1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

VW T5 gestohlen und weitere Meldungen

Medieninformation: 353/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 11.06.2017, 10:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Reisebus

Zeit: 09.06.2017, 16:10 Uhr bis 16:45 Uhr
Ort: Dresden, Terrassenufer

Unbekannte Täter öffneten einen gesichert abgestellten Reisebus Volvo, indem sie die Notentriegelung  auslösten. Sie entwendeten die Reisetasche des Fahrers mit Geldbörse, Handy Samsung Galaxy S6 sowie persönlichen Papieren im Gesamtwert von ca. 600,- Euro.

VW T5 gestohlen

Zeit: 09.06.2017, gegen 23:45 Uhr
Ort: Dresden, Bergstraße

Unbekannte Täter entwendeten einen auf dem Gelände einer Tankstelle abgestellten weißen Kleintransporter VW T5. Das zehn Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 15.000,- Euro.

Mazda CX-5 gestohlen

Zeit: 07.06.2017, 21:00 Uhr bis 10.06.2017, 12:00 Uhr
Ort: Dresden, Roßbachstraße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert am Amtsgericht abgestellten blauen Mazda CX-5. Das drei Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 20.000,- Euro.

Versuchter Einbruch in einen Zigarettenautomaten

Zeit: 10.06.2017, gegen 02:00 Uhr
Ort: Dresden, Jonsdorfer Straße

Zwei unbekannte Täter öffneten mit einem unbekannten Werkzeug den Geldschacht eines Zigarettenautomaten und entwendeten die Geldkassette. Danach flüchteten sie mit Fahrrädern über die Schweizstraße in Richtung Heidenau. Die Höhe des entstandenen Schadens ist bisher nicht bekannt.

Einbrüche in Pkw

Zeit: 10.06.2017, gegen 03:05 Uhr
Ort: Dresden, Borsbergblick

Unbekannte Täter gelangten auf bisher ungeklärte Art in einen gesichert abgestellten Pkw Kia und entwendeten eine Geldbörse mit 20,- Euro Bargeld sowie persönlichen Unterlagen. Es entstand ein Gesamtstehlschaden von ca. 30,- Euro.

Zeit: 10.06.2017, 05:10 Uhr bis 05:15 Uhr
Ort: Dresden, Hörigstraße

Unbekannte Täter schlugen an einem gesichert abgestellten Peugeot Partner die hintere rechte Seitenscheibe ein und entwendeten zwei Werkzeugkoffer im Wert von ca. 2.100,- Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro.

Hakenkreuzschmierereien

Zeit: 10.06.2017, 08:00 Uhr
Ort: Dresden, Schützenhofstraße, Moritzburger Landstraße, Großenhainer Straße

Unbekannte Täter besprühten Grundstücksmauern, Gebäude, Buswartehäuschen, Bänke sowie Lichtmasten mit Hakenkreuzen und Davidsternen in weißer Farbe. Unter den Geschädigten befindet sich auch das Gebäude des Landesamtes für politische Bildung. Es entstand Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

VW Golf 5 gestohlen

Zeit: 08.06.2017, 19:30 Uhr bis 10.06.2017, 17:00 Uhr
Ort: Dresden, Nesselgrundweg

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten grauen VW Golf 5. Das zehn Jahre alte Fahrzeug hat einen Wert von ca. 5.000,- Euro.

Brandstiftung – Zeugen gesucht

Zeit: 11.06.2017, 03:20 Uhr
Ort: Dresden, Bischofsplatz

Zwei unbekannte Täter setzten auf bisher nicht geklärte Art einen gesichert abgestellten Mercedes E320 CDI in Brand. In der Folge brannte ein vor ihm stehender Opel Astra sowie ein VW Polo und ein Audi A3, die beide hinter dem Mercedes standen vollständig aus. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher nicht bekannt. Die beiden Unbekannten rannten, nachdem der Mercedes bereits in Flammen stand, über die Conradstraße in Richtung Friedensstraße davon. Für Sonntag, 11.06.2017 ist der Einsatz eines Brandursachenermittlers vorgesehen.

Zeugen, welche im Umfeld des Brandortes Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten, werden gebeten sich zu melden. Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Rufnummer (0351) 483 2233 entgegen.

Sachbeschädigung mit neun Tatverdächtigen

Zeit: 11.06.2017, gegen 03:55 Uhr
Ort: Dresden, Hamburger Straße

Neun Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren gingen im Bereich eines Bootsverleihs in der Elbe baden. Dabei sprangen sie auch auf den mit Bootsplanen abgedeckten Booten herum und beschädigten eine dieser Planen. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen und die Personalien der beteiligten Jugendlichen erhoben.

Verkehrsunfallgeschehen

Die Polizei registrierte am 10.06.2017 im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Dresden insgesamt 74 Verkehrsunfälle mit zehn verletzten Personen.

Landkreis Meißen

Einbruch in Vereinsheim

Zeit: 09.06.2017, 20:45 Uhr bis 10.06.2017, 18:00 Uhr
Ort: Großenhain, Pollmerallee

Unbekannte Täter brachen die Zugangstür zum Vereinsheim auf, gelangten so in die Räumlichkeiten, die sie in der Folge durchsuchten. Sie entwendeten zwei Rasensprenger im Wert von ca. 200,- Euro. Es entstand  Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

Verdacht der Brandstiftung

Zeit: 10.06.2017, gegen 22:00 Uhr
Ort: Klipphausen, Grüne Gasse

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einem Feuer in einem Nebengelass eines seit April 2017 leer stehenden Hauses. Das Nebengebäude brannte vollständig ab. Der Brand griff auf das Hauptgebäude über, welches dadurch erheblich beschädigt wurde. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher nicht bekannt.

Tierischer Einsatz

Zeit: 11.06.2017, gegen 05:05 Uhr
Ort: Weinböhla, Siedlerstraße

Zeugen meldeten mehrere, frei laufende Wildtiere im Bereich Siedlerstraße, Köhlerstraße und Friedensstraße. Bei den Tieren sollte es sich unter anderem um Kamele handeln. Beim Eintreffen der Beamten bestätigte sich der Sachverhalt. Der Direktor des sich im Bereich der Obstplantagen befindlichen Zirkus wurde durch die Beamten geweckt. Gemeinsam konnten die ausgebüxten vier Kamele und das Pony wieder in ihre Stallung gebracht werden.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Gerüstbau- und Dachdeckerfirma

Zeit: 09.06.2017 bis 10.06.2017, 05:20 Uhr
Ort: Heidenau, Naumannstraße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Bürogebäude zweier Firmen ein und brachen im Inneren mehrere Türen auf. Sie durchsuchten sämtliche Behältnisse und entwendeten ca. 100,- Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200,- Euro.

Einbruch in Jugendclub

Zeit: 06.06.2017, 19:00 Uhr bis 10.06.2017, 09:30 Uhr
Ort: Stolpen OT Lauterbach, Dorfstraße

Unbekannte Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten so in die Clubräume. Sie öffneten sämtliche Behältnisse und entwendeten eine Geldkassette im Wert von ca. 10,- Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500,- Euro.

Brand eines Gutshauses

Zeit: 11.06.2017, gegen 04:40 Uhr
Ort: Oelsa, Erich-Weinert-Straße

Aus bisher unbekannter Ursache kam es zum Brand im ehemaligen Freigut Oelsa. Durch das Feuer, das zwischenzeitlich durch die Feuerwehr gelöscht wurde, wurde das Gebäude stark beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Für Montag, 12.06.2017 ist der Einsatz eines Brandursachenermittlers vorgesehen.


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281