1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorradfahrer schwer verletzt und weitere Meldungen

Medieninformation: 334/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 31.05.2017, 10:20 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mazda 6 gestohlen


Zeit:     29.05.2017, 12.00 Uhr bis 30.05.2017, 08.00 Uhr
Ort:      Dresden-Klotzsche

Unbekannte stahlen von der Lubminer Straße einen roten Mazda 6. Der Zeitwert des ein Jahr alten Fahrzeuges wurde mit rund 26.700 Euro angegeben. (ju)

Werkzeuge gestohlen

Zeit:     30.05.2017, 11.00 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Cotta

An der Leutewitzer Straße öffneten Unbekannte auf noch nicht geklärte Art und Weise einen VW T5. Anschließend stahlen sie verschiedenen Werkzeuge, darunter eine Säge und zwei Trennschleifer sowie ein Radio aus dem Kleintransporter. Der Wert des Diebesgutes wurde mit rund 2.350 Euro angegeben. (ju)

Beamer gestohlen

Zeit:     29.05.2017 festgestellt
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Unbekannte verschafften sich an der Annenstraße Zutritt zu einem Klassenraum in einem Schulzentrum. Dort bauten sie einen Beamer aus der Deckenhalterung und entwendeten das Gerät im Gesamtwert von rund 1.700 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 120 Euro angegeben. (ju)

Radfahrer gestürzt - Zeugenaufruf

Zeit:     29.05.2017, 09.40 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Montagvormittag war ein Radfahrer (71) auf der Bürgerstraße in Richtung Großenhainer Straße unterwegs. In Höhe der Gehestraße stürzte er. Dabei hatte er sich Verletzungen zugezogen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zur Fahrverhalten des Radfahrers machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Dresdner Polizei. (ju)


Landkreis Meißen

Kennzeichen gestohlen

Zeit:     29.05.2017, 20.00 Uhr bis 30.05.2017, 07.30 Uhr
Ort:      Meißen

In der Nacht zum Dienstag entwendeten Unbekannte die hinten Kennzeichen von insgesamt sechs Fahrzeugen, die auf einem Parkplatz an der Großenhainer Straße abgestellt waren. Betroffen waren vier VW, ein BMW sowie ein Nissan. Der Schaden beläuft sich auf rund 600 Euro. (ju)

Zwölfjähriger Radfahrer leicht verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:     29.05.2017, 06.50 Uhr
Ort:      Weinböhla

Montagmorgen kam es auf der Einmündung Sachsenstraße/Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall.

Ein Radfahrer (12) war auf der Bahnhofstraße aus Richtung Hauptstraße unterwegs. An der der Einmündung Sachsenstraße stieß er mit einem auf der Bahnhofstraße entgegenkommenden Mazda (Fahrer 56) zusammen. Der Zwölfjährige erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Fahrverhalten der Beteiligten machen? Zeugen, insbesondere die Autofahrer, die hinter dem Mazda fuhren, werden gebeten, sich im Polizeirevier Meißen oder unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 bei der Dresdner Polizei zu melden. (ju)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Motorradfahrer schwer verletzt - Zeugenaufruf

Zeit:     26.05.2017, 12.50 Uhr
Ort:      Altenberg, OT Geising

Freitagmittag befuhr ein 73-Jähriger mit einem Motorrad Yamaha die S 178 aus Richtung Altenberg in Richtung Geising. Dabei war er mit weiteren Motorradfahrern unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang Altenberg überholte er einen weißen Pritschenwagen, vermutlich einen Fiat Ducato, und fuhr als einziges Motorrad vor dem Transporter. In der Folge kam der Motorradfahrer in der sogenannten Geisingbergkurve von der Fahrbahn ab, querte die Gegenfahrbahn und kam letztlich an der Böschung in einem Gebüsch zum Liegen. Er musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei sucht Zeugen, welche den Unfallhergang beobachtet haben. Insbesondere der Fahrer des weißen Transporters mit Dippoldiswalder Kennzeichen (DW-) wird gebeten, sich zu melden. Hinweise bitte an das Polizeirevier Dippoldiswalde oder unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 an die Polizeidirektion Dresden. (ju)

Audifahrer mit 1,82 Promille gestoppt

Zeit:     31.05.2017, gegen 02.10 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Heeselicht

Beamte des Polizeireviers Sebnitz stoppten in der vergangenen Nacht einen Audi A4 auf der Hefestraße. Bei der Kontrolle des Fahrers (31) wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,82 Promille. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt. Der 31-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (ju)

Ohne Fahrerlaubnis gefahren

Zeit:     31.05.2017, gegen 00.10 Uhr
Ort:      Stolpen, OT Heeselicht

In der vergangenen Nacht fiel einer Streife des Reviers Sebnitz in Stürza ein Fiat auf. Als die Beamten dem Wagen in Richtung Heeselicht folgten, bemerkten sie die unsichere Fahrweise und stoppten in der Folge das Fahrzeug auf der Basteistraße. Als der Fiat anhielt, beobachteten die Beamten einen Fahrerwechsel. Indes es nütze nichts. Eine 16-Jährige hatte den Wagen gefahren, obwohl sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt. Auch der 22-Jährige Halter des Fiats, der nach dem Fahrerwechsel hinterm Lenkrad saß, muss sich verantworten. Ihm wird das Gestatten des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorgeworfen. (ju)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281