1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Meerane: Trickbetrug am Telefon

Medieninformation: 350/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 13.06.2017, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Trickbetrug am Telefon

Meerane – (am) Ein unbekannter Anrufer forderte eine Rentnerin am Montag, gegen 14:45 Uhr auf über 1.000 Euro per Money Gram in einem Post-/Tabakshop in Chemnitz an einen türkischen Namen zu überweisen. Angeblich habe sie vormals mehrere tausend Euro Schulden bei einem Gewinnspiel gemacht. Als sich die 73-Jährige, auf dem Weg nach Chemnitz, mit einem Taxifahrer über diesen Anruf unterhielt, empfahl ihr dieser sofort die Polizei einzuschalten. So konnte weiterer Schaden verhindert werden.
Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten sich an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640 zu wenden.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Münzautomat im Visier

Plauen, OT Haselbrunn - (nt) Unbekannte versuchten über das Wochenende den Münzautomaten einer Waschanlage auf der Alleestraße aufzubrechen. An das Bargeld gelangen die Täter jedoch nicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Diebstahl Bauzaun

Plauen - (nt) Von einer Baustelle Am Rähnisberg haben Unbekannte insgesamt sieben verzinkte Zaunfelder zu je 3,5 Meter entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen dem 25. Mai und Montag.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Haupteingang der Schule beschmiert

Plauen, OT Haselbrunn - (nt) Am Haupteingang einer Schule auf der Rückertstraße wurde in der Zeit von Sonntag, 13 Uhr bis Montag, 5 Uhr ein Graffiti in schwarzer, roter und weißer Farbe angebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Auffahrunfall

Pöhl, OT Möschwitz – (nt) Eine VW-Fahrerin (58) war am Montag, gegen 7:15 Uhr auf der Hauptstraße in Richtung Plauen unterwegs. Hierbei fuhr sie auf den vor ihr verkehrsbedingt bremsenden Renault (Fahrer 50). Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Adorf - (nt) Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte auf der Markneukirchner Straße den linken Außenspiegel eines geparkten Mazda. Schaden: etwa 800 Euro. Bei dem unbekannten Fahrzeug könnte es sich um einen Lkw handeln. Der Verursacher verließ die Unfallstelle ohne seinen Pflichten nachzukommen. Die Tatzeit liegt zwischen Sonntagnachmittag und Montagfrüh.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Unfallfluchten - Zeugen gesucht

Treuen, OT Hartmannsgrün – (nt) Am Freitag, gegen 6:35 Uhr befuhr ein Omnibus Mercedes (Fahrer 23) die Dorfstraße in Richtung Treuen. An der Ampelkreuzung Eicher Spange musste er eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem im Gegenverkehr befindlichen Pkw zu vermeiden, welcher links abbog. Durch die Gefahrenbremsung wurde eine Insassin (16) im Bus leicht verletzt. Der Fahrzeugführer des Pkw setzte einfach seine Fahrt fort. Beim dem gesuchten Fahrzeug soll es sich um einen dunkelgrauen Audi A4 oder A6 mit V-Kennzeichen handeln.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Reichenbach – (nt) In der Nacht zu Montag wurde auf Parkflächen der Neuberinstraße ein BMW durch einen weißen Citroen im vorderen linken Fahrzeugbereich beschädigt. Schaden: ca. 300 Euro. Der Fahrzeugführer des Citroens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Vorfahrt missachtet

Limbach, OT Lauschgrün – (nt) Am Montag, gegen 8:30 Uhr befuhr ein 62-Jähriger mit seinem Renault die Limbacher Straße in Richtung Plauener Straße. An der Einmündung übersah er den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten VW (Fahrer, 70). In der Folge kam es zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der VW nach links von der Fahrbahn geschleudert und prallte gegen einen Telefonmast, welcher dadurch abbrach. Der 70-Jährige wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro.

Hoher Sachschaden beim Rangieren eines Autotransporters

Rodewisch – (nt) Der Fahrer (44) eines Lkw-Autotransporters rangierte am Montagvormittag auf der Lengenfelder Straße und stieß gegen einen Straßenbeleuchtungsmast. Der Mast knickte um, viel auf den Autotransporter, welcher mit Lkw-Neuwagen beladen war, und kam auf dem Gehweg zum liegen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 15.600 Euro.

Unfall mit verletztem Mopedfahrer

Ellefeld – (am) Ein Mopedfahrer (17) stieß am Montag, gegen 14:50 Uhr an der Kreuzung Lindenstraße/Bahnhofstraße mit dem von rechts, aus Richtung Hauptstraße, kommenden, vorfahrtberechtigten Ford Fiesta (Fahrerin 67) zusammen. Der Mopedfahrer war auf der Lindenstraße unterwegs. Der 17-Jährige wurde beim Unfall leicht verletzt und ambulant behandelt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 8.000 Euro.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Bauzaun gestohlen

Zwickau – (am) Diebe nahmen von der Schillerstraße insgesamt 15 Felder Bauzaun (zu je 3,5 Metern) sowie die dazugehörigen Betonfüße mit. Die Felder waren mittels Verschraubungen miteinander verbunden. Tatzeit: Samstagmorgen bis Montagmorgen.  Es entstand ein Entwendungsschaden in Höhe von 1.100 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Brände

Zwickau – (am) Auf der Makarenkostraße geriet am Montag, gegen 13:45 Uhr ein Restmüllcontainer in Brand. Durch das Feuer wurde ein zweiter Container ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 200 Euro. Zur Brandursache wird ermittelt.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Zwickau – (am) Auf dem Balkon einer Hochparterrewohnung an der Fritz-Heckert-Straße brannte aus bisher unbekannter Ursache am Montag, gegen 12:15 Uhr ein Kunststoffstuhl. Von diesem griff das Feuer kurzzeitig auf die Dämmung der Hausfassade über. Die Flammen konnten durch einen Bewohner des Hauses gelöscht werden. Personenschaden entstand nicht. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

 

Zusammenstoß zwischen Pkw und Mofa

Zwickau – (am) Am Montag, gegen 10 Uhr stieß ein Clio-Fahrer (55) an der Kreuzung Reichenbacher Straße/Humboldtstraße mit einem Mofa (Fahrer 56) zusammen. Der Renault-Fahrer war auf der Reichenbacher Straße in Richtung Humboldtstraße unterwegs und beachtete beim Linksabbiegen das für ihn geltende Ampelrot nicht. Der Mofafahrer kam dem Pkw entgegen. Der 56-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt. Der Sachschaden am Clio und an der Aprilla beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Geschädigter gesucht

Zwickau – (am) Im Parkhaus der Arcaden ereignete sich am Samstag, in der Zeit von 10 Uhr bis 11 Uhr, ein Verkehrsunfall, zu welchem die Polizei den geschädigten Fahrzeughalter sucht. Beim Einparken beschädigte eine 57-Jährige mit ihrem Pkw einen grünen Kleinwagen hinten links. Dieser war auf der Freifläche des Parkhauses abgestellt. Sachschaden: ca. 100 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

 

Ampelrot nicht beachtet

Zwickau – (am) Trotz roter Ampel befuhr ein Pkw-Fahrer am Montag, gegen 14:55 Uhr von der Humboldtstraße aus (in Richtung Planitz) die Kreuzung an der Ecke Bahnhofstraße. Dabei stieß er mit dem von rechts aus der Bahnhofstraße kommenden Pkw zusammen, wobei dieser durch den Aufprall gegen die dortige Ampelanlage fuhr. Ein an der Ampel stehender Pkw wurde dabei durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Der Unfallverursacher ist leicht verletzt worden.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Unfallflucht – Garage beschädigt

Wilkau-Haßlau – (am) Ein bislang unbekannter Lkw hat am Montag, zwischen 8 Uhr und 12 Uhr, beim Rangieren die Garage eines 64-Jährigen an der Haaraer Straße beschädigt. Schadenshöhe: ca. 1.000 Euro.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7021.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Einbruch

Glauchau, OT Wernsdorf – (am) Einbrecher waren in der Zeit von Sonntag, 23 Uhr bis Montag, 20 Uhr in einem Jugendclub an der Voigtlaider Straße zugange. Sie entwendeten u. a. einen Beamer sowie einen Rucksack mit persönlichen Gegenständen. Schadenshöhe: ca. 700 Euro.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Moped gestohlen

Limbach-Oberfrohna – (am) In der Zeit von Freitag bis Montag haben sich Unbekannte Zugang zu einer Garage auf dem Friesenweg verschafft und entwendeten daraus ein Kleinkraftrad Simson S 51. Lenker, Tank, Seitendeckel sowie die Schutzbleche sind pinkfarben, der Rahmen ist schwarz. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 800 Euro.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Sachschäden durch Feuer

Meerane – (am) In der Nacht zum Dienstag, gegen 1:30 Uhr mussten Feuerwehr und Polizei zu einem Fahrzeugbrand in die Oststraße ausrücken. Betroffen war ein VW UP (Baujahr 2014), an welchem wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Des Weiteren wurden durch die Flammen zwei unmittelbar daneben stehende VW Golf beschädigt.  Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit noch unbekannt.
Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Glauchau – (am) Im Bereich der Ladezone am Kaufland an der Waldenburger Straße kam es am Montag, kurz nach 23 Uhr zum Brand eines Müllcontainers. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.
Hinweise bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Fahren unter Drogeneinfluss

Hohenstein-Ernstthal – (am) Am Dienstagmorgen wurde auf der Lungwitzer Straße ein VW Passat einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der beim 22-jährigen Fahrer durchgeführte Drogenschnelltest verlief positiv, des Weiteren war der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

 

BAB 72 - Autobahnpolizeirevier

Sattelzug auf Abwegen

BAB 72/Großzöbern – (am) Am Montag, gegen 23 Uhr fuhr ein 54-jähriger,  türkischer Sattelzugfahrer auf den Parkplatz Großzöbern (in Richtung Chemnitz). In der Einfahrt kam er beim Parken mit seinem Fahrzeug zu weit nach rechts, so dass der Sattelzug umkippte. Die Zufahrt zum Parkplatz musste in der Folge für mehrere Stunden gesperrt werden. Der 54-jährige Fahrer blieb unverletzt. Am Sattelzug entstand Sachschaden.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.