1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Verletzte bei Kutschunfall und weitere Meldungen

Medieninformation: 337/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 01.06.2017, 10:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Navigationsgeräte gestohlen


Zeit:       30.05.2017, 22.30 Uhr bis 31.05.2017, 03.55 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Unbekannte schlugen an zwei VW Passat an der Döbelner Straße eine Seitenscheibe ein und entwendeten aus dem Inneren die fest verbauten Navigationsgeräte im Wert von jeweils rund 1.000 Euro. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. (ir)

Planenschlitzer an Raststätte

Zeit:       31.05.2017, 06.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden, BAB 4

Unbekannte schlitzten an der Raststätte Dresdner Tor an einem rumänischen Lkw die Plane des Sattelaufliegers auf und stahlen von der Ladefläche eine bislang unbekannte Anzahl Autoreifen. Der Wert des Diebesgutes kann noch nicht beziffert werden. Der Sachschaden am Auflieger wird auf ca. 500 Euro geschätzt. (ir)


Landkreis Meißen

Alkoholfahrer gestoppt

Zeit:       31.05.2017, 23.30 Uhr
Ort:        Nünchritz

In der vergangenen Nacht stoppten Beamte des Polizeireviers Riesa einen Honda CR-V auf der Müllerstraße.

Bei der Kontrolle des Fahrers (31) bemerkten die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch. Ein Test bei dem 31-Jährigen ergab einen Wert von 1,64 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten und eine Blutentnahme veranlasst. (ml)


Radlerin bei Unfall verletzt - Zeugen gesucht

Zeit:       31.05.2017, 13.20 Uhr
Ort:        Großenhain

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Schillerstraße, bei dem eine Radfahrerin leicht verletzt wurde.

Die Frau war auf der Schillerstraße unterwegs, als vor ihr aus der Johannes-R.-Becher-Straße ein Auto einbog. Die Radlerin bremste daraufhin stark ab und stürzte. Sie erlitt leichte Verletzungen. Das Auto entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Wagen machen? Hinweise bitte an das Polizeirevier Großenhain oder die Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 33. (ir)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Zwei Verletzte bei Kutschunfall

Zeit:       31.05.2017, 12.50 Uhr
Ort:        Klingenberg, OT Höckendorf

Am Mittwochmittag sind zwei Menschen bei einem Kutschunfall am Schenkberg schwer verletzt worden. Darüber hinaus wurden zwei Autos sowie die Kutsche beschädigt.

Das Gespann war am Schenkberg unterwegs, als aus bislang ungeklärter Ursache das Pferd durchging. Die Kutsche geriet außer Kontrolle und beschädigte zwei Fahrzeuge. Die Lenkerin des Gespanns und ihr Mitfahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Pferd kam mit leichten Blessuren davon. Die Kutsche selbst wurde stark beschädigt. (ir)

Gegen Baum gefahren

Zeit:       01.06.2017, 00.35 Uhr
Ort:        Sebnitz

In der vergangenen Nacht war die Fahrerin (61) eines BMW auf der Verbindungsstraße zwischen Langburkersdorf und Sebnitz unterwegs.

Etwa 200 Meter vor dem Ortseingang Sebnitz kam sie ausgangs einer Kurve von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Die 61-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro. (ml)

Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281