (th)

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Königswartha, Kreuzung Winzerweg / Grüner Weg

24.05.2017, 21:10 Uhr

Ein 41-jähirger Opel Fahrer wurde durch Beamte des Polizeireviers Hoyerswerda angehalten und kontrolliert. Dabei stellten sie fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. (th)

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Keller aufgebrochen

Görlitz, Konsulstraße

01.05.2017 bis 24.05.2017, 17:40 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in drei Kellerboxen eines Mehrfamilienhauses ein und entwendeten Spirituosen im Wert von ca. 100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (th)

 

Fahrräder entwendet

Görlitz, Bismarckstraße

23.05.2017, 20:00 Uhr bis 24.05.2017, 14:10 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten zwei im Hof gesichert abgestellte Fahrräder im Wert von ca. 500 Euro. Bei den Rädern handelt es sich um ein schwarzes Herrenfahrrad und ein weißes Damenfahrrad. (th)

 

Transporter umgekippt

Dürrhennersdorf, Ortsverbindungsstraße zwischen Schönbach und Dürrhennersdorf

24.05.2017 23:00 Uhr

Ein 39-jähriger Renault Fahrer befuhr mit seinem Transporter die Ortsverbindungsstraße Schönbach -  Dürrhennersdorf. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kippte es um, so dass er quer auf der Fahrbahn liegend zum Stillstand kam. Anschließend entfernte er sich fußläufig vom Unfallort, kam aber später wieder zurück. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,97 Promille. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Die durch die Rettungsleitstelle eingesetzten Kameraden der freiwilligen Feuerwehr leisteten technische Unterstützung beim Aufladen des verunfallten Fahrzeuges, welches durch einen Abschleppdienst abgeschleppt wurde. (th)

 

Pkw entwendet – verunfallt aufgefunden

Zittau, Hermann-Theodor-Schubert-Weg

24.05.2017, 23:00 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert auf dem Privatgrundstück abgestellten Pkw Volvo XC 90. Das zwei Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 50.000 Euro. Der Diebstahl wurde durch die Eigentümer zeitnah bemerkt und sofort das zuständige Polizeirevier informiert. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen beabsichtigten Beamte des Polizeireviers Zittau den Volvo anzuhalten. Dieser flüchtet über einen Fußweg in Richtung Külzufer. Auf der weiteren Flucht rammte er zwei Absperrgeländer und wurde schließlich verlassen auf der Neißstraße aufgefunden. Bei der Flucht entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Unfallaufnahme übernommen. Die Ermittlungen zum Verschwinden des Fahrzeuges werden durch die Soko Kfz geführt. Kriminaltechniker sicherten aufgefundene Spuren. (th)

 

Auffahrunfall

Boxberg, Spreestraße (K8481) zwischen Boxberg und Schleife

24.05.2017, 21:45 Uhr

Ein 19-jähriger Mercedes Fahrer befuhr die Spreestraße von Boxberg in Richtung Schleife. Nachdem er kurz am rechten Fahrbahnrand gehalten hat, fuhr er wieder in den fließenden Verkehr ein. Dabei beachtete er den von hinten kommenden 29 Jährigen mit seinem Skoda offenbar ungenügend. In der Folge fuhr der Skoda auf den Mercedes auf. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 6.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. (th)

 

E-Bike entwendet

Weißwasser, Schillerstraße

24.05.2017, 11:55 Uhr bis 12:50 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten ein gesichert abgestelltes E-Bike der Marke DIAVELO, Typ Estoria Comfort, Farbe Weiß mit der Rahmennummer DG1212082B. Der Wert wird mit ca. 1.300 Euro beziffert. (th)

 


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen