1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brandstiftung - Zeugenaufruf - und weitere Meldungen

Medieninformation: 352/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 09.06.2017, 12:45 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Brandstiftung - Zeugenaufruf


Zeit:     08.06.2017, 12.45 Uhr festgestellt
Ort:      Dresden-Pillnitz

Gestern Mittag war es an der Söbrigener Straße zu Brand eines seit längerem ungenutzten Schuppens gekommen, der vormals zur Tierhaltung gedient hatte. Der Schuppen wurde dadurch teilweise zerstört. Zudem war eine Pergola auf dem angrenzenden Grundstück in Mitleidenschaft gezogen worden. Zwei Anwohner (23/47) hatte noch versucht das Feuer zu löschen. Beide wurden zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, konnten dieses bereits am Nachmittag wieder verlassen.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Zeugen, welche Donnerstagmittag im Umfeld des Brandortes Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ju)

Büroeinbruch

Zeit:     08.06.2017, 18.00 Uhr bis 09.06.2017, 07.40 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte hebelten in der vergangenen Nacht die Zugangstür zu einem Mehrfamilienhaus an der Cottaer Straße auf. Im Inneren brachen sie die Tür zu einem Firmenbüro auf und durchsuchten die Räume. Nach einer ersten Einschätzung stahlen die Einbrecher einen älteren Laptop sowie etwas Bargeld.  Der Diebstahlschaden beläuft sich insgesamt auf rund 150 Euro. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. (ju)

Fußgängerin schwer verletzt

Zeit:     09.06.2017, 07.15 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt


Heute Morgen wurde eine Fußgängerin (50) bei einem Verkehrsunfall auf der Fritz-Löffler-Straße schwer verletzt.

Die 50-Jährige hatte die Fritz-Löffler-Straße aus Richtung Hochschulstraße überquert. Dabei wurde sie von einem Opel Corsa (Fahrerin 62) erfasst, der in Richtung Stadtzentrum fuhr. Die Fußgängerin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Zuge der Rettungsmaßnahmen sowie während der Unfallaufnahme kam es bis gegen 09.45 Uhr zu Verkehrsbehinderungen. (ju)

Landkreis Meißen

Alkoholfahrer gestoppt

Zeit:     09.06.2017, 00.15 Uhr
Ort:      Großenhain

Kurz nach Mitternacht stoppten Beamte des Polizeireviers Großenhain einen Peugeot auf der Schillerstraße. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 26-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test bei ihm ergab einen Wert von etwas über
0,6 Promille. Eine Weiterfahrt wurde untersagt sowie eine Anzeige gefertigt. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Betonschneider gestohlen

Zeit:     08.06.2017, 17.00 Uhr bis 09.06.2017, 07.00 Uhr
Ort:      Freital, OT Döhlen

In der vergangenen Nacht begaben sich Unbekannte auf ein Firmengelände an der Schachtstraße. Dort brachen sie ein Firmenfahrzeug auf und stahlen aus diesem einen Betonschneider im Wert von rund 1.500 Euro. Der Versuch ein weiteres Fahrzeug aufzubrechen misslang. Der Sachschaden wurde auf rund 100 Euro beziffert. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281