1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mann nach Bahnüberfahrung verstorben

Verantwortlich: Thomas Knaup (tk)
Stand: 29.05.2017, 16:15 Uhr

Landkreis Görlitz
Polizeirevier Zittau-Oberland
_______________________

Mann nach Bahnüberfahrung verstorben

Ebersbach-Neugersdorf, OT Ebersbach, Bahnhofsgelände
29.05.2017, gegen 15:10 Uhr

Montagnachmittag ist auf dem Bahnhofsgelände in Ebersbach ein Mann von einem Zug überrollt worden. Der 67-Jährige erlitt dabei mit dem Leben nicht vereinbare Verletzungen und verstarb. Zeugen hatten beobachtet, wie er sich unweit des Bahnsteigs auf die Schienen gelegt haben soll, als ein Zug der TRILEX-Länderbahn in den Bahnhof einfuhr. Der Triebzugführer konnte eine Kollision trotz sofortiger Gefahrenbremsung nicht mehr verhindern. Die Passagiere des Zuges blieben unverletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Aufgrund des Unglücks kommt es auf der eingleisigen Bahnstrecke zwischen Bischofswerda und Zittau gegenwärtig zu Verspätungen. (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Herr Knaup und Frau Urban
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen