1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unter Drogeneinfluss unterwegs – doch damit nicht genug

Verantwortlich: Ronny Schubert (rs)
Stand: 04.06.2017, 11:00 Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Unter Drogeneinfluss unterwegs – doch damit nicht genug

BAB 4, Dresden – Görlitz, Anschlussstelle Uhyst a. T.

03.06.2017, gegen 08:15 Uhr

 

Eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen kontrollierte am Samstagmorgen gegen 08:15 Uhr einen weißen PKW Mazda 6 mit englischer Zulassung. Wie sich bei einem Drogenvortest schnell heraus stellte, stand der 26-jährige polnische Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeuges wurden weitere Betäubungsmittel gefunden. Diese waren  mehrfach in Folie gewickelt und in einer Kaffeedose versteckt. Um das Auffinden noch weiter zu erschweren, wurde diese Kaffeedose zwischen anderen Lebensmitteln in einer Kühlbox gelagert. Als Konsequenzen folgten zunächst beim Fahrer eine Blutentnahme und die Sicherstellung der Betäubungsmittel. Die weiteren Ermittlungen zur unerlaubten Einfuhr und dem unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln werden vom Zoll übernommen.

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Maschendrahtzaun entwendet

Radibor OT Quoos

02.06.2017, 22:45 Uhr bis 03.06.2017, 07:00 Uhr

 

In der Nacht zu Samstag entwendeten unbekannte Täter in der Gemeinde Radibor eine Umfriedung für einen Hühnerstall. Eine Gefahr für die Hühner bestand nicht. Sie waren zum Tatzeitraum im Stall eingesperrt. Der Stehlschaden für den gestohlenen 45 Meter langen Maschendrahtzaun wird mit etwa 120 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Bautzen, Hoyerswerdaer Straße

03.06.2017, gegen 15:40 Uhr

 

Zu einem Auffahrunfall, bei welchem zwei Personen verletzt wurden, kam es am Samstagnachmittag in Bautzen auf der Hoyerswerdaer Straße. Ein 42-jähriger Fahrer eines PKW Ford befuhr die Hoyerswerdaer Straße stadtauswärts. Er wollte nach links in ein Grundstück einbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte der nachfolgende Fahrer eines PKW KIA zu spät und fuhr auf den PKW Ford auf. Bei dem Unfall wurden der 63-jährige Fahrer des PKW KIA und seine 41-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 600 Euro.

 

Pkw fährt gegen Ampelanlage

Pulsnitz, Wettinplatz

02.06.2017, 21:30 Uhr

 

Ein 36-jähriger Fahrer eines VW T5 wollte am Samstag gegen 21.30 Uhr in Pulsnitz von der  Dr.-Wilhelm-Külz-Straße in die Wettinstraße abbiegen. Durch Außer-Acht-Lassen der erforderlichen Sorgfalt kam er nach links von der Fahrbahn ab und geriet auf die dortige Mittelinsel. Dabei beschädigte er ein Verkehrszeichen und die Ampelanlage. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf 15.000 Euro beziffert.

 

Betrunken mit dem Moped unterwegs

Bernsdorf, Gartenstraße

03.06.2017, 02:35 Uhr

 

Ein 34-Jähriger wurde am Samstagabend durch die Polizei in Bernsdorf auf der Gartenstraße mit seinem Kleinkraftrad kontrolliert. An dem Roller der Marke „Kymco“ war ein grünes Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2016 angebracht. Einen aktuellen Versicherungsnachweis konnte der Fahrer nicht vorzeigen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten auch Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerschein waren die Folge.

 

…mit Leitpfosten unterm Arm erwischt

Elsterheide OT Nardt, B 96

04.06.2017, 04:10 Uhr

 

Am Pfingstsonntag gegen 04.10 Uhr stellten Beamte vom Polizeirevier Hoyerswerda auf der B 96 zwischen Laubusch und Nardt vier junge Männer fest, welche mehrere Leitpfosten bei sich trugen. Zwei 17-jährige Jugendliche und zwei Heranwachsende im Alter von 18 Jahren hatten die Pfosten zuvor an der Bundesstraße 96 aus den Erdhülsen gezogen. Die Begrenzungspfähle sollen eigentlich als Verkehrseinrichtungen zur Abgrenzung und zum besseren Erkennen des Verlaufs der Fahrbahn dienen. Dieser Zweck wird erfüllt, wenn sie nicht herausgerissen werden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen  wegen Beeinträchtigung von Unfallverhütungs- und Nothilfemitteln aufgenommen.

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Horka, Nieskyer Straße, S 121

03.06.2017, gegen 15:10 Uhr

 

Am Samstagnachmittag gegen 15:10 Uhr befuhr der 45-jährige Fahrer eines PKW Mercedes die S 121 von Niesky kommend nach Horka. In einer Rechtskurve geriet der Fahrer mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier frontal mit dem im Gegenverkehr befindlichen PKW BMW. Dessen 83-jähriger Fahrer wie auch der Unfallverursacher wurden schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen wurde auf zirka 15.000 Euro beziffert. Für den Zeitraum von viereinhalb Stunden war die Straße zur Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und zur Fahrbahnreinigung voll gesperrt. Zur Unfallaufnahme und für weitere Ermittlungen kam der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz zum Einsatz.

 

BMW und Fahrzeugzubehör aus ehemaligem Stallgebäude entwendet

Bernstadt a. d. Eigen, OT Kemnitz, Am Niederhof

02.06.2017, 20:00 Uhr bis 03.06.2017, 07:30 Uhr

 

Am Niederhof im Bernstädter Ortsteil Kemnitz entwendeten Unbekannte in der Nacht zu Samstag aus einem alten Stallgebäude den dort abgestellten grauen PKW BMW mit dem amtlichen Kennzeichen GR-TO 820. Die Fahndung nach dem knapp elf Jahre alten Fahrzeug im Wert von 10.000 Euro wurde ausgelöst. Zudem verschwanden aus dem Gebäude auch noch Werkzeuge, ein Satz Kompletträder, vier Reifen und vier Felgen. Diese Gegenstände hatten einen Wert von 2.200 Euro.

 

Ford Galaxy verschwunden

Bernstadt a. d. Eigen, Friedensring

02.06.2017, 22:00 Uhr bis 03.06.2017, 11:00 Uhr

 

In der Nacht von Freitag zu Samstag entwendeten Unbekannte vom Parkplatz auf dem Friedensring in Bernstadt den dort gesichert abgestellten silbergrauen Ford Galaxy mit dem amtlichen Kennzeichen GR-RM 151. Der Wert des fast elf Jahre alten Fahrzeuges wurde auf etwa 3.500 Euro geschätzt. Nach dem Ford wird nun international gefahndet.

 

Kennzeichenschilder entwendet

Zittau, Löbauer Straße

04.06.2017, zwischen 03:35 Uhr und 03:40 Uhr

 

Unbekannte begaben sich in den frühen Morgenstunden des Sonntags auf das Gelände eines Autohauses. Dort entwendeten sie von einem abgestellten PKW Opel beide Kennzeichenschilder. Es entstand ein Stehlschaden von 50 Euro. Die Fahndung nach den Kennzeichen GR-NE 428 wurde ausgelöst.


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen