1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mülsen, OT Thurm: Feuerwehr und Polizei in Kita

Medieninformation: 356/2017
Verantwortlich: Anett Münster, Nancy Thormann
Stand: 16.06.2017, 13:20 Uhr

Vogtlandkreis - Polizeirevier Plauen

Räuberische Erpressung

Plauen – (am) Zu einer räuberischen Erpressung kam es am Donnerstag, gegen 17:25 Uhr im Park vor der Stadtgalerie. Dort wurde dem Geschädigten (35) Bargeld aus der Hand gerissen. Vor dem Diebstahl hatten mehrere Personen den 35-Jährigen in ein Gespräch verwickelt. Zudem wurde der Mann von einem der Täter (20) im Nachhinein mit einem Messer bedroht. Die Polizei ermittelte aufgrund der Personenbeschreibung die Tatverdächtigen kurz darauf in der näheren Umgebung. Bislang fehlt jedoch vom Geld jegliche Spur. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen dauern an.
Hinweise bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Mopeddiebstahl

Plauen - (nt) Auf der Freiheitsstraße wurde zwischen Mittwoch, 16 Uhr und Donnerstag, 0:30 Uhr ein mit einem Lenkradschloss gesichertes Kleinkraftrad S 51 E, Wert: etwa 1.000 Euro, entwendet. Das blaue Krad hat orangefarbene Blinker, ein schwarzes Hitzeschutzblech am Auspuff und einen verbreiterten Lenker.
Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 entgegen.

Einbruch in Vereinsgebäude

Plauen, OT Haselbrunn - (nt) Unbekannte drangen in der der Zeit von Mittwoch bis Donnerstagfrüh in ein Vereinsgebäude auf der Straße Nach dem Stadion ein. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Ein Diebstahlschaden ist derzeit nicht bekannt.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140.

Vorfahrt missachtet

Plauen - (nt) Am Donnerstag, gegen 17:10 Uhr wollte ein Skoda-Fahrer (70) von der Seestraße nach links auf die Neundorfer Straße einbiegen. Dabei stieß der 70-Jährige mit dem aus Richtung Dittrichplatz kommenden, vorfahrtsberechtigten BMW (Fahrer 66) zusammen. Beim Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 18.500 Euro.

VW fährt auf Sattelzug

Weischlitz, OT Reuth - (nt) Der Fahrer (52) eines Sattelzuges Iveco befuhr am Donnerstag, gegen 10:45 Uhr die Gefeller Straße und hielt an einer Steigung in einer langgezogenen Rechtskurve verkehrsbedingt an. Der nachfolgende VW-Fahrer (69) bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Iveco. Beim Unfall verletzte sich der 69-Jährige leicht und musste ambulant behandelt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 9.000 Euro.

Unfall zwischen Lkw und Pkw

Adorf - (nt) Der Fahrer (51) eines Lkw MAN fuhr am Donnerstag, gegen 10 Uhr in Richtung Arnsgrün. Im Gegenverkehr befand sich ein Honda-Fahrer (69), welcher aufgrund der Fahrbahnbreite anhielt. Beim Vorbeifahren kam es zur Berührung zwischen beiden Fahrzeugen. Der Honda-Fahrer wurde ambulant behandelt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Sechs Prozent zu schnell unterwegs

Tirpersdorf, OT Juchhöh - (nt) Auf der Hauptstraße in Richtung Oelsnitz wurden am Donnerstag, in der Zeit von 9 Uhr bis 13 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Während der Kontrollzeit durchliefen 320 Fahrzeuge die Messstelle. Bei erlaubten 50 km/h waren 19 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. „Schnellstes“ Fahrzeug war ein VW, welcher mit 75 km/h gemessen wurde. Dessen Fahrer erhält einen Punkt in Flensburg und wird 80 Euro Bußgeld zahlen.

 

Vogtlandkreis - Polizeirevier Auerbach

Einbruchsdiebstähle

Auerbach – (nt) In der Nacht zu Freitag drangen Unbekannte in eine Fleischerei auf der Bahnhofstraße ein. Die Täter entwendeten Bargeld. In die Geschäftsräume der ebenfalls dort ansässigen Bäckerei wurde versucht einzubrechen. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. Der Stehl- sowie Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Reichenbach –(nt) Am Donnerstag, zwischen 9 Uhr und 18:30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen Mercedes an der rechten hinteren Fahrzeugseite. Das Auto war auf einem Parkplatz an der Zwickauer Straße abgestellt. Schaden: etwa 400 Euro. Der Verursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle.
Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach, Telefon 03744/ 2550.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Zwickau

Feuerwehr und Polizei in Kita

Mülsen, OT Thurm – (am) In der Kita an der Schulstraße kam es am Freitag, gegen 7:50 Uhr zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein Plastikeimer, welcher sich auf einer angeschalteten Herdplatte in der Küche befand, für eine starke Rauchentwicklung und somit das Anrücken der Einsatzkräfte verantwortlich. Der Eimer konnte durch eine Mitarbeiterin vom Herd genommen werden. Dennoch sind, aufgrund der Rauchgase, alle 25 Kinder evakuiert worden. Verletzt und behandelt, wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung, wurden letztendlich drei Erwachsene. Der Sachschaden ist derzeit nicht bekannt.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Werdau

Unfallflucht

Neukirchen/Pleiße, OT Dänkritz – (am) Ein Opel-Fahrer war am Freitag, gegen 10:30 Uhr auf der Hartmannsdorfer Straße, Richtung Zwickau, unterwegs, als ihm ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in Höhe Dänkritzer Schmiede entgegenkam und sich die Spiegel der Autos berührten. Dadurch wurde der Spiegel am Opel beschädigt. Der unbekannte Unfallbeteiligte fuhr einfach weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.
Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

 

Landkreis Zwickau - Polizeirevier Glauchau

Diebstahl aus Werkstatt

Callenberg, OT Langenchursdorf – (am) Aus dem Büro in einer Werkstatt an der Waldenburger Straße wurde am Donnerstag, gegen 12:10 Uhr Bargeld gestohlen. Laut Zeugen könnte es sich bei dem Täterfahrzeug um einen schwarzen 156er Alfa mit ABG-Kennzeichen handeln. Dieser wurde zur Tatzeit, mit zwei Personen besetzt, mehrfach in Tatortnähe gesehen.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.


Marginalspalte

Kontakt


Pressestelle

  • Oliver Wurdak, Anett Münster
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Pressestelle
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Funktion:
    Pressesprecher/-in
  • Telefon:
    +49 375 428-4007
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

Polizeipräsident Conny Stiehl

Polizeipräsident
Conny Stiehl

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.