1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Verantwortlich: Torsten Jahn (tj)
Stand: 27.05.2017, 12:00 Uhr

 

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

 

Olbersdorf, Mühlweg - August-Bebel-Straße

26.05.2017, 20:20 Uhr

 

Eine 17-jährige Radfahrerin befuhr am Freitagabend in der Ortslage Olbersdorf den Mühlweg in Richtung August-Bebel-Straße. An der Einmündung missachtete sie das STOP-Schild und fuhr in die Straße ein ohne auf den vorfahrtsberechtigten Pkw Skoda eines 63-Jährigen zu achten. Die Radfahrerin kollidierte mit dem Roomster und kam verletzt in ein Klinikum. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst der PD Görlitz hat die Bearbeitung übernommen.

 

 

Verkehrspolizeiinspektion PD Görlitz

Autobahnpolizeirevier Bautzen

 

Drei Fahrzeuge über beide Fahrspuren verunfallt

BAB 4, Fahrtrichtung Dresden - Görlitz, Kilometer 25,5

26.05.2017, 19:05 Uhr

Ein 42-jähriger Fahrer eines Pkw Ford befuhr am Freitagabend die BAB 4 von Dresden in Richtung Görlitz. Kurz hinter der Anschlussstelle Ohorn kollidierte er mit einem Pkw Renault eines 34-Jährigen. Der Renault wurde nach links in die Mittelleitplanke geschleudert, prallte zurück auf die Fahrbahn und stieß in der Folge mit dem Pkw Golf eines 25-Jährigen zusammen. Das Trümmerfeld erstreckte sich über beide Fahrspuren in Richtung Görlitz und es kam zu Verkehrsbehinderungen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von ca. 8.000 Euro.

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

 

Einbruch in Scheune

Bautzen, OT Oberkaina, Boblitzer Straße

06.05. - 26.05.2017, 12:50 Uhr

Unbekannte Täter entwendeten im genannten Zeitraum aus einer verschlossenen Feldscheune einen Balkenmäher, einen Stromgenerator, einen Zweifadentrimmer und ca. zehn Liter Benzin. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf ca. 1.000 EUR.

 

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Großharthau, Dresdener Straße - Paradiesstraße

26.05.2017, 13:25 Uhr

Eine 38-jährige Fahrerin eines Pkw Mitsubishi hatte die Absicht von der Paradiesstraße nach links auf die Dresdener Straße einzubiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt des in Richtung Bischofswerda fahrenden Pkw Daimler-Benz. Bei dem Zusammenstoß erlitt die Verursacherin leichte und der 50-jährgige Mercedes-Fahrer schwere Verletzungen. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 5.000 EUR.

 

Unkraut vernichtet – Hecke entzündet

Panschwitz-Kuckau, Cisinskistraße

26.05.2017, 18:00 Uhr

Ein 46-jähriger Anwohner vernichtete mittels Gasbrenner das Unkraut in seiner Einfahrt. Dabei kam er mit der Flamme zu nah an die Thuja-Hecke. Die unter der Grenzbepflanzung liegenden abgetrockneten Zweige entzündeten sich. Plötzlich fing die ca. zweieinhalb Meter Hohe und elf Meter lange Hecke Feuer. Der Mann und seine 14-jährige Tochter versuchten noch den Brand zu löschen. Dabei wurde das Mädel leicht verletzt und mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Die Feuerwehr Panschwitz-Kuckau kam mit drei Fahrzeugen und 16 Kameraden zum Einsatz.

 

Ab durch die Hecke

Bungalow-Siedlung am Silbersee

26.05.2017, 20:10 Uhr

Aufgrund eines Fahrfehlers verlor eine 67-jährige Pkw Fahrerin beim Rückwärtsausparken in der Bungalowsiedlung am Silbersee bei Lohsa die Kontrolle über ihren grauen Suzuki und durchfuhr die Hecke ihres eigenen Grundstücks. Das Fahrzeug kam auf der benachbarten Wiese zum Stehen. Ein Fremdschaden ist dabei nicht entstanden.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

 

Kupferdachrinne und Fallrohr entwendet

Schöpstal, OT Kunnersdorf, Oberdorf

25.05.2017, 18:00 Uhr, bis 26.05.2017, 07:00 Uhr

Unbekannte Täter gelangten unberechtigt auf ein Grundstück und entwendeten vom Wohnhaus drei Kupferfallrohre mit einer Gesamtlänge von ca. 8,50 Metern und eine Dachrinne mit einer Länge von 2,50 Metern. Der Wert des Metalls liegt bei ca. 650 Euro. Es entstand ein Sachschaden von ca. 750 Euro.

 

Schmuck aus Goldschmiede entwendet

Zittau, Bautzener Straße

26.05.2017, 11:40 Uhr

Ein Mann betrat das Goldschmiedegeschäft und ließ sich vom angestellten verschiedene Ringe zeigen. Plötzlich griff der Unbekannte nach dem Tablett mit ca. 30 Ringen und flüchtete. Der Mitarbeiter nahm sofort die Verfolgung auf, konnte den Täter nicht ergreifen. Der Wert der Schmuckstücke liegt bei ca. 6.000 Euro.

 

Fernseher aus Wohnung entwendet

Ebersbach-Neugersdorf, OT Neugersdorf, Karl-Marx-Platz

26.05.2017, 21:30 Uhr bis 22:00 Uhr

Unbekannte Täter nutzten die kurze Abwesenheit eines Bewohners und ein offenes Fenster. Die Diebe nahmen einen Flachbildfernseher der Marke „LG“ im Wert von ca. 2.000 Euro mit.

 

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und Beleidigung

Weißwasser, Wolfgangstraße

24.05.2017, 17:00 Uhr

Wie erst Gestern der Polizei bekannt wurde, kam es am Mittwochnachmittag durch einen 55-jährigen Mann zu einer Nötigung und Beleidigung gegenüber einer 21-jährigen Frau und ihrem 1-jährigen Sohn. Der Mann fuhr mit seinem Pkw Skoda Superb mit wechselnder Geschwindigkeit auf das spielende Kind zu. Im Anschluss griff er die junge Mutter verbal mit abfälligen Äußerungen an. Die Kriminalpolizei mit dem Dezernat Staatsschutz haben die Ermittlungen übernommen.

 

Lkw fuhr gegen Supermarktdach – Fahrer mit 1,40 Promille

Schleife, An der Strugaaue

26.05.2017, 05:15 Uhr

Ein 43-jähriger Fahrer eines Lkw hatte die Absicht mit seiner Zugmaschine IVECO und mit dem entsprechenden Sattelauflieger rückwärts an die Verladerampe eines Supermarktes zu fahren. Dabei stieß der Sattelzug gegen das Dach vom Markt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Einsatzkräfte vom Revier Weißwasser beim Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft. Der durchgeführte Test ergab einen Wert von 1,40 Promille. Eine Blutalkoholuntersuchung wurde angeordnet und der Führerschein eingezogen. Am Dach des Gebäudes entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Der Schaden am Lkw liegt bei ca. 2.000 Euro.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen