1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

VW T5 aus Werkstatt gestohlen und weitere Meldungen

Medieninformation: 354/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 12.06.2017, 10:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Opel Meriva gestohlen


Zeit:     10.06.2017, 15.00 Uhr bis 11.06.2017, 06.45 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Unbekannte stahlen von der Holbeinstraße einen schwarzen Opel Meriva. Der Zeitwert des acht Jahre alten Fahrzeuges wurde auf rund 3.500 Euro beziffert. (ju)

Laptop aus Auto gestohlen

Zeit:     10.06.2017, 17.00 Uhr bis 11.06.2017, 12.40 Uhr
Ort:      Dresden-Naußlitz

An der Dölzschener Straße öffneten Diebe auf noch nicht geklärte Art und Weise einen parkenden Opel Astra. Sie durchsuchten das Fahrzeug und stahlen einen Laptop sowie Messgeräte im Gesamtwert von rund 4.000 Euro. (ju)

Spinde aufgebrochen

Zeit:     11.06.2017, 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr
Ort:      Dresden-Radeberger Vorstadt

Sonntagvormittag nutzten Unbekannte eine zum Lüften offen stehende Tür und begaben sich in einem Lokal an der Straße Am Brauhaus in die Personalräume. Dort brachen sie mehrere Spinde auf und stahlen aus diesen ein Portmonee mit Ausweisen, Geldkarten sowie etwas Bargeld. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. (ju)


Landkreis Meißen

Parkplatzrempler - Zeugenaufruf

Zeit:     10.06.2017, 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr
Ort:      Großenhain

Am Samstag beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen Audi A4 auf einem Parkplatz am Frauenmarkt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Audi entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum Unfallwagen oder dessen Fahrer machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Großenhain entgegen. (ml)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Tödlicher Verkehrsunfall

Zeit:     09.06.2017, 15.00 Uhr
Ort:      Bahretal

Freitagnachmittag erlitt ein Motorradfahrer (47) bei einem Verkehrsunfall auf der Hohe Straße schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der 47-Jährige befuhr mit einer Suzuki GSF 1200s die Hohe Straße (K 8760) aus Richtung Herbergen. An der Kreuzung zu K 8732 näherte sich ein VW Caddy, der aus Richtung Netmannsdorf in Richtung Bahretal fuhr. Um eine Kollision zu vermeiden bremste der Motorradfahrer stark ab. Dabei kam er zu Sturz und zog sich schwerste Verletzungen zu, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Der Fahrer des VW (35) erlitt einen Schock und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der Verkehrsunfalldienst der Dresdner Polizei führt die weiteren Ermittlungen. (ju)

VW T5 aus Werkstatt gestohlen

Zeit:     10.06.2017, 13.45 Uhr bis 11.06.2017, 10.30 Uhr
Ort:      Stuppen

An der Hohen Straße brachen Unbekannte die Tür zu einer Autowerkstatt auf. Im Inneren bauten sie an einem auf der Hebebühne befindlichen VW T5 wieder die Räder an. Anschließen montierten sie noch ein rotes Händlerkennzeichen an den Kleintransporter und entwendeten ihn. Der Zeitwert des braunen VW, der 2012 erstmals zugelassen wurde, beläuft sich auf rund 33.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 500 Euro angegeben. (ju)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281