1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit junger Radfahrerin - Zeugen gesucht

Verantwortlich: Martyna Fleischmann (mf), Thomas Knaup (tk) und Christian Moog (cm)
Stand: 12.06.2017, 13:45 Uhr

Verkehrsunfall mit junger Radfahrerin - Zeugen gesucht

 

Bautzen, OT Oberkaina, B 96
08.06.2017, gegen 12:45 Uhr

Am Donnerstagnachmittag ereignete sich in Oberkaina ein Verkehrsunfall zwischen einer jungen Radfahrerin und einem Auto. Eine 11-Jährige wollte mit ihrem Zweirad gegen 12:45 Uhr die B 96 in Richtung Siedlerweg überqueren. Ein derzeit noch unbekannter Pkw fuhr links an dem Mädchen vorbei, als sich diese gerade auf der Mitte der Fahrbahn befand und berührte den Lenker mit dem rechten Außenspiegel. Das Kind stürzte und verletzte sich leicht. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Ein nachfolgender Autofahrer hielt kurz an, erkundigte sich bei dem Mädchen und fuhr anschließend ebenfalls weiter. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum Unfallfahrer oder seinem Wagen machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Bautzen (03591 356-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (mf)

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen
___________________________

Fußgänger auf der Autobahn

Fußgänger, die auf der Autobahn gehen, sind eine potentielle Gefahrenquelle. Um folgenschwere Unfälle zu verhindern, war die Autobahnpolizei am zurückliegenden Wochenende gleich zu zwei vergleichbaren Fällen im Einsatz.

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Uhyst am Taucher
10.06.2017, 09:15 Uhr

Samstagvormittag eilte eine Streife der Autobahnpolizei auf die BAB 4 zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Uhyst am Taucher. Reisende hatten einen Fußgänger gemeldet. Die Beamten entdeckten den Mann. Es handelte sich um einen 20-jährigen Motorradfahrer, der seinen Angaben nach am Tag zuvor seine Brille verloren habe. Die Beamten unterbanden die Weitersuche und verwiesen den Betroffenen von der Fahrbahn.

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Pulsnitz
11.06.2017, 21:34 Uhr

In der Nähe der Anschlussstelle Pulsnitz ging am Sonntagabend auch ein Fußgänger auf den Seitenstreifen der BAB 4. Eine Streife des Autobahnpolizeireviers traf ihn an. Es handelte sich um einen Cabrio-Fahrer, dem der Fahrtwind Unterlagen aus dem Wagen gewirbelt hatte. Der Mann hatte seine Dokumente zwischenzeitlich wieder gefunden und setzte seine Fahrt fort. (tk)

 

Landkreis Bautzen
Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda
____________________________________

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Bautzen, Lauengraben
11.06.2017, 21:30 Uhr

Eine Streife des Polizeireviers Bautzen hat am Sonntagabend am Lauengraben die „Schwarzfahrt“ eines Mannes beendet. Als die Beamten ihn und den genutzten BMW kontrollierten, fiel auf, dass der 30-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Diese war dem Betroffenen bereits vor mehr als fünf Jahren entzogen worden - seitdem hatte er keine neue beantragt. Die Polizisten untersagten dem Beschuldigten die Weiterfahrt, leiteten ein Strafverfahren ein und behielten die Fahrzeugschlüssel des BMW ein, um eine erneute Fahrt ohne Fahrerlaubnis zu unterbinden. Der Verkehrsdienst des örtlichen Reviers führt die weiteren Ermittlungen. (tk)

 

Audi S 4 entwendet

Schirgiswalde-Kirschau, OT Kirschau, Spreeweg
11.06.2017, 02:30 Uhr - 11:15 Uhr

In der Nacht zu Sonntag haben in Kirschau Unbekannte einen gelben Audi S 4 entwendet. Der etwa 17 Jahre alte Wagen mit den amtlichen Kennzeichen BZ FT 5 befand sich am Spreeweg. Den Zeitwert des Autos schätzte der Eigentümer auf rund 8.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem Fahrzeug wird international gefahndet. (mf)

 

56 Reifen zerstochen

Kamenz, Burgstraße und Nordstraße
09.06.2017, 13:00 Uhr - 11.06.2017, gegen 03:10 Uhr

Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagnacht haben in Kamenz Unbekannte an 15 Fahrzeugen insgesamt 56 Reifen beschädigt. Die Täter zerstachen an der Burgstraße 22 Pneus von sechs Wagen und einem Krad sowie an der Nordstraße 34 Reifen von acht Autos. Den Sachschaden bezifferten die Eigentümer auf insgesamt rund 13.500 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

 

VW Golf ausgebrannt

Laußnitz, OT Höckendorf, Ottendorfer Straße
11.06.2017, gegen 17:35 Uhr

Am Sonntagabend brannte in Höckendorf ein stillgelegter VW Golf an der Ottendorfer Straße vollständig aus. Zwei Männer im Alter von 24 und 48 Jahren bereiteten den Wagen zur Verschrottung vor und ließen dazu den restlichen Kraftstoff ab. Aus bisher unbekannter Ursache entzündete sich die Flüssigkeit. Das Auto fing Feuer und brannte vollständig aus. Beim Versuch, die Flammen selbst zu löschen, verletzte sich der 48-Jährige schwer und der 24 Jahre alter Mann leicht. Beide wurden zur weiteren Behandlung mit einem Hubschrauber in Kliniken geflogen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. Beamte des Polizeireviers Kamenz beschlagnahmten das Fahrzeug. Ein Brandursachenermittler wird im Verlauf des Tages zum Einsatz kommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. (mf)

 

Brand entpuppt sich als Grillabend

Hoyerswerda, OT Schwarzkollm, Sandwäsche
10.06.2017, 19:55 Uhr

Am Samstagabend meldete ein besorgter Bürger der Polizei in Schwarzkollm mehrere Personen und ein Feuer in einem Einkaufswagen. Eine Streife den Polizeireviers Hoyerswerda überprüfte den Sachverhalt und konnte schnell Entwarnung geben. Berufspendler hatten sich auf Einweggrills ihr Abendbrot bereitet und das Gitter des Einkaufswagens benutzt, um die heißen Grillschalen sicher abzustellen. Ein 47-Jähriger übernahm die Verantwortung und reinigte den Einkaufswagen. Sachschaden ist nicht entstanden. (cm)

 

Fahrer eines Kleinkraftrads flüchtet nach Unfall

Lohsa, Görlitzer Straße
11.06.2017, 21:20 Uhr

Am Sonntag kam es auf der Görlitzer Straße in Lohsa zu einem Unfall zwischen einem Transporter und einem Kleinkraftrad. Ein 24-jähriger Transporter-Fahrer hatte verkehrsbedingt angehalten. Ein unbekannter Moped-Fahrer prallte auf das Heck des Wagens. Der Mann fuhr mit seiner Simson um den Ford herum und schlug gegen den Außenspiegel des Fahrzeuges. Der Spiegel wurde dabei beschädigt. Danach fuhr der Moped-Fahrer weiter. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von zirka 250 Euro. Zeugen haben den Vorfall beobachtet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (cm)

 

Streit eskalierte

Hoyerswerda, Schöpsdorfer Straße
11.06.2017, 20:20 Uhr

Am Sonntagabend kam es an der Schöpsdorfer Straße in Hoyerswerda zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Offenbar hatte der 36-Jährige dem fünf Jahre Jüngeren die Freundin ausgespannt. Dieser hatte daraufhin die Fassung verloren und den Älteren mit einem Baseballschläger verprügelt und dessen Wohnung verwüstet. Der 36-Jährige erlitt mehrere Verletzungen, die in einem nahegelegenen Krankhaus behandelt wurden. Die Staatsanwaltschaft wird sich mit dem Sachverhalt befassen. (cm)

 

Landkreis Görlitz
Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser
________________________________________

In Straßenbahn gestürzt - Zeugen gesucht

Görlitz, Berliner Straße
08.06.2017, gegen 07:15 Uhr

Am Donnerstagmorgen befuhr gegen 07:15 Uhr in Görlitz die Straßenbahn der Linie 2 die Berliner Straße. Die Bahn bremste mehrfach abrupt ab, wodurch Fahrgäste zu Fall kamen. Unter anderem stürzte ein 13-jähriges Mädchen und verletzte sich so schwer, dass es im Laufe des Tages stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurde. Derzeit sind der Polizei zwei verletzte Fahrgäste bekannt. Ursache für die Bremsmanöver soll das Verhalten einer derzeit unbekannten Fahrradfahrerin gewesen sein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

  • Wer kann Angaben zum Unfallhergang, dem Fahrverhalten der Straßenbahn oder der Fahrradfahrerin machen?

Fahrgäste die ebenfalls gestürzt sind oder Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Görlitz (03581 650-0) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden. (mf)

 

Polizei rettet betrunkenen Mann aus Gleisbett

Görlitz, Bahnhofstraße
11.06.2017, gegen 05:00 Uhr

Am Sonntagmorgen ist im Görlitzer Bahnhof ein Mann ins Gleisbett gefallen. Zeugen riefen die Polizei. Beamte des örtlichen Polizeireviers halfen dem stark alkoholisierten Mann wieder heraus. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von umgerechnet 2,42 Promille. Ein Krankenwagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. (mf)

 

Stühle und Tische entwendet

Görlitz, Berzdorfer See, Strandpromenade
11.06.2017, 00:30 Uhr - 05:00 Uhr

In der Nacht zu Sonntag sind Unbekannte am Berzdorfer See in ein Kassenhäuschen am Nordstrand eingedrungen und entwendeten vor einem Imbiss Stühle und Tische aus Teakholz. Den Sach- sowie Stehlschaden schätzten die Verantwortlichen auf rund 1.100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

 

Hyosung sowie Mazda entwendet

Görlitz, Konsulstraße
10.06.2017, 19:00 Uhr - 11.06.2017, 16:15 Uhr

Zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag haben in Görlitz Unbekannte ein Kleinkraftrad der Marke Hyosung entwendet. Das etwa fünf Jahre alte Bike mit dem amtlichen Kennzeichen GR DE 235 befand sich an der Konsulstraße. Den Stehlschaden schätzte der Eigentümer auf rund 1.400 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Görlitz, Sattigstraße
11.06.2017, 14:30 Uhr - 12.06.2017, 06:30 Uhr

In der Nacht zu Montag entwendeten von der Sattigstraße Unbekannte einen weißen Mazda CX 5. Der etwa zwei Jahre alte Wagen trug die amtlichen Kennzeichen GR KE 665. Den Stehlschaden schätzte der Eigentümer auf rund 20.000 Euro. Die Soko Kfz hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach dem SUV wird international gefahndet. (mf)

 

Etwas ins Glas gekippt?

Oppach, Lindenberger Straße, Freibadgelände
11.06.2017, 04:30 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen riefen Partygäste im Oppacher Freibad die Polizei zur Hilfe. Zeugen gaben an, gesehen zu haben, dass ein 18-Jähriger einer 17-Jährigen eine unbekannte Substanz ins Getränk gekippt habe. Der Jugendlichen ging es tatsächlich derart schlecht, dass der Rettungsdienst sich um die junge Frau kümmerte. Sie wurde in einem Krankenhaus untersucht. Die tatsächliche Ursache dafür war jedoch unbekannt. Die Beamten stellten den Inhalt ihres Glases sicher. Eine Durchsuchung des Tatverdächtigen zeigte keine Verdachtsmomente. Die Kriminalpolizei wird die weiteren Ermittlungen führen. Die ärztlichen Untersuchungen und eine etwaige Analyse des Getränks der 17-Jährigen bleiben abzuwarten. (tk)

 

E-Bike entwendet

Zittau, Arndtstraße
03.06.2017, 19:00 Uhr - 11.06.2017, 10:00 Uhr

Zwischen dem 3. Juni 2017 und Sonntagmorgen sind in Zittau Unbekannte auf ein Grundstück an der Arndtstraße eingedrungen. Die Täter stahlen aus einem Schuppen ein E-Bike der Marke Corratec. Den Stehlschaden bezifferte der Eigentümer auf rund 2.100 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mf)

 

Unfall bei Wendemanöver

Rietschen, Rothenburger Straße
11.06.2017, 12:00 Uhr

Am Montagmittag sind in Rietschen zwei Autos zusammengestoßen. An der Rothenburger Straße wendete vor einer Straßensperrung ein 50-Jähriger mit seinem Ford und prallte dabei gegen einen BMW. Verletzt wurde niemand. Der Blechschaden betrug rund 5.000 Euro (tk)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen