1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Frau kletterte auf Blaues Wunder

Medieninformation: 331/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 29.05.2017, 16:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Frau kletterte auf Blaues Wunder


Zeit:       29.05.2017, 14.35 Uhr bis 16.00 Uhr
Ort:        Dresden-Blasewitz

Heute Nachmittag kletterte eine 27-Jährige auf die Loschwitzer Brücke (Blaues Wunder) und verharrte zwischen den beiden Türmen in einer Höhe von etwa 20 Metern. Dabei gab die Frau zu verstehen, dass sie sich vielleicht in die Tiefe stürzen will.

Die Polizei sperrte daraufhin das Blaue Wunder ab und nahm Kontakt mit der 27-Jährigen auf. Feuerwehr und Rettungskräfte wurden hinzugezogen. Eine Notärztin konnte die Frau letztlich davon überzeugen, von der Brücke zu steigen.

Polizeibeamte brachten die 27-Jährige in ein Krankenhaus, wo sie nun medizinisch betreut wird.

Die Sperrung der Loschwitzer Brücke wurde gegen 16.00 Uhr wieder aufgehoben. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281