1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Verletze bei Unfall auf der Bertolt-Brecht-Allee

Medieninformation: 367/2017
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 16.06.2017, 16:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden


Zwei Verletze bei Unfall auf der Bertolt-Brecht-Allee

Zeit:     16.06.2017, 12.10 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Am Mittag ereignete sich auf der Bertolt-Brecht-Allee ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen Verletzungen erlitten. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Der 40-jährige Fahrer eines Hyundai befuhr die Bertolt-Brecht-Allee in Richtung Borsbergstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache stieß er in Höhe Mansfelder Straße mit einem entgegenkommenden Mercedes (Fahrer 39) zusammen.

Die beiden Fahrer mussten mit Verletzungen in Krankenhäuser verbracht werden. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit. Die genaue Schadenshöhe konnte bislang nicht beziffert werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Auch die Rolle eines weiteren Mercedes, der zum Unfallzeitpunkt von der Mansfelder Straße auf die Bertolt-Brecht-Allee abbiegen wollte, ist dabei von Interesse.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.


Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen, von denen auch eine Buslinie betroffen war. (tg)


Marginalspalte

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351-483-2233

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Jana Ulbricht (ju)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)

Pressestelle

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451-083-2281