1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kleintransporter fängt Feuer

Verantwortlich: Michael Günzel (mg)
Stand: 17.06.2017, 12:00 Uhr

Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

 

Kleintransporter fängt Feuer

BAB 4, Görlitz - Dresden, zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Bautzen Ost

16.06.2017, 07:00 Uhr

Ein 37-jähriger Fahrer eines Kleintransporters vom Typ Daimler Chrysler befuhr am Freitagmorgen die Bundesautobahn 4 von Görlitz in Richtung Dresden. Zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Bautzen Ost, in Höhe des Parkplatzes Löbauer Wasser, schlugen plötzlich Flammen aus dem Motorraum. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug auf den Seitenstreifen lenken und den Notruf absetzen. Sein 51-jähriger Beifahrer löschte die Flammen ab. Die Feuerwehr aus Weißenberg war mit 14 Kameraden vor Ort. Es wurde niemand verletzt. Vermutliche Brandursache könnte ein geplatzter Ölschlauch sein. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. Angaben zu einer Schadenshöhe liegen derzeit nicht vor. (mg)

 

Berauscht auf der Autobahn unterwegs

BAB 4, Dresden - Görlitz, Anschlussstelle Pulsnitz

17.06.2017, 03:20 Uhr

Ein 21-jähriger Fahrer eines VW war am Samstagmorgen auf der Bundesautobahn 4 von Dresden in Richtung Görlitz unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Pulsnitz kontrollierte eine Streife des Autobahnpolizeireviers Bautzen das Fahrzeug. Ein Drogentest beim Fahrer verriet den Konsum von Amphetaminen. Die Polizisten begleiteten den Mann zu einer Blutentnahme. Sollte sich dieser Verdacht  bestätigen, werden mindestens 500 Euro Bußgeld, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkteintragungen auf den Mann zukommen. Die Bußgeldstelle wird sich mit dem Fall befassen. (mg)

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Alkoholfahrten

Bischofswerda, Neustädter Straße

16.06.2017, 19:00 Uhr

In Bischofswerda auf der Neustädter Straße kontrollierte die Polizei einen 65-jährigen Fahrer eines Fords. Während der Kontrolle stellten die Polizisten Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein Alkoholtest brachte das Ergebnis von umgerechnet 1,5 Promille. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines.

 

Bautzen, Am Schützenplatz

17.06.2017, 01:00 Uhr

Am Samstagmorgen führte eine Streife des Polizeirevieres Bautzen eine Verkehrskontrolle in Bautzen Am Schützenplatz durch. Ein 26-jähriger Fahrer eines Renaults wurde angehalten und kontrolliert. Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers führte zu einem Alkoholtest. 1,62 Promille zeigte das Gerät an. Die Polizisten begleiteten den Mann zu einer Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher.

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Trunkenheit im Verkehr. (mg)

 

Einbruch in ein Wohnhaus

Neukirch bei Königsbrück, Dorfstraße

Dezember 2016 - 16.06.2017

 

Am Freitagmittag wurde der Polizei ein Einbruch in ein Wohnhaus in Neukirch auf der Dorfstraße bekannt. Im Zeitraum der letzten sechs Monate hatten sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zu dem gegenwärtig leer stehenden Haus verschafft. Die Räumlichkeit wurde durchsucht und unter anderem verschiedene Baumaterialien und ein Fernseher entwendet. Ein Kriminaltechniker war im Einsatz und sicherte Spuren. Zur Höhe des Diebstahlschadens liegen derzeit keine Angaben vor, der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (mg)

 

In Keller eingebrochen

Arnsdorf, Hauptstraße

01.06.2017 - 16.06.2017, 16:00 Uhr

Aus Arnsdorf wurde am Freitagnachmittag ein Einbruch in einen Keller bekannt. Hier hatten Unbekannte sich in den letzten Tagen gewaltsam Zutritt verschafft. Gestohlen wurden Werkzeuge, Sportgeräte und Fahrzeugzubehör im Wert von zirka 1.200 Euro. Zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mg)

 

Alkoholisiert gefahren

Hoyerswerda, Claus-von-Stauffenberg-Straße

16.06.2017, 13:20 Uhr

Eine Streife des Polizeirevieres Hoyerswerda kontrollierte in der Claus-von-Stauffenberg-Straße am Freitagnachmittag den Fahrer eines Hondas. In dessen Atemluft war Alkoholgeruch feststellbar, was zu einem Alkoholtest führte. Umgerechnet 0,90 Promille zeigte das Gerät an. Dies stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und wird für Post von der Bußgeldstelle sorgen. (mg)

 

Angebranntes Essen führt zum Einsatz der Rettungskräfte

Hoyerswerda, Tereschkowastraße

16.06.2017, 13:20 Uhr

 

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Freitagnachmittag nach Hoyerswerda in die Tereschkowastraße gerufen. Hier drang Rauch aus einer Wohnung, sodass ein Wohnungsbrand vermutet wurde. Glücklicherweise bestätigte sich das nicht. Der 50-jährige Mieter der Wohnung hatte die Absicht, Essen zu erwärmen und war dabei eingeschlafen. Er kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. (mg)

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Kradfahrer gestürzt

Görlitz, Reichenbacher Straße

16.06.2017, 06:15 Uhr

Am Freitagmorgen kam es in Görlitz auf der Reichenbacher Straße zu einem Verkehrsunfall. Beim Befahren des Kreisverkehres stürzte ein 53-jähriger Fahrer einer Kawasaki, aus bisher ungeklärter Ursache. Dabei verletzte er sich schwer und kam in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (mg)

 

Scheibe eingeschlagen

Görlitz, Landeskronstraße

15.06.2017, 11:30 Uhr - 16.06.2017, 08:00 Uhr

Vermutlich in den Nachtstunden zum Freitag beschädigten bisher unbekannte Täter einen Mazda. Das Fahrzeug parkte in der Landeskronstraße. Es wurde eine Scheibe des Fahrzeuges eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mg)

 

Fahrrad verschwunden

Görlitz, Bahnhofstraße

15.06.2017, 21:00 Uhr - 16.06.2017, 02:30 Uhr

Vom Donnerstag zu Freitag verschwand ein Fahrrad in Görlitz von der Bahnhofstraße. Es handelt  sich um ein Rad vom Typ „Hardrock“, welches mit einem Bügelschloss an einem Mast eines Verkehrszeichen angeschlossen war. Der Eigentümer bezifferte den Wert auf zirka 250 Euro. Die Kriminalpolizei wird sich weiter mit dem Fall beschäftigen. (mg)

 

Einbruch in eine Garage

Zittau, Friesenstraße

04.06.2017, 16:00 Uhr - 16.06.2017, 21:45 Uhr

Am Freitagabend wurde der Polizei ein Einbruch in eine Garage in Zittau auf der Friesenstraße bekannt. Unbekannte Täter waren gewaltsam in diese eingedrungen und stahlen einen kompletten Satz Sommerreifen, welche auf Alufelgen aufgezogen waren. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50 Euro, der Diebstahlschaden beziffert sich auf zirka 400 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (mg)

 

Alkoholisiert mit dem Auto gefahren

Zittau, Lessingstraße

17.06.2017, 01:30 Uhr

Am frühen Samstagmorgen führte eine Streife des Polizeirevieres Zittau-Oberland eine Verkehrskontrolle in Zittau auf der Ziegelstraße durch. Bei einem 56-jährigen Fahrer eines Hondas stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest brachte das Ergebnis von umgerechnet 1,18 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Trunkenheit im Verkehr aufgenommen. (mg)

 

Skoda Fabia beschädigt - Zeugenaufruf

Weißwasser, Schweigstraße

12.06.2017, 05:30 Uhr - 16.06.2017, 13:00 Uhr

In Weißwasser auf der Schweigstraße wurde in der Zeit von Montag bis Freitag ein Skoda Fabia durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der Verursacher meldete den Verkehrsunfall nicht der Polizei und hinterließ auch keinerlei Daten. Der braun-gelbe Skoda stand auf dem Parkplatz der Schwimmhalle. Der Nutzer des Fahrzeuges stellte rote Farbübertragungen an seinem Fahrzeug fest. Der Schaden beläuft sich auf knapp 1.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, welche Hinweise zum gegenwärtig unbekannten Unfallverursacher geben können. Diese werden gebeten, sich im Polizeirevier Weißwasser, telefonisch unter 03576 262-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (mg)

 

Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Weißwasser, Neuteichweg

16.06.2017, 14.00 Uhr

In Weißwasser kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, wobei sich ein Unfallbeteiligter unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Ein 12-jähriges Mädchen befuhr mit ihrem Fahrrad den Neuteichweg in Richtung Kromlauer Weg. Beim Durchfahren einer Pfütze verlor sie die Kontrolle über das Rad und stürzte. Dadurch geriet das Fahrrad in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Pkw. Dessen Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um das Kind oder das Rad zu kümmern. Das Mädchen verletzte sich leicht, der Schaden am Fahrrad beziffert sich auf zirka 50 Euro.

Zeugen, welche Hinweise zum Fahrzeug oder zum Verkehrsunfall geben können, werden gebeten sich im Polizeirevier Weißwasser, telefonisch unter 03576 262-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (mg)


Marginalspalte

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106

Pressestelle

  • Frau Fleischmann, Herr Knaup und Herr Bretschneider
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Pressestelle
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Pressesprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Leiter

PP Torsten Schultze

Polizeipräsident 
Torsten Schultze

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen